News IDF: Fertigung von Quad-Core kostet 71 Dollar

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Splatter0815

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
175
Hast wohl noch nie etwas von Skaleneffekten gehört, was? Oder für Otto-Normal-Verbraucher: je grösser die Menge, desto kleiner der Preis. Nicht umgekehrt!

Traurig, traurig, dass es immer noch Leute gibt, die das nicht durchschauen. Bei den Handys wird das Geld durch die Vertrags- und Telefonkosten reingeholt. Wenn du das gut findest, bitteschön, dann leihe ich dir gerne eine CPU, wenn du mir dafür jeden Tag, an dem du sie verwendest, 3 EUR aufs Konto überweist.

@Computerbase: ich plädiere dafür, dass eine Anmeldung bei euch nur dann möglich ist, wenn der Anwerter einen Textverständnis- und GesundenMenschenverstand-Test bestanden hat. Da kommen einem echt die Tränen, wenn man den Thread durchliest. Zahlreiche Erklärungen kommen und dann immer wieder völlig bedeppte Zwischenrufe von Leuten, die ganz offensichtlich genau keine einzige Antwort gelesen haben.
Danke für die Aufklärung :)
Nenn mir mal ein Beispiel (Produkt) wo der Skaleneffekt eintritt.
Zu dem Handy, mir ist das klar wie die ihr Geld reinholen, wenn man aber 9,95€ im Monat Guthaben hat, und (jaja) gesunden Menschenverstand, dann sollte man es doch hinbekommen nicht mehr als die 9,95€ zu telefonieren.
Das ich Geld verschenke wenn ich nicht genau 9,95€ vertelefoniere ist mir auch klar.
 

noZmo

Ensign
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
185
...full ack bei den Zwischenrufen, aber Skaleneffekte bespricht man eigentlich bei den Kosten der Produktion, nicht bei den Preisen des Marktes...
Well, nur mal oberschlau dazwischengerufen ;-)

ciao - noZ'
 

RoK

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
61
ahmmm... jungs ihr solltet eines bedenken,
um solche "kunstwerke" zu bauen, braucht es eine menge sog "know-how"...
entwicklung, bau, rooten usw....
das kostet....
da sind viele fachmänner LANGE beschäftigt...

so viel zum thema 1000 deppenzuschlag *gg*

erst denken, dann reden


nix für ungut
mfg
 

noZmo

Ensign
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
185
...patente nicht zu vergessen, immaterielle WERTE... (über solche Werte freut sich BenQ gerade diebisch - grrrh).

greetz - noZ'
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
Nenn mir mal ein Beispiel (Produkt) wo der Skaleneffekt eintritt.
Apple iPod. Ich kann mich noch an die Preise der iPods der zweiten Generation erinnern: das grösste Modell (20 GB) kostete damals knapp 900 Franken (in der Schweiz im Fachhandel). Im gleichen Geschäft kostet jetzt das grösste Modell (80 GB) 550 Franken. In beiden Geräten war/ist die jeweils grösste am Markt verfügbare 1.8"-Festplatte verbaut.

Klar, die massive Preissenkung hat sicher noch andere Gründe, aber wenn man sich die Explosion der Verkaufszahlen so anschaut (2003 warens etwa 200'000 pro Quartal, Ende 2005 schon 6.4 Millionen pro Quartal)... behaupte ich jetzt einfach mal, dass die Skaleneffekte sehr wohl die Produktions- (und damit wohl auch die Endpreise) deutlich senken konnten.
 
T

Turinger

Gast
ich wundere mich manchmal wieso ihr euch immer so über die teuren sachen beschwert^^
wollt ihr nicht alle millionäre werden?
seit ihr die wohlfahrt und verschenkt alles Gratis?
wollt ihr nicht auch ständig ne lohnerhöhung?
also was wundert ihr euch das der 4 kern prozessor so teuer ist?
ich mein Menschen sind von natur aus gierig und geizig. Diese chips sind nur so teuer weil ihr die entwickler noch unterstützt mit eurer nachfrage nach diesen sachen. Und wenn ein Mensch sieht das er da nochmehr geld sammeln kann macht er es auch^^ erst nachdem da nichts mehr zu holen ist handelt der mensch um doch noch was zu erreichen:freak:
Ja, wir wollen alle Millionäre werden - und das ist genau der Punkt.

Zuerst gibt es erstmal demnächst einen Mindestlohn(Münte hau rein). Als nächstes gibt es in ? Jahren einen Höchstlohn. Der wird sicherlich nicht bei 1 Million Euro/Jahr liegen.
Wenn das Volk erstmal richtig zu murren anfängt, weil die wirklich Geizigen ihnen ein eingermaßen angenehmes Leben verweigern, kann sich niemand mehr hinter was auch immer verstecken. Auch hinter Politikern nicht. Und hinter Bodygards auch nicht.

