Bericht Im Test vor 15 Jahren: Antecs P180 erbte vom gescheiterten BTX-Standard

Besuz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
98
Sind das überall Doppellüfter? Und bringt das etwas?
Das sind Lüfterrahmen als Shrouds, um die anströhmende Luft etwas zu beruhigen und den Totpunkt hinter der Lüfternabe zu minimieren. Macht man eigentlich eher bei Radiatoren.

Ich hab das P182 und wundere mich wieso es bei euch leise ist,[...]
Ich würde oben einen ausblasenden Lüfter verbauen und das Tesa überall wieder abziehen.

Habt ihr eigentlich alles vorne dran? Tür, Türchen vor Mesh, Mesh. Ich hab mittlerweile Tür und Türchen vor Mesh offen für besseren Luftdurchzug, das ist schon einiges an behindernden Dingen bevor die Luft ins Gehäuse dringen kann.
Ich habe die Metallgitter rausgedremelt und die Türchen der Lüfter bearbeitet:
photo_2020-08-15_20-35-31.jpgphoto_2020-08-15_20-35-30.jpg

Sorgt m.E. für deutlich freieres Atmen. :)
 

firejohn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
290
Ich würde oben einen ausblasenden Lüfter verbauen und das Tesa überall wieder abziehen.

Ich habe die Metallgitter rausgedremelt und die Türchen der Lüfter bearbeitet:

Sorgt m.E. für deutlich freieres Atmen. :)
Ah sehr gut, die Metallgitter wollt ich auch mal entfernen, bin aber kein Handwerker bzw. hab nicht viel Ahnung mit welchem Werkzeug dem Material entsprechend am besten wär. Ich weiß net mal was n Dremel ist.

Hab vorallem hinten um das Netzteil herum die Löcher abgeklebt um Umluft bzw. Staubeinlass zu verhindern. Somit das NT die Luft von vorne ansaugt durch den unteren Meshfilter. Auch die PCIe Blenden die eine längliche Öffnung haben hab ich abgeklebt aus den selben Gründen, hm.

Edit: Und die Türchen haste abgeschliffen? Die sind ja nach unten gewinkelt die Lamellen.

Ja, nach oben ausblasend wär net schlecht, vllt hol ich das nach, befürchte aber, dass dann der Lärm nach oben rauskommt. Gehäuse steht bei mir links unten. Und dass Überdruck als Unterdruck besser ist? Aber ich kann vorne nur einen 12cm Lüfter verbauen. Haja, ich probiers ma aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

eastcoast_pete

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
76
Irgendwie vermisse ich solche Gehäuse, die einfach "nur" gut funktionierten und so konzipiert waren daß genug Luft dahin kam wo man sie hin haben wollte, damit CPU und GraKa wohl temperiert blieben. Auf die Weihnachtsbaumbeleuchtung verzichte ich gerne. Sowas wie das Teil hier aber mit 5-6 USB 3.X Ports vorne (einer davon TB), und zu einem erschwinglichen Preis, und bestellt isses.
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2.020

Besuz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
98
@firejohn Die Türchen habe ich mit einem Cutter bearbeitet, zerkratzen dabei aber natürlich etwas. Schutzbrille nicht vergessen. ;)
Überdruck ist nur besser bzgl. Staub, ansonsten Unterdruck, denn du willst die Hitze ja raus bekommen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.355

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.010
War ca 10 Jahre mein Gehäuse, stock-Lüfter sofort gegen Noctua S12A getauscht und fast nie mehr was von gehört(und man stelle sich vor die S12A sind nach 10 Jahren immer noch gut in Schuss, keine schleifen etc und das bei locker über 100k Stunden), sehr leise bei guter Kühlung. Die ganzen Jahre gab es nie Probleme, nichts kaputt; Frontfilterung war nicht perfekt aber ausreichend allerdings viel angenehmer zu reinigen als bei dem Gehäuse was darauf folgte, Define R6...kann gerne auch 10 Jahre halten, Minimum.
 

STEC:DOT

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
187
War gerade auf der Antec Seite wil ich wissen wollte ob es einen Geistigen Nachfolger gibt, und das scheint das "P110 Silent" zu sein... für € 94,99
 

eRa84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
398
Hatte auch das P180, habe dann vor ein paar Jahren auf das 280 gewechselt. Irgendwann waren die Grafikkarten zu Groß und weil ich alle Festplattenkäfige voll hatte, blieb nur der Griff zu einem neuen Gehäuse.
 

