Intel Extreme Tuning Utility (Power Limit Throttling)

Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.057
#1
Habe ein Dell Latitude 11 mit Core m5-6y57 und sobald ich irgendwas CPU intensives wie einen PS2 emulator benutze fallen die frames von 50fps innerhalb von einer Minute auf ca 30fps.
Man hatte mir geraten dies mit Intel XTU zu beobachten.

er geht zuerst auf 11W hoch, bis Power Limit Throttling YES erscheint und fällt dann auf 6W runter.
CPU Temperatur überschreitet dabei keine 70°C (Prozessor TMAX liegt bei 100°C)

Die performance ist somit geringer als bei meinem alten Venue 11 pro mit einem Core m-5y10c, welcher noch viel älter ist..

Welche schritte müsste ich in XTU machen damit kein Power Limit Throttling stattfindet? weis das jemand?
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.134
#2
Der Prozessor ist nicht für dauerhafte Vollauslastung geeignet. Ich würde weder mit XTU noch sonst wie hier eine Änderung forcieren.

cheers, alexx
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.057
#3
Kann doch nicht sein dass er langsamer ist als ein vorgänger modell ?
selbst benchmarks zeigen deutlich höhere werte.

lustigerweise kann sogar ein Atom Z8750 auf dauer eine höhere performance halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.905
#4
Du hast einen Prozessor mit einer TDP von 4,5W. Das heißt das Kühlsystem ist darauf ausgelegt diese 4,5W auf Dauer abführen zu können. So lange der Prozessor aber noch kalt ist, darf dieser weit mehr als 4,5W verbrauchen. Nach knapp einer Minute hat dieser sich dann aber soweit aufgeheizt, dass er sich drosselt um den Stromverbrauch auf 4,5W zu senken.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.214
#5
Du könntest in den Energieeinstellung die maximale Leistung des Prozessors auf einen Wert beschränken (sagen wir mal 80%, das musst du selbst ausprobieren), so dass der Prozessor nicht mit der maximalen Spannung (natürlich auch nicht mit der maximalen Leistung) läuft, dadurch weniger Strom zieht und damit nicht ins Power Limit läuft, das offensichtlich vorhanden ist. <- Schöner Schlauchsatz btw.

Das dürfte immer noch mehr Leistung sein als du mit den maximal 6W hast.

Probiere mit der Maximalleistung herum, bis du einen Wert gefunden hast, der gehalten werden kann und fertig ist die Laube.
Für aufwendigere Sachen würde ich den Rechner nicht verwenden :)
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.057
#6
Wo kann ich die Maximal leistung einstellen?
In den erweiterten energie einstellungen finde ich keine Einstellung für den Prozessor.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.905
#8
Du könntest in den Energieeinstellung die maximale Leistung des Prozessors auf einen Wert beschränken (sagen wir mal 80%, das musst du selbst ausprobieren), so dass der Prozessor nicht mit der maximalen Spannung (natürlich auch nicht mit der maximalen Leistung) läuft, dadurch weniger Strom zieht und damit nicht ins Power Limit läuft
Ich denke es würde eher so ablaufen:
Du könntest in den Energieeinstellung die maximale Leistung des Prozessors auf einen Wert beschränken (sagen wir mal 80%, das musst du selbst ausprobieren), so dass der Prozessor nicht mit der maximalen Spannung (natürlich auch nicht mit der maximalen Leistung) läuft, dadurch weniger Strom zieht und damit nicht so schnell ins Power Limit läuft
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.057
#9
Siehe hier unter der Überschrift "Prozessorenergieverwaltung".
hm ja genau da hab ich geschaut.
habe da nur einstellungen wie energie sparen, Netzschalter und zuklappen, Drahtlosadapter Einstellungen..

Prozessorenergieverwaltung ist nicht vorhanden.

muss auch sagen dass ich nur das Profil "Ausbalanciert" habe.
Energiesparen und Höchstleistung hab ich nicht.
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.057
#11
ja hilft auch nicht.
 
Top