Es ist vollkommen klar: noch nie gab es so lange Frieden in der westlichen Welt und jetzt treten die zivilisatorischen Defizite zutage - und werden aufgearbeitet. Das mag mehrere Jahrzehnte dauern, aber es passiert.

Ehrgeizige können ja den Mount Everest besteigen, aber denen, die ihren Reichtum tatsächlich erarbeiten, wenigstens eine angemessene Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.


Wir sind alle von NATUR aus geizig ??? Intel Eigner sind geizig. Geiziger gehts garnicht.

Hier kannste ja mal testen, was du bist: Die 7 Todsuenden

Ach ja, ich hab nen Hang zur Völlerei und zur Wollust, aber geizig bin ich nicht.

:schluck:
 

noZmo

Ensign
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
185
also ob alle intel eigner geizig sind, weiss ich nicht. fakt ist nur, dass sich hier überproportional viele geizige intelianer melden.
neben meinem 50h-job bin ich übrigens auch unternehmer und unternehme daher auch sehr viel in zuvor erwähnten bereichen der völlerei und wollust ;-)
in diesem sinne semper fidelis amd,

ciao - noZ'
 

PPB

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
70
Nun, ich mache mir da eher weniger gedanken über den Preis als über den Prozessor selbst. Die Preise sind inetwa immer dieselben. Quad-Core... Wir waren erst noch bei Dual-Core^^ da kommt so mancher Entusiast nicht mehr mit aufrüsten mit hehehe ;)... Die Hardware ist der Software voraus... DualCore wird erst von wenigen Games unterstützt (Glaube ich...).
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
Wenn ihr wüsstet wie viel Markenklamotten in der Produktion kosten, da würde selbst Intel vor Neid erblassen ;).
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.023
Milchmädchenrechnung:
adidas original Champions League Ball: 70 Euro
- Material: 3 Euro
- Tageslohn für asiatisches Kind zum Vernähen: 2 Euro
---------------------
übrig: 65 Euro

Das heißt aber nicht, dass Adidas da 65 Euro pro Ball verdient.
Da kommen noch Kosten für Werbung, Transport, Vertrieb, Händlermargen, Lizenzkosten, Kosten für Design/Entwicklung und vieles mehr zu.
 

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
Das alles kommt bei Intel auch hinzu, vor allem Entwicklung ist enorm. Ich bezweifele das so ein Ball hundert millionen oder auch (bezogen auf Preis) nur 10 millionen in der Entwicklung kostet.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.023
Die Entwicklungskosten für den Ball kenne ich nicht, aber dafür dürften die Werbekosten bzw. der Anteil am Produktpreis bei Marken-Kleidung usw. weit höher liegen.

Es trägt ja auch keiner die Wrangler weil die besser ist als die Aldi-Jeans, sondern weil da das Wrangler-Logo drauf ist was den Mitmenschen signalisiert, dass die Jeans nicht von Aldi ist.
Du bezahlst also nicht die Ware, sondern deine Image-Aufwertung.
 

Yerude

Newbie
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4
Die leute die die chips herstellen kommen aus taiwan und kriegen 2 cent die stunde :D
So konzerne haben einfach die volle Macht und sprechen sich eh untereinander ab.
Die konzerne die sich nicht absprechen, überleben nicht meist nicht lange.
Genauso wie ja auch technologieen durch die marktwirtschaft gebremst werden.
Als ob man nicht schon vor 10 Jahren locker TFTS herstellen konnte, zum selben preis wie heute. Von wegen es haette sich damals nicht gelohnt...
Was sich gut verkaufen lässt, wird sich in zukunft auch noch gut verkaufen lassen.
Bei PC hardware ist das glücklicherweise nicht ganz so krass, was aber auch mehr an den Spielen liegt.
Wenn intel jetzt auf einmal einen mega hardcore zocker prozessor entwickelt und sich nvidia daran beteiligt und die non plus ultra grafikkarte entwickelt, können die ja die nächsten 10 jahre nichts mehr verdienen...

Man merkt ja schon was für dumme werbeslogans sich die firmen einfallen lassen, um den normalen Bürobetrieben die dicksten Pcs überhaupt aufzutragen, begründen dass dann mit der super spitzenleistung im multitasking (was für arbeitsprogramme wie word ja pflicht ist) oder erzählen was von tollen Servermöglichkeiten. Mein Vater hat selber einen Betrieb, da krieg ich das immer mit wie Firmen versuchen meinen Vater zu verarschen und ihm irgendeinen schrott andrehen wollen. In den meisten kleinbetrieben reichen alte schrott pcs aber große firmen wollen natürlich ihre teuren geräte an ALLE verkaufen. Deswegen sinnlose werbeslogans und absolut hirnrissige Prozessor Details. einfach mal auf www.intel.de gucken und sich über die produktbeschreibungen kaputt lachen :D

