News Intel-High-End-CPUs: Kaby Lake-X und Skylake-X mit 4-10 Kernen auf LGA 2066

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.999
C

Conker

Gast
Eine sehr komische Namenswahl, wenn Kaby Lake der Nachfolger von Skylake ist, aber den Sockel 2066 um einiges schlechter an der Ausstattung dasteht als Skylake X.

Preise werden vermutlich auch kräftig steigen.
 

n0b1l

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
431
Und wie soll dann bitte der Nachfolger von Skylake X (dem Broadwell-E Nachfolger) heißen, wenn Kaby-Lake-X schon belegt ist? Wieder -E ? Sehr inkonsequent und undurchdacht...
 

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.997
Zum Glück fällt es in die Zeit wo Zen auch mit größeren CPUs erwartet werden sollte. Daher könnte dieses Konstrukt noch aufgemischt werden. Vor allem was Preisdruck anbelangt.

Hintergründe dazu: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Analyse-AMD-immer-wieder-3269087.html

Ansonsten war es klar das bei gewissen Features die Pinzahl steigen muss. Gerade mehr PCIe Verbindungen brauchen auch mehr Anschluss an den Prozessor. Zuzüglich der Links von CPU zu CPU.

Da jedoch die tatsächliche Verbreitung außerhalb von WS Systemen gering ausfällt auch wenn es CPUs für "Gamer" sein sollen... Na ja, das ist irgendwie schon Baurenfängerrei.
 
B

BernardSheyan

Gast
Kurze Zwischenfrage, aber habe ich die Folie ganz unten richtig interpretiert? Wieder "nur" USB 3.0 nativ unterstützt? Und kein USB 3.1?
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
179
Und wie soll dann bitte der Nachfolger von Skylake X (dem Broadwell-E Nachfolger) heißen, wenn Kaby-Lake-X schon belegt ist? Wieder -E ? Sehr inkonsequent und undurchdacht...
Vielleicht kommt direkt danach Cannonlake-X. Kabylake ist ja nur ein Skylake Refresh, CPU technisch scheint ja nicht wirklich was zu passieren (ähnlich Haswell-Refresh).
 

lkullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.546
Zur Vergleichbarkeit umgemünzt auf aktuelle Plattformen, läuft der nächste i7-4770K also auf X99 und nicht mehr Z170?
Und von Kaby Lake für 1151 kommt gar keine K-CPU?

Dafuq?

Als wäre der Aufpreis für "K" nicht eh schon heftig genug, kommt für OC jetzt auch noch ein Aufpreis von 100€ beim Board dazu?
Dann ist OC für den Mainstream tot.
 

Galatian

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
868
Gut damit ist auch geklärt, dass der eDRAM-Ausflug auf dem Desktop mit Broadwell, wohl nicht weitergeführt wird.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.976
4 Kerne? :freak:

Nunja, ich hoffe mal das Zen was taugt, ansonsten wird es wohl der ein Skylake-X-Hexacore. Oder gleich Octacore, je nach dem was es kostet.

Für Zen hätte ich zumindest 20% mehr IPC ggü. meinem Sandy Bridge, dazu dann 8 Kerne und gut ist.
 

Nightspider

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
821
Deutlich weniger Cache bedeutet schon mal starke Preisoptimierung. Zen ahoi.

Da Kaby Lake Xpoint Speicher unterstützen wird muss sich die Plattform zwangsweise stark ändern.

QuadChannel gleicht den fehlenden Cache zum Teil sicherlich gut aus.
 

User6990

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.141
4 Kerne? :freak:

Nunja, ich hoffe mal das Zen was taugt, ansonsten wird es wohl der ein Skylake-X-Hexacore. Oder gleich Octacore, je nach dem was es kostet.

Für Zen hätte ich zumindest 20% mehr IPC ggü. meinem Sandy Bridge, dazu dann 8 Kerne und gut ist.
Kann ich mich nur anschließen, kann nicht sein das man nach mehr als fünf Jahren immernoch die gleiche Anzahl an Kernen und nahezu keine sonstigen Verbesserungen für sein Geld bekommt.
 

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.064
das klingt ja ganz nach vereinheitlichung der verschiedenen intel sockel...heißt also ggf aufrüstung der desktop-cpus mit quadchannel? glaub ich ja fast nicht...sollte es dann auch nur eine sorte boards geben mit 8 slots, auch wenn dann nur ne desktop-cpu reinkommt mit ggf beschnittenem dualchannel interface? das klingt alles nicht gerade sehr logisch...

mehr infos dazu wären schön gewesen
 
B

Buttermilch

Gast
4.Q 2017... Hmmm des ist noch lange hin.
Was hat Intel mit dem halben Cache vor. Wenn sie da sparen (sram ist teuer) könnte ja der 6 Kerner 300€ und der oktacore 600€ Kosten... Sie werden schon etwas planen falls Zen besser als erwartet wird. Ich sehe bis auf die Modernisierung des PCH und 44lanes jetzt keinen Vorteil ggü broadwell e
Denke auch das die zukünftige Sockel weglassen, dann wird die Low und Mainstream Plattform ein festverlötetes cpu, Mobo, SOC evtl sogar .it einer nochmals um 50% aufgebohrten GPU onboard werden und die Enthusiasten können den neuen Sockel nehmen, abmelden incl, aber wie gewünscht ohne Igpu ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

CCIBS

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
784
Zur Vergleichbarkeit umgemünzt auf aktuelle Plattformen, läuft der nächste i7-4770K also auf X99 und nicht mehr Z170?
Und von Kaby Lake für 1151 kommt gar keine K-CPU?

