News Intels neuer Atom: Probleme mit DirectX?

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.023
@ewndb

manchmal ist es billiger selber Fehler zu machen und daraus zu lernen :)
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.314
Gerade die Treiber für die PowerVR karten ist extrem schlecht....

aber warum intel nun solchen kleckerkram jetzt macht. Erst nur DX9 und 32Bit. Später dann 64Bit, und noch etwas später dann ggf. DX10.1

AMD bekommt das gleich zu anfang an fertig....
 

Moebertio

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
106
Irgendwie finde ich die Prioritäten merkwürdig, braucht man die 64Bit Version wirklich? Die meisten der Dinger werden doch eh in Netbooks oder Officepcs verbaut, wozu braucht man da 64Bit? Für den Arbeitsspeicher ja eher nicht...
Gut, RAM is grad günstig, aber ich schraub mir ja auch keine 8 Klingeln ans Fahrrad, nur weil ich da günstig rankomme.
 
Zuletzt bearbeitet:

SANDTIGER

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
844
hmm . . .wiese kriegt AMD das hin mit den Treibern und Intel nicht.?

Obwohl Intel denke ich mal einen sehr viel höheren Entwicklungsetat hat!
 

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.717
Irgendwie finde ich die Prioritäten merkwürdig, braucht man die 64Bit Version wirklich?
Ohne 64bit Support gibt es keinen Microsoft Stempel.

Die meisten der Dinger werden doch eh in Netbooks oder Officepcs verbaut, wozu braucht man da 64Bit? Für den Arbeitsspeicher ja eher nicht...
Jetzt nicht schockiert sein aber 64bit kann erheblich mehr als nur mehr Arbeitsspeicher zu nutzen. Für den Benutzer ist das aber halt das mit der höchsten Sichtbarkeit.

http://de.wikipedia.org/wiki/AMD64
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Naja.. die meisten Leute haben mittlerweile 64Bit Systeme... und extra nochmal ein altes 32Bit System zulegen.... werden wohl die wenigsten machen. Und gerade auch bei Firmen die sich neue Systeme zulegen.. sprich z.Bsp die neuen Atoms oder so... die werden dann auch gleich ein 64-Bit System holen... (z.Bsp wird die Firma bei der mein Vater arbeitet wohl sämtliche Rechner neu anschaffen und dann gleich Windows 8 64Bit draufpacken wenn es dann erhältlich ist. (wobei ich nun nicht unbedingt davon ausgehe, dass da Atoms geholt werden... bzw sicher nicht bei allen Rechnern - und die Zahl dürfte schon in den 3-4stelligen Bereich gehen) aber die Firma wird denke ich mal nur eine große Lizenz für das neue Betriebssystem holen statt hier und da verschiedene kleinere Lizenzen..
 

Quzy

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
215
Irgendwie finde ich die Prioritäten merkwürdig, braucht man die 64Bit Version wirklich? Die meisten der Dinger werden doch eh in Netbooks oder Officepcs verbaut, wozu braucht man da 64Bit? Für den Arbeitsspeicher ja eher nicht...
Also ich hab in meinem "Netbook" ne 64-Bit-Version installiert. Okay, es ist auch ein 11,6 Zöller, das ist ja dann schon wieder grenzwertig. Mit einem E-350 läuft das aber wunderbar, und da kann man auch 4 GB RAM einbauen, dann lohnt sich auch 64 Bit. Und an die Leistung muss Intel anknüpfen, wenn ich wieder einen Atom von ihnen kaufen soll.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.821
naja Intel hat sicher Erfahrung mit den eigenen Treibern aber für den neuen GPU Part wird man wohl einiges umstricken müssen. Für Embedded + Netbooks wohl relativ Latte.

Hauptsache die HD Beschleunigung tut ab Release, eigentlich von genannten Dingen noch die wichtigste Angelegenheit.

