Test Intel Core i7-4960X im Test

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#22
@Jack3ss
Du täuscht dich. Auch hier im Forum übertaktet nur eine kleine Minderheit.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.141
#23
Wie gewohnt solider Test.
Was mich noch interessiert wären die Mainboards. Bekommt denn der X79 eine neue Revision bei neuen Mainboards, oder sind die einfach nur aktueller gebaut?
Zum anderen, wie erklärt man sich die sehr schlechten Min FPS bei Crysis 3 und BF3 @ geringer Auflösung?
 
T

trick17

Gast
#24
Also aus rein wirtschaftlicher Sicht ist man mit einem Q9650@3,8 GHz noch voll dabei. Für welche Anwendung sollte ich bloss aufrüsten?

Die Zukunft für Videokodierung oder FEM Analysen liegt in der GPGPU .... die Grafikkarten ziehen Kreise um die HighEnd CPUs

...will sagen - Diese CPU ist ein Exot erster Güte.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeonXL

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
119
#26
Ab einem gewissen Punkt kostet halt 10 % Mehrleistung 20 %, 50 % oder auch 100 % mehr.

Den Nutzen in Relation zum Preis muss jeder selber bewerten.
Und High-Tech und High-End wird immer sehr teuer sein, ander Funktioniert der Markt nicht!

Schade das AMD atm keine schnitte hat. Aber bei Intel scheint nach der P6 Architektur auch nicht mehr viel innovatives zu passieren :)
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
618
#28
Für Zocker reicht also locker ein 4770k oder gar ein 2500k. Finde es nur merkwürdig, das bei einer solchen High-End CPU nicht auch mal 1440p getestet wird, wer damit 1080p spielt...
Man kann ja nur hoffen das Xbox One / PS4 Ports dann endlich verstärkt Multi Threaded werden und ein Upgrade auf 6 / 8 Cores (für Spieler) sinnvoll wird - und Intel nicht ihre dreckig dreisten Preise nimmt, aktuell kann man einfach nur um AMD trauern.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
665
#29
Haben manche schonmal darüber nachgedacht, dass 1000€ für eine CPU ein witz sind wenn man damit sein Geld verdient und 50% schneller ist als die Konkurrenz?
Bitte nicht immer von 600€ Gamer Rechnern ausgehen und Kindern, die das Teil zum Spielen hernehmen.

Die Leistung ist gut, der Preis hoch, aber wa solls. Die paar hundert Euro hat man doch nach ein paar Wochen eh wieder reingeholt durch die Zeitersparnis.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.551
#31
@trick17
Ich z.B. ;)
Ich betreibe meinen 3930K mit maßvollen 4,2Ghz (1,25V).

Bei diesen CPUs ist OC eigentlich Pflicht, denn diese Option hat man ja schließlich auch extra bezahlt (bei der CPU und dem Mainboard).

Trotzdem ist es richtig, dass CB nur mit Standardfrequenzen testet. Alles andere wäre zu viel Aufwand. Zumal ja keiner einen OC garantieren kann. Außerdem steigt die CPU-Leistung nahezu linear mit dem Takt. Man kann sich den theoretischen Leistungszuwachs also ungefähr ausknobeln.

Indirekt schon, weil bei hoher Auflösung die GPU immer stärker limitiert. Man bencht also irgendwann nur noch die Grafikkarte und nicht mehr die CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.960
#32
@trick17 mehr als genug bzw. muss sagen "kenne" nur einen der seinen 3960 mit Normal-Takt betreibt...

ist und bleibt eine Prestige/Enthusiasten CPU - die Dinger waren schon immer total überteuert
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
#33
@Herdware
Mich würde mal die Leistung bei 640x480 oder 800x600 interessieren. Hier rennt man ja oft in ein CPU-Limit. Und ich frage mich, wie laut die Grafikkarte dann wegen der hohen Framezahl fiept.

Ich hatte mal ein wenig mit einer Grafikbibliothek für Java herumexperimentiert. Ein schwarzer Bildschirm brachte es da auf locker 4000 fps (omg) und jede Graka fiept dann beängstigend. ^^
 

opoderoso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
354
#35
Die meisten kaufen sich so eine CPU einfach um sie zu haben. Nutzen werden sie die wenigsten!

Wären die Spiele nicht, bräuchten hier die wenigsten eine i7 im Rechner. Ich habe den 2600k @4,7GHz jetzt seit 2011 und gedenke die nächsten Jahre nichts zu ändern.
 

Hucken

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.031
#36
mein bald 3jahre Alter 2600k ist nur 20% im schnitt hinter diesem 1000euro Monster? echt schlechte Zeiten in der Performance Entwicklung
naja, kann ich mich wohl noch 3 weitere Jahre drauf ausruhen
 
T

trick17

Gast
#37
Okay ... Enthusiasten CPU ... ich arbeite mit den Dingern nur ... wenns mal länger dauert dann hol ich mir nen Kaffee ... ich brauch meinen Kaffee!
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.993
#38
So ein doofer Kommentar.... Kauf dir nen 4670(K) kostet halt 180€ und du hast nochmal gut 10% Mehrleistung ohne OC! ggü. dem AMD-Hitzewandler...
So sieht es aus. AMD bietet Intel doch schon ewig keine Paroli mehr. Die lassen die CPU Sparte eher halbherzig nebenher laufen und versuchen über die Low-Budget Schiene ihre Prozessoren zu verkaufen.

Es gibt im moment eh genug Leistung für nahezu alle Bereiche auch für günstiges Geld, da sind High End Modelle der 1000€ Klasse Ideal für diejenigen die sich besonders profilieren müssen.
Unnötig, aber sowas gabs eben schon immer.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.057
#39
@trick17

Ändert nichts an der Tatsache das es eine Enthusiasten CPU ist so bewirt es selbst Intel. Die 1155 bzw 1150 sind Consumer CPUs und der 2011 ist eben der Enthusiasten Sockel. Das man damit natürlich auch arbeiten kann ändert nichts an der Tatsache das man als Privatperson die CPU auch übertaktet.
 
Top