interne HDD extern anschliessen

MIC778

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.691
Meine externe HDD funktioniert via USB nicht mehr. Anscheinend ist der Adapter kaputt gegangen.
Ich hab sie aus dem externen Gehäuse rausgenommen und will sie nun mit einem anderen Kabel verbinden.
Gibt es so ein Kabel wo ich die interne HDD extern z.B. via USB anschliessen kann?
Für den Strom müsste es dann wohl auch irgendwie ein Kabel für die Steckdose geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Klar gibt es solche Adapter, zB Scythe KamaConnect und co.
Das ist dann eine USB-ATA und USB-SATA-Bridge in einem, die Stromversorgung geht über ein kleines Netzteil.

Was spricht denn dagegen, die Platte gleich intern anzuschließen?
 

Jaki135

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
485
und einfach ein neues Case für die interne deiner Externen zu holen is nicht drin?

Weil das könnt iwie schwer werden wenn der USB-Anschluss vom alten Case defekt is das wieder hin zu bekommen :freak: oder so ....

mfg
 

MIC778

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.691
Was spricht denn dagegen, die Platte gleich intern anzuschließen?
Mein MoBo ist gerade in Reparatur darum auf dem Notebook nur per USB

und einfach ein neues Case für die interne deiner Externen zu holen is nicht drin?
doch, aber vorher die Daten retten ;)

danke für die Antwort genau nach dem hab ich gesucht. Aber scheint nicht gerade billig zu sein :(
 

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Ah, okay, das ist in der Tat ein Grund, dass du die Platte wieder 'extern' brauchst.
Das Scythe-Teil ist wirklich gut, aber du kannst ja auch mal bei ebay nach USB-SATA-Adaptern suchen, das gibts auch günstiger, schätze ich.
Oder wenn du ohnehin nur noch SATA-Platten hast könntest du auch sowas wie ein Sharkoon Quickport oder ICY DOCK MB881US holen - das macht sich dann etwas besser als diese USB-Adapter und man kann auch eSATA haben. Dafür ist das wieder nicht ganz so günstig...
 

MIC778

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.691
ok ich habe mir nun einen solchen SATA - USB Adapter gekauft.
Die HDD braucht auch Strom. Ich hab es mit der Überbrückung des NTs gelöst.
In anderen Foren steht jedoch, man solle das NT nicht zu lange im Leerlauf (überbrückt) lassen.
Wieso das? Ich habe es 1min laufen lassen und es ist noch nichts passiert.
Ich würde gerne auf diese Art meine Daten retten. Könnte vielleicht 30min dauern. Ich weiss nicht ob ich es riskieren soll, weil anders gehts nicht ohne MoBo.
Ergänzung ()

naja danke für die Tipps:(
Ich habs inzwischen probiert und 3std. mit 2 HDDs laufen lassen. Ging problemlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

koldun25

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6
das hört sich gut an, aber wie meine Vorredner schon gesagt haben eventuell hilft neues Gehäuse sich zu holen icydock bietet paar richtig schöne Teile an:)
 
Top