Hier ein lustiges Beispiel:
Multitasking – auf Touren gebracht

Mit dem Intel Pentium D Prozessor, der über zwei vollständige Prozessorkerne verfügt, erhält Ihr PC Flexibilität und Leistung für Unterhaltung mit Multimedia und die Bearbeitung von Digitalfotosa-Inhalten (ich bin selbst hobbydesigner und kann euch sagen sowohl für solch kinderquatsch was der normale Privatanwender macht, als auch nicht allzukomplizierte Renderungen von 3dsmax sowie photoshop, reicht ein pentium3 LOCKER), sogar wenn mehrere Benutzer den PC gleichzeitig verwenden. Mit diesen Ressourcen ist Ihr PC bereit für Multitasking: Sie können mehrere Anwendungen gleichzeitig ausführen(das war schon ein ganz tolles neues feature vom p2, p3 ht und irgendwie bei allen neuen prozessoren ist das was neues tolles, vor allem brauch man dafür dringends einen dualcore prozessor,... weil andere das ja nicht können :D) – wie zum Beispiel Videos bearbeiten und Musikdateien downloaden (spätestens hier geht jeder herrkömmliche prozessor in die knie, nebenbei 2 downloads gleichzeitig oder noch mehr, das schafft nur der pentium D! Alle vorgänger scheitern dort gnadenlos) – und so mehr in weniger Zeit erledigen.

Fazit davon:
Hört sich alles wirklich ganz toll an, ist aber alles der absolute bullshit und wirklich leute die keine ahnung haben lassen sich dermaßen bequatschen. Natürlich ist es nicht so, dass intel dabei lügt. Mit sicherheit ist der prozessor in der lage diese aufgaben zu erledigen, es wird allerdings so geschildert als wenn andere prozessoren das nicht könnten.

Ausserdem sagen hier viele im forum ja die neuen prozessoren sind teuer in der herstellung, komisch nur, dass wenn sie ein paar jahre älter sind auf einmal in der herstellung nur noch halb so viel oder sogar noch weniger kosten. Ist denn etwa die produktion eines Celeron Prozessoren der vor ein paar jahren 300€ gekostet hat, und jetzt nur noch 40€ gekostet hat so viel billiger geworden? Solch günstige Prozessoren sind ja praktisch wie geschenkt, und sicherlich macht intel dadurch nur verluste ;) ;)

Es ist genauso wie bei markenkleidung, man bezahlt praktisch mehr für den namen als alles andere, mit der ausnahme dass es bei prozessoren keine alternativen möglichkeiten gibt, und man sich nicht einfach billigere varianten auswählen kann.
Aber was soll man machen, nicht dass ich mich darüber groß beschweren will, nur möchte ich doch wenigstens den naiven leuten zeigen die ernsthaft glauben solch teure prozessor preise wären gerechtfertigt, dass alles was neuer ist, aus prinzip teuer ist.

Sicherlich hat intel auch ausgaben für fabriken oder sonstiges, aber ich bezweifel dass intel für jede neue prozessor reihe, eine neue fabrik bauen lassen geht :D
Und wer übertreibt schon nicht gerne bei seinen ausgaben. Man will ja nur verständnis bei den leuten "simulieren".
Ich ärgere mich darüber jetzt nicht so sehr, weil es mir relativ egal ist, ich kauf mir ja schließlig nicht jeden tag einen neuen pc und ich denke jeder ist in der lage sich das leisten zu können, auch wenn solch hohe preise nicht gerechtfertigt sind, wirklich ärgern tu ich mich nur dann, wenn firmen meinen ihnen geht es so schlecht und sie müssen ja zwangsweise nach china, taiwan oder weiß der henker wo hin um "Konkurenzfähig" zu sein. Das ist auf jeden fall ein argument was auf meiner liste der modewörter steht.
AMEN!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Warum ist der Die des Quad-Core teurer als zwei Dual-Core-Chips? Da Intel die Nachteile wie Verschnitt und Yield-Raten-Verlust erst nachträglich auf die Herstellungskosten aufschlägt, sollte der reine Quad-Core-Die eigentlich günstiger sein, da er kleiner ist. Ein Beispiel: Der Single-Die-Dual-Core-Prozessor „Smithfield“ hat eine Chipfläche von 206 mm², zwei Prescott-Kerne wären mit 2x112 mm² größer.
Vielleicht liegt es daran, dass man keinen gemeinsamen shared L2 entwickelt hat für alle vier Prozessorkerne, so dass man bei einem monolitischen Design kleine L2-Caches und dazu auch noch einen gemeinsamen L3-Cache auf ein Die packen muss, so dass der Die größer wird. Intel hat bisher nur für zwei Kerne einen gemeinsamen L2-Cache. Sowohl beim Nehalem als auch beim Dunnigton wird ein gemeinsamer L3-Cache dazu gepackt.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.911
Ich denke, damit ist das Thema nach drei Jahren auch geklärt. :o
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top