Dafuq?

Als wäre der Aufpreis für "K" nicht eh schon heftig genug, kommt für OC jetzt auch noch ein Aufpreis von 100€ beim Board dazu?
Dann ist OC für den Mainstream tot.
Anhand dieser News kann man das wirklich so interpretieren, aber es erscheint dann seltsam, dass Kaby-Lake mit einem TDP von 95 W angegeben wird, weil alles über 65 W waren K Modelle.

Eventuell ist diese etwas seltsame Konstrukt nur das Resultat, dass Intel für die High End CPU (bzw. Server) keine vier Kerne mehr anbieten will und dann so etwas anbietet.
 

syfsyn

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.043
Ich glaube eher das intel den so 11xx gänzlich sperren wird und kein OC mehr möglich ist
Und Stattdessen so 2066 ab 4 Kerne OC machbar ist
heißt alle k Modelle werden ein 200€ mainboard brauchen
Das nen ich ein Preisaufschlag für ein Mittelklassen System
300€ für die beschnittene CPU 4 Kerne und 200€ mainboard dazu ram für 60€
Das war so nicht geplant
Intel sollte 6 Kerne am Desktop für 300€ und mainboard ab 100€ und ram 60€ dazu
Kann sein das intel schon die Leistung des zen CPu kennt. Entweder ist diese konkurrenzfähig und nah an den intel Preisen oder eben nicht.Und amd kann nur noch überraschen mit einen Kampfpreis.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Zum Glück fällt es in die Zeit wo Zen auch mit größeren CPUs erwartet werden sollte.
Diese ganze Umstrukturierung seitens Intel ist ein reines Reagieren auf Zen imho. Den gibts auch von 4 bis max Kernen.

Aber ob sich Intel mit >200€ Boards für übertaktbare CPUs einen Gefallen tut, ich weiß ja nicht.
Kaby-Lake-X ist ein Skylake "k", nicht mehr nicht weniger. Da gibts keine Features. Ob 2011 Pins oder 2066 ist auch egal: die 4 neuen PCIe Lanes brauchen sowieso keine Pins. Da braucht die völlig andere Stromversorgung von Skylake-X vs. Haswell-E schon eher das Mehr an Pins.

Was passiert mt den Z Chipsätzen?
 
B

Buttermilch

Gast
http://www.tomshardware.de/Sockel-BGA,news-248643.html es gab ja schon Gerüchte das LGA abgelöst wird und zukünftige BGA kommen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Gesockelte-CPUs-2016-Broadwell-BGA-1043701/
http://wccftech.com/intel-offer-socketed-cpus-2016-skymont-onward-chips-ship-bga-packages/
Was spräche dagegen. Intel .use ja auch auf xen sinkenden PC Markt reagieren, so können sie das Mainboard gleich mit anbieten und so die Wertschöpfung steigern.

http://www.golem.de/news/xeon-e3-1500-v5-intel-bringt-gesockelte-skylakes-mit-on-package-speicher-1605-121190.html die xeon e3 1500 v5 sind doch auch schon BGA und bringen edram mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThmKc

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
254
Diese ganze Umstrukturierung seitens Intel ist ein reines Reagieren auf Zen imho. Den gibts auch von 4 bis max Kernen.

Aber ob sich Intel mit >200€ Boards für übertaktbare CPUs einen Gefallen tut, ich weiß ja nicht.
Kaby-Lake-X ist ein Skylake "k", nicht mehr nicht weniger. Da gibts keine Features. Ob 2011 Pins oder 2066 ist auch egal: die 4 neuen PCIe Lanes brauchen sowieso keine Pins. Da braucht die völlig andere Stromversorgung von Skylake-X vs. Haswell-E schon eher das Mehr an Pins.

Was passiert mt den Z Chipsätzen?
Dagegen spricht, dass bei Kaby Lake-S eine TDP von 95W steht. Das deutet weiter auf K-CPUs für den kleinen Sockel hin.
 

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.933
Hmm, irgendwie glaub ich nicht dass ich aufrästen müsste..... Ich reize meine 12 Threads ja kaum aus, warum also aufrüsten.
Wie viel Mehrleistung soll das DIngen schon bringen. Bei Games eh nicht, falsche Zielgruppe. Aber da bin ich mit meinem ja auch schon falsch bedient^^

Mein nächster Kauf wird wohl eher n SLI System, dann brauch ich vermutlich lange lange lange nix mehr kaufen, sofern die Games nicht plötzlich n riesen Sprung machen. Da ist bisher aber nix in Sicht.
 
Top