Bericht Im Test vor 15 Jahren: Ein Apple-Gehäuse für jedermann

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.360

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.152
Weißen Laufwerksblenden sind heutzutage voll vergilbt. Das ist Retro.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.245
tl;dr: Mit dem Midi-Tower Aero One bot Mercury (Test) ein Gehäuse an, das all jene ansprach, die lediglich mit der Optik eines Apple-Rechners liebäugelten. Für etwa 70 Euro erhielten Kunden einen Möchtegern-Mac-Klon, in dem die eigene Hardware allerdings nur umständlich untergebracht werden konnte.
Ihr hattet da ein Wort vergessen.

Ich hingegen hatte glücklicherweise schon ganz vergessen, daß es so eine Scheußlichkeit gegeben hat. Welch Unglück, in diesen Artikel reingeguckt zu haben. Jetzt brauche ich einen starken Kaffee...

PS:
Wer wirklich einen PC im Gehäuse eines Mac Pro haben wollte, der kaufte sich einen ausgedienten, weidete ihn aus und bediente sich dieser Ein- und Anbauteile.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.136
Hat was von VW-Golf-Tuning mittels D&W-Zubehör..... :D
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.545
Mir wird klar, wie hässlich und peinlich die Gehäuse damals war.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.482
Was nicht früher alles so gemacht hat nur um vermeintlich cool zu sein. Aber das ist ja heute nicht anders. Ich denke ein jeder hat eine solche Phase.

Ab 2006 gab es mit dem Silverstone Temjin 07 dann auch ein Case auf das selbst Apple neidisch schaute. Für mich noch immer der beste Big-Tower aller Zeiten.
1570260872908.jpeg

Ich war damals so verrückt und habe mir einen MurderMod zum Preis von zwei Gaming-PCs gekauft. :D
1570260994747.gif
 

leprechaunwg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
74
Jaja, Geschmäcker ändern sich gottseidank. (ich hatte es weniger mit der Hardware. Aber meine Frisur...)

Kann mir jemand ein gutes iOS Theme für mein Huawei empfehlen? 😉😋
Werner
 

ThePlayer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
122
Oh man ist das ding hässlich. Das sieht aus wie der billige Abklatsch vom original aus. Der auch noch vorn und hinten schlecht abgekupfert wurde.
Ich habe hier unterm Schreibtisch noch einen echten G5 mit Dual 2,7 GHz stehen. Der läuft auch. Und dieser sieht einfach um Welten besser aus.
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.066
Iwie konnte man in der Zeit ein Case nur ertragen wenn man selbst massiv Hand angelegt hat. Dafür war halt dann auch etwas Handwerkliches Geschick notwendig da man eben nicht einfach alles fertig kaufen konnte.


@SV3N
MuderMod war einfach zu geil aber leider damals als armer Abiturient/Zivi/Azubi bei weitem außerhalb meines Budgets :heul:
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.212
Danke für den allsamstäglichen Rückblick @Robert. 👍
ich hatte das "Vergüngen" das Case damals bei Arlt in HD anzuschauen, was ein Klapperkiste, hatte so garnichts von der Apple Qualität, ging dann mit einem Lian Li PC-A70F nach Hause.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.982
Die original Käsereiben, fand ich damals schon schäbig und solche Nachbauversuche ebenfalls.

@SV3N
Das Temjin gehört zu den besten Gehäusen aller Zeiten. Zeitloses Design, super Verarbeitung, sehr gute Modding-Möglichkeiten.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.494
Obwohl ich selbst nie einen hatte (und auch keine anderen Apple-Produkte), bin ich schon ein kleiner Fan der Apple G5-Power Macs.

Das Aussehen des PowerMac-Gehäuses von außen ist für mich aber nur der geringere Grund dafür. Was mich an diesen Dingern immer umgehauen hat, ist der innere Aufbau. Diese Computer sehen von innen noch besser aus als von außen und man merkt an jedem Detail, dass da eine Menge Überlegung eingeflossen ist (Kühlung, Wartung usw.). Und das in einer Zeit, als das Innere von PCs noch ein kunterbunter Albtraum aus Flachbandkabel und sonstigem Kabelsalat war.
Die G5 sind halt richtige Workstations, keine normalen PCs.

Bei diesem Klon-PC-Gehäuse hat man nichts davon und auch von außen machen viele kleine Details das originale, elegante Apple-Design kaputt.

Ansonsten bin ich eigentlich das Gegenteil eines Apple-Fanboys, aber man muss einfach anerkennen, dass die früher mal Computer-Systeme konstruieren konnten, an die nur wenige andere Workstation-Hersteller heran kommen.
(Vor einiger Zeit konnte ich der Demontage einer alten HP-Unix-Workstation beiwohnen. Die war ähnlich durchdacht, aber weniger elegant als der G5. 🙂 )
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.406
Was nicht früher alles so gemacht hat nur um vermeintlich cool zu sein. Aber das ist ja heute nicht anders. Ich denke ein jeder hat eine solche Phase.

Ab 2006 gab es mit dem Silverstone Temjin 07 dann auch ein Case auf das selbst Apple neidisch schaute. Für mich noch immer der beste Big-Tower aller Zeiten.

Ich war damals so verrückt und habe mir einen MurderMod zum Preis von zwei Gaming-PCs gekauft. :D
Anhang 827691 betrachten
das sieht sogar heute noch gut aus... zeitlos schlicht.

btw. der neue nick ist langweilig böööhhhh :heul:
 
Top