Unschön trotzdem. Aber naja, mal sehn in wie fern die News überhaupt der Wahrheit entspricht...
Bin eh der Meinung, dass man diesen ATOM nicht mehr wirklich mit den AMD APUs vergleichen kann, wenn dann noch mit dem C-60. Der E-350 ist eher auf einem Niveau was einem kleinen ULV SB gegenübergestellt werden kann. Nicht preislich, aber in anderen Dingen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MFelgate

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
301
Der ehrgeizige Tick-Tock-Plan scheint nun seinen Tribut zu fordern. Statt fertige und problemfreie (ausgenommen die äußersten Unwahrscheinlichkeiten) Produkte auszuliefern, kommt dann Flickwerk auf den Markt.
Die Intel zur Verfügung stehenden Ressourcen sind offenbar nicht groß genug. Da muß eben in einigen Produktbereichen zwangsläufig mit Verzögerungen und Stückwerk auf den Markt gegangen werden.
Naja, wird der Kunde eben noch deutlicher, ja fast schon ausschließlich zum Beta-Tester.
Die Treiber sind vielleicht zum geplanten Termin auch noch nicht fertig oder werden absichtlich mit Problemen freigegeben, um den Termin nicht nochmal verschieben zu müssen.
Was nun, wenn es so wie bei den P67-Chipsatz läuft? Oder siehe das SSD-Problem?
Aber das ist nicht grundsätzlich nur ein Geschäftsgebahren von Intel, sondern in der Consumer-Industrie leider fast schon überall übliche Praxis (Auto-, Elektronikindustrie, ja selbst Spielzeug etc.).

Wenn wir die Produkte aus unserem Maschinenbau-Unternehmen so dem Kunden auch nur einmal übergeben würden, dann könnten wir den Laden nach drei Monate dicht machen.
Ich kann da nur den Kopf schütteln...
 

JimJupiter

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
244
Irgendwie finde ich die Prioritäten merkwürdig, braucht man die 64Bit Version wirklich? Die meisten der Dinger werden doch eh in Netbooks oder Officepcs verbaut, wozu braucht man da 64Bit? Für den Arbeitsspeicher ja eher nicht...
Gut, RAM is grad günstig, aber ich schraub mir ja auch keine 8 Klingeln ans Fahrrad, nur weil ich da günstig rankomme.
Der Vergleich hinkt aber schon etwas. Wenn du aber die Möglichkeit hast, statt zwei, günstig 8 Gänge in dein Fahrrad zu bauen, damit du in jeder Situation die beste Leistung abrufen kannst, würdest du es sicher auch wollen ;)
 

JeverPils

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
571
Nächste Woche soll dann der neue BMW erscheinen, der zwar von außen schon fertig aussieht, aber noch nicht lenken kann. Dazu wird es dann im nächsten Jahr ein Update geben, welches zwar das Lenken mit dem BMW ermöglicht, aber nur nach links, sprich, wer rechts fahren will muss 3x links lenken.

...

Wieso bringt man sowas unfertiges raus, das kauft doch keiner <.<

mfg
JeverPils
 

Moebertio

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
106
Der Vergleich hinkt aber schon etwas. Wenn du aber die Möglichkeit hast, statt zwei, günstig 8 Gänge in dein Fahrrad zu bauen, damit du in jeder Situation die beste Leistung abrufen kannst, würdest du es sicher auch wollen ;)
Naja, eigentlich rüste ich die Gänge an meinem Dreirad nach, aber jetzt wird's wirklich etwas abstrus...
OK Ihr hab Recht, 64Bit ist anscheinend auch bei Atom-Systemen sinnvoll, ich seh's ja ein.
 

think->write!

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.066
Und wenn jetzt PowerVR die Treiber selbst entwickelt ist es nicht Intels schuld.
Nicht wirklich wenn Intel es wollte könnten die den PowerVR Leuten genug Geld in die Hand drücken das die im Momment vorallem für ihre Produkte die Treiber entwickeln und anderes mehr auf die lange Bank schieben. Selbst ein HP oder Dell bekommt es hin das ihre Produkte mit Treibern versorgt sind wenn sie sie verkaufen und die verbauten Geräte haben meisst einen Treiber vom Hersteller der Komponennten.

Gegebenenfalls müsste eigentlich Intel den Launch der neuen Atom auf nächstes Jahr verschieben. Was sie jedoch nicht machen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top