Besuz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
98
@firejohn
Sowas kann man für teuer Geld kaufen: KLICK
Oder man nimmt (wie ich) alte Lüfter aus der Kruschkiste und bricht das Innenleben raus.
Passende Schrauben + Muttern, solltest du nix passendes da haben. Unterlegscheiben habe ich nicht verwendet.
Lässt sich auch wunderbar zusammen mit dem Entkopplungsmaterial von Noiseblocker montieren (daher die etwas dünneren Schrauben).

So sieht das dann zusammengebaut aus:
photo_2020-08-16_11-39-02.jpgphoto_2020-08-16_11-39-07.jpg
 

ShmaZen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
114
Ein Enermax Magma als CPU Lüfter? Wow, deine armen Ohren. :D
Ist doch kein Produktivsystem... ;)
Der Old- oder Youngtimer im Automobilbereich darf bei der gelegentlichen Ausfahrt am Wochenende doch auch mal ein bisschen lauter sein als das Alltagsauto. :D

Davon abgesehen, hatte auch dieses Mainboard bereits eine Lüftersteuerung, mit der die Drehzahl auf ein angenehmes Niveau eingestellt werden kann. - Hier sorgt aber auch die Bauweise dieses Gehäuses für ein erstaunlich niedriges Betriebsgeräusch des Systems. :freaky:
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.355
@ShmaZen Ich hatte die Magma selber. Selbst auf 5V gedrosselt waren die verdammt laut. Als CPU Lüfter hätte ich die vorzugsweise nicht eingesetzt. :D
 

Richy1981

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
267
Was soll ich sagen...ich hab einen P180 und 2 P182 gekauft. Der 180er läuft bei einem Kumpel inzwischen, mein 182er lief bis vor einem halben Jahr und steht jederzeit bereit um wieder eingesetzt zu werden und bei meinem Vater läuft ein neues Ryzensystem darin. Es gibt zwar sicherlich inzwischen manch bessere Detaillösungen bei anderen Towern, aber keinen mit gleichzeitig so einem zeitlosen schönen Design.
 

klampf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
510
Nachdem ich mein P180 entsorgt hatte und ein neues be quiet Gehäuse eine Weile im Einsatz war, hatte ich das Antec vermisst. Rückblickend betrachtet hätte ich es soweit möglich behalten sollen. Aber vielleicht hätte ich auch nicht be quiet kaufen sollen. :D
Das könnte von mir sein ... ich habe meinen P180 mit 4770K und einer GTX1080, 32 GB Ram "am Stück verkauft".
Das war das dritte System in dem Gehäuse.
Eneloop und Noiseblocker als Gehäuselüfter, oberer Lüfter nur wenn warm.

Und vor allem, es waren lauter SSDs drin und 2 6TB Platten, die ich umgebaut habe.

Neubau in einen Bequiet Dark Base 900. Stellt sich heraus:
Vergleichen mit dem Antec ist das Dark Base ne fiese Klapperkiste
Ich habe ne weile versucht die Platten so zu verbauen, dass man dauern das Gerbrumme hört, wie es in dem Antec und den dicken Silikonpuffern nie ein Problem war.

Keine Chance, habe am Ende aufgegeben und noch eine große SSD besorgt.
Die HDD Schächte in dem BeQuiet sind einfach nutzlos, trotz Silikonpüfferchen usw. Immerhin viel Platz für SSDs.
Auch die Seitenwände sind eigentlich nur normales dünnes Blech mit ein bisschen Gummimatte. Auch kein vergleich zum Antec-Sandwich-Material.

Das alte System hat eine kleine SSD und ne Platte bekommen und lief richtig gut :)
Geht auch an den Nachwuchs.

Habe anscheinend keine ordentlichen Bilder gemacht.
 

ShmaZen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
114
@ShmaZen Ich hatte die Magma selber. Selbst auf 5V gedrosselt waren die verdammt laut. Als CPU Lüfter hätte ich die vorzugsweise nicht eingesetzt. :D
Kein Ahnung, vielleicht hattest du eine andere Revision...

Das halbe Dutzend dieser Lüfter die ich im Einsatz hatte, haben (bis auf spätere Lagergeräusche, nach ettlichen Jahren Nutzung) mit den von mir genützten Lüftersteuerungen nie besonders hohe Laufgeräusche erzeugt.

Und warum nicht als Lüfter für einen CPU Kühler benutzen? Mein System läuft tadellos.
 
Top