Interner Verstärker für Frontpanel

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Hallo auch,

Da ich - so scheint es - meine geliebte X-Fi Fatal1ty beim Umbau auf einen neuen Rechner wohl irgendwie geschrottet habe (nach einigen Minuten Musikwiedergabe Freeze mit Dauerpiep, nach Ausbau lüppt der Rechner, evtl. ist da was bekannt im Zusammenhang mit einem Asus P8P67?) und jetzt notgedrungenerweise den Realtek Onboard-Sound nehmen muss, bin ich direkt auf ein Problem gestoßen:

Der Sound der vom Intel HD-Frontpanel auf das Headset gegeben wird ist relativ leise, verglichen mit dem Frontpanel der X-Fi. In den (aktuellsten) Treibern von Realtek ist alles ausgemaxt, aber es wird einfach nicht lauter. Hier ist vllt. eine technische Grenze erreicht, evtl. auch eine treiberbedingte. Von Alternativtreibern von bspw. Daniel K habe ich zwar gelesen, bin mir aber nicht sicher was ich da nehmen soll.

Von daher die Frage in dem Raum: Gibt es interne Verstärker die zwischen den Onboard-Anschluss und das Frontpanel gesteckt werden um den Ausgängen zu etwas mehr Kraft zu verhelfen? Die Scythe Kama Bay sind keine Alternative, da etwas teuer und weil ich wirklich nur die Frontpanel-Anschlüsse verwenden möchte.

Danke schon mal für Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

conXer49

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.749
@ t-6 = Der Sound der vom Intel HD-Frontpanel auf die Kopfhörer gegeben wird ist relativ leise

Ein KH - Verstärker wäre sicherlich die einfachste Lösung !

Für lediglich 49.- Euro ( aktuell 59,00 EUR ) erhält man hier ein klanglich sehr überzeugendes Gerät mit guter Verarbeitung in einem ansprechenden Gehäuse. // http://www.thomann.de/de/cat_amazona~ncxes.html?artid=2956&ar=112044
 

t-6

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Danke schon mal für den Input, aber ich habe - mea culpa - ein Headset und keine normalen Kopfhörer. Ansonsten wäre ein solcher Verstärker schon in Ordnung gewesen.
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.774
Ob du nun ein Headset anstöpselst, oder einen normalen KH ist egal. Du kannst ja das Mikrofon weiterhin vorne anschließen - gegebenfalls benötigst du halt ein Verlängerungskabel.
 
Top