Bericht Im Test vor 15 Jahren: Antecs P160 war dank Liebe zum Detail die Referenz

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.343

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.381
Damals hab ich auch aufs Gehäuse/-aussehen gar nicht sehr geachtet. Hauptsache alles drin und läuft.
Da waren ja auch diese Plastik weiß-gelblichen günstigen Gehäuse fast überall zu finden. Weiß gar nicht wann ich dann auf mein erstes schwarzes umgestiegen bin und dabei natürlich seit jeher geblieben.

Diese "Stealth-Blenden" hatte ich damals auch. Zum Glück brauch ich gar kein Laufwerk mehr. Erweitert auch die Optionen wie und wo man das Gehäuse unterbringt.

Aber So schick finde ich das P160 jetzt auch nicht.
Vielleicht auch weil es mit Blick von 15 Jahren später ist.
Aus heutiger Sicht kann ich also sagen: Absichtlich gekauft hätte ich es nicht. Nachgeschmissen hätte ich es wohl genommen.
 

Retro-3dfx-User

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
863
Für mich ist in sachen Referenz und Zeitlos schönem Design sowie Verarbeitungsqualität die Cooler Master ATC Serie ungeschlagen, selbst LianLi wirken dagegen billig.

Hab mir zum Glück einige verschiedene Typen darunter auch mit originalen Sichtfenster auf Reserve stellen können und aktuell stecken alle meine 3 genutzten Rechner in einem ATC.

Heute ist es traurig das es eigentlich fast ausschließlich nur noch Schwarze Komponenten gibt.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.780
Ich bin mit einem ISK300-65 immer noch hochzufrieden. Das kam 2009 raus und dem habe ich letztens noch ein neues Frontpanel mit USB 3.0 Ports vom überarbeiteten ISK300-150 spendiert.
Dabei habe ich gleich noch eine interne DC/DC-Wandlerplatine als Ersatzteil dazu bestellt, weil sie mir kaputt gegangen ist. Im Moment brauche ich sie nicht, weil das aktuelle Mainboard selbst einen DC-Eingang hat, aber bei einem zukünftigen, neuen AM4-Board wird wohl kein DC-Eingang mehr dabei sein.
Ich habe es lieber klein. Vorher war die Hardware in einem auf Rollen stehenden File Server Gehäuse untergebracht.
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.118
Danke @Robert für die wöchentliche Dosis Nostalgie, da freue ich mich jeden Samstag drauf.
Damals noch das CS-601 gehabt, dass dann gegen mein erstes Lian Li ausgetauscht wurde. Seitdem eigentlich nur noch Lian Li bzw. das Lancool K7 gehabt bis auf 2 Ausnahmen.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.929
Zuletzt bearbeitet:

Lasyx

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
872
Das Teil hatte ich und es wurde ewig von Geschwistern weiterverwendet.
Es wurde dann von einem iMac abgelöst und seitdem sind Gehäuse kein Thema mehr.
 

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
2.239
Ich hab damals (bzw um 2000 rum bis etwa 2007) einfach immer zu Chieftec Big Towern gegriffen. Damit hat man eigentlich nie was falsch gemacht, wenn es nur um Funktion ging.
 

retho

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
225
Das Gehäuse hat trotz des Alters immer noch einen gewissen Charme.
 

Gradenkov

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.106
Bei manchen Herstellern kann man froh sein das sie solche Gehäuse produzieren und Trends setzen, den Weg weisen.
Antec gehört definitiv dazu. Danke für die wöchentliche Dosis Nostalgie. Weiter so...!
 

Christock

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
790
Ach, die gute, alte silberne Zeit. Retrospektiv muss ich sagen, dass sie ganz schön hässlich war. Aber das wird man ganz sicher auch in 15 Jahren über unsere Zeit der schwarzen Farbe sagen.
 

DJKno

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.919
Das Gehäuse sieht sogar heute noch gut aus.
Wäre was für einen tollen Retro-PC.
 
Top