Intel Core 2 Duo T5800 83 grad heiß

Tempokamille

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2008
Beiträge
509
Nabend zusammen,
Ich habe ein Problem mit meiner Cpu , wenn ich prime 95 laufen lasse dann geht die Cpu Temperatur auf 83 °Grad Celsius hoch ist das für einen Mobilen Prozessor normal oda genuso schädlich wie für eine Desktop Cpu ? Der Lüfter jault dabei schon wie ein Wolf. Naja meine Raumtemperaut ist bei 17 Grad ich will nicht wissen wie das dann im Sommer aussieht. Die Lüfterschlitze sind alle offen.
 
Ne, die mobilen CPU's machen höhere Temps mit.

Ich glaub 100°C dürfens locker sein :)
 
mein freund hat einen fujitsu siemens, den seine mobile intel cpu mit 65nm und 2,2 ghz hat auch immer knapp 90° und das geht schon fast 2 jahre so, bei knapp über 90° schaltet sich das notebook aus

ein anderer freund mit einem fujitsu hat auf dem bett einen film angeschaut, dadurch ist das notebook abgestürzt (hitze), anschließend hat er ihn immer wieder neu gestartet und das notebook ist immer wieder abgestürzt, beim 4 mal ist er dann das notebook gar nicht mehr hochgefahren--> kaputt

hast du auch einen fujitsu?
 
woha das heist ja jetzt nicht das alle fujitsus davon betroffen sind
 
Es ist ein Belinea o.book 5 ^^ Ich hab hier im Forum gehört das bei meiner desktop cpu q6600 über 60° grad schon nicht gesund sind. Aber wenn das bei Nootebooks nicht so tragisch ist, bin ich mal beruhigt.
 
@Tempokamille
Es stimmt auch nicht eine Desktopcpu hält genausoviel aus, Silizium ist Silizium nur wird die Temp niedrieger angegeben weil es zu instabilität kommen kann, meist sind die CPUs auch höher getaktet, heißt aber nicht das es gut geht wenn man sie bei 90° laufen lässt weil bei 85° je nach CPU runtergetaktet wird deshalb sind 10° zur max. Temp bevor die CPU runtertaktet ganz gut.

Und bei dir kann es auch mal 90-95° warm werden, die CPU einem Kumpel wird bei Prime auch mal gerne 100° warm.
 
Commander Alex das war genau das was ich wissen wollte, weil es wie schon gesagt ja der gleiche Werkstoff seinn müsste. Wie lange hält so eine Cpu überhaupt wenn man sie bei optimalen 40°Grad hält 5 Jahre? 50 Jahre ? und wie lange wenn man sie bei 80° Grad betreibt ist der unterschied extrem? Hab das Gefühl hab da nen Fachmann erwischt ^^
 
80° sind noch nicht wirklich schlimm, aber generell gilt je niedriger die temp bei einem halbleiter, umso länger hält er.
5 jahre hält fast jede cpu, ob sie länger hält ist uninteressant da sie nach 5 jahren völlig veraltet ist, aber ich glaube rein theoretisch hält eine cpu schon 50 jahre, aber das habe ich noch nicht ausprobiert^^
 
notebook CPU dürfen meist sogar etwas heißer werden als ihre Desktop kolegen!


hier steht t5800 85°

Q6600 71° als Beispiel

E6600 nur 60.1°C


das ist aber nicht die Core Temp sondern die CPU gehäuse Temperatur !


jetzt ist die Frage was & womit du die Temp ausgelesen hast ?

wenn das die Core Temp ist , würde ich das NB mal reinigen ,mindestens Druckluftspray oder besser aufmachen und staub entferen wenn garantie vorüber!

wenn das die Core temp ist , dann mach dir keine sorgen! die liegt meist bei 100 oder 105°C
 
Zuletzt bearbeitet:
@Tempokamille
Also bei "optimalen" Temps kann die CPU schon locker mal 10 oder mehr Jahre halten, ist jetzt aber schwer zu sagen gibt ja noch keine 65n oder 45n CPUs die so alt sind.
Die Temps wenn sie nicht gerade über 100° sind, beeinflussen die Lebensdauer kaum, dem Silizium ist es egal wie warm es ist sollange nicht die kritsche Tempschwelle überschritten wird dann geht die CPU schnell kapput, ein gutes Beispiel sind z.B. elektrische Schaltungen da laufen ICs auch mit 90-100° und das seit Jahren, laut Herstellerangeben ist es auch kein Problem für sie und geht nicht auf die Lebensdauer oder die alten Chipsätze (z.B. beim P4) sind auch immer bei 80-90° gelaufen und es hat keine gestört weil es die meisten garnicht wussten das sie so warm werden.
 
Ich habe die Temperaturen mit Core temp ausgelesen. Naja das Nootbook ist jetz 3 Tage alt, da ist noch nix staubig. Das ist wolh einfach ne miese Kühlung mitgeliefert. Naja ich hatte gehört das die Lebensdauer schon bei 70 Grad drastisch anch unten gehen soll aber dann ist ja gut ^^
 
Ich habe aber das Gefühl das Coretemp die sachen bischen falsch ausließt kann das sein. Bei meiner Desktop Cpu gibt es große Differenzen zwischen Core Temp und Real Temp
 
ich könnte dir da noch ein anderes programm empfelen realtemp das misst die tempertaturen etwas besser

mfg Latitude|D510
 
Bei meinem Laptop ein kleines bischen weniger so ca 81° Grad Celsius. Und bei meinem Q6600 b3 in einem Antec Nine hundred mit nem Ac Freezer 7 pro

Realtemp / Core Temp
idle: 25° Grad / Idle: 45°Grad
last :40°Grad / Last: 56°Grad

das hört sich zimelich komisch an weil eigentlich müsste das doch gleich sein. Das tool kann doch nur das lesen was der Sensor in der cpu sagt und das ist bei beiden gleich ^^das macht für mich wenig Sinn
 
Dann liest wohl irgend ein Tool von beiden falsch aus, ich würde vermuten Realtemp, kannst ja mal schauen was Hardwaremonitor oder so sagt, weil eigentlich müsste die CPU bei Realtemp wenn alles passt nur 5° kühler sein, weil Realtemp nicht ganz richtig ausließt bei dem Q6600 und ähnlichen.

Beim Laptop passt es ja dann die paar Grad unterschied sind vermutlich durch die nicht ganz gleichen TJ. Werte entstanden.
 
Zurück
Oben