Bericht Im Test vor 15 Jahren: Razers Copperhead war die beste Gaming-Maus

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.437

P4P800

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
846
Die beste Maus die ich hatte.
Leicht, schnell und präzise.
 

Protecbay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
283
War für mich die schlimmste Gaming Maus. Bei meinen zwei Modelln hat sich immer innerhalb der Garantiezeit die Oberfläche aufgelöst.
Seitdem gibt es für meine keine Maus mehr von denen. Die Tastaturen sind bisher zumindest bei mir super.
 

NPC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
120
Ende 2005: erster eigener Recher (natürlich Selbstbau) mit Razer Copperhead und Call of Duty 2 eingeweiht. Später noch das Mod-Kit für die Copperhead dazugeholt: silberne Oberschale, Dummy-Seitentasten und Gewichte (5, 10, 15 Gramm-Plättchen mit Klebefolie). Dazu das Neoprentäschchen mit Schraubendreher. Ich war der coolste Typ in meiner Klasse!
 

Sp4tzenhirn

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
16
Nach einem Jahr hatte meine Copperhead einen Kabelbruch... bei allen Freunden, die sich eine Copperhead gekauft haben => Kabelbruch. Qualitativ war die Maus wirklicher Murks.
 

TheDuke

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
624
Die Razer war eine tolle Maus. Leider war die Haltbarkeit nicht so gut wie bei anderen namhaften Herstellern. Danach umgestiegen auf die Zowie AM und die läuft nach 4/5 Jahren immer noch wie am ersten Tag.
 

--Nils--

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
169
Hatte auch mehrere Razers, unter anderem mehrere Diamondbacks und die weiße Pro Click (siehe Foto). Waren echt eines der besten Mäuse. Negativ war tatsächlich die Robustheit, hatten bei mir auch immer nicht lange durchgehalten, ebenso war der Treiber manchmal etwas fummelig. Bin danach auf die Zowie FK umgestiegen, die hält jetzt auch schon einige Jahre durch und braucht keinen dedizierten Treiber mehr.

31+ZvuDh9ZL._AC_.jpg
 

Sombatezib

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
988
Meine hatte nach vier/fünf Jahren oder so einen Bruch der Mausradachse. Sonst war sie nur durch die Doppelklick-Stakkatos aufgefallen, die aber alle Mäuse bei mir seitdem ab und zu zeigen (Doppelklick trotz einmaligem Klick). So viel Geld gebe ich aber nicht mehr dafür aus. xD
 

nurfbold

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
260
Nach einem Jahr ging die rechte Maustaste nicht mehr. Die Neue hats auch nur 2 Jahre mitgemacht, da gabs dann Probleme mit dem Mausrad. Völliger Schrott, seitdem ist Razer bei mir unten durch. Das einzige Produkt was mir von denen taugt ist das Razer Destructor Mauspad. Hab ich seit 12 Jahren und sieht immer noch super aus.
 

v3locite

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
220
Für Claw Grip super gewesen. Meine erste “Gaming-Maus“ quasi. Der King in Halo CE MP 😊 Schade, dass das Coating nach ein paar hundert Stunden abgeschubbelt war. Irgendwann, viel später, wollte ich noch eine aus zweiter Hand (hoho) kaufen, so sehr habe hab ich sie vermisst. Aber es gab kaum welche, die nicht schon etwas eklig aussahen...
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.767
Ich war ja eher so der Naga Typ mit dem Numblock an der seite :B
 

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.326
Die Maus war wirklich gut vom Handling. Leider hatte der Sensor Angle Snapping und Beschleunigung wie alle Laser Sensoren.

Es gab neben der Razer Boomslang noch eine hervorragende Gaming Maus.

Die Logitech Wingman Gaming Mouse. Ich habe diese Maus geliebt.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.843
Für mich ist die langlebigste und damit auch beste Maus die Razer Deathadder Mod 2013 - funktioniert heute noch trotz täglichem Zocken - irgendwie unzerstörbar das Teil.

In der Zeit hatten zig MX518 von Logitech schon längst das Zeitliche gesegnet.
 

MujamiVice

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
333
Wow das Teil habe ich damals in meinem jugendlichen Leichtsinn alleine schon wegen der Beleuchtung haben wollen. Bin aber bei Logitech gelandet, weil die günstiger war und sich besser angefüllt hat.
 

sNiPe

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.115
Und das ohne bödsinnige löcher, In 100 Farben leuchtende RGB Beleuchtung oder integrierte Lüfter. Nutze auch heute noch meine MX510 von logitech mit einem ganz normalen Handgriff..
 

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
813

majusss

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
5.670
Meine Copperheads sind heute noch in Verwendung :) Schon bei beiden das Kabel getauscht und die Gummioberfläche mit Sandpapier abgeschliffen. Die Taster hab ich auch schon ausgewechselt. Aber ansonsten rennen die Nager wir immer und es ist für mich immer noch die beste Maus.
 

Nightwind

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
524
Haltbarkeit war miserabel, ergonomie ist bis heute top. Die erste hatte Doppelklicks nach ein paar Monaten, das Ersatzmodell aus der Garantie dann das selbe Problem kurz nach dem die Garantie abgelaufen war (6 Monate damals?). Andere Modelle von Razer in Freundeskreis hatten ähnliche Probleme (siehe auch hier im Forum). Schalter oder Mausrad, danach die Oberfläche. Nur die Naga einer Arbeitskolegin geht nicht kaput, die spielt aber sehr selten.

Irgendwann habe ich Razer nochmal eine Chance gegeben und eine kleine günstigere Maus von denen für meine Schwester geholt. Hat keine 2 Jahre durchgehalten.

Mit Logitech hatte ich nie wirklich Probleme, außer dass die Oberfläche sich bei einigen Modellen ablöste. Die G9x hält bereits 12 tapfere Jahre durch, davon 8 auf der Arbeit. Razer hat dafür trotzdem sehr gute Ergonomie bei einigen Mäusen, die Vipper mini ist schon eins der besten Produkte für kleine Hände.
 

Panoramix

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
116
Die Copperhead wollte mir mein damaliger Chef unbedingt zu Weihnachten schenken. Zu Recht :) Hervorragendes Handling, nie ein Defekt, nur ein bisschen abgerubbelte Oberfläche. Im Nachhinein war sie wohl ziemlich schwer, so im Vergleich zu heutigen Mäusen. Es war meine erste Maus mit beidseitigen Seitentasten, seitdem hatte ich nur noch solche. Erst eine Steelseries Sensei, inzwischen eine Razer Viper.
 
Top