USB3.0 controller für FrontPanel ?

Gor3ng

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
289
hallo CB guys,

meine frage ist ob ich mir nächstes jahr einen USB3.0 controller kaufen kann und es mit dem frontpanel meines Gehauses verbinden kann, sozusagen frontpanel USB 3.0 schaffen.

der Anschluss von USB wird Glasfaser haben anstatt kupfer, der anschluss bleibt aber gleich

mmh was ich net ganz verstehe bei den jetzigen usb 2.0 controller sind intern ein USB-A, was bringt das? ich brauch doch intern die Pins zum anstecken meines frontpanels für USB2.0

danke für die hilfe !
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Sollte USB 3.0 tatsächlich auf Glasfaserkabel setzen wirds lustig - weil dann die Kompatibilität zu USB 2.0/1.1(/1.0) nicht gegeben ist. In dem Fall müsstest du auch das Frontpanel oder die verbauten Stecker tauschen - die Lichtsignale aus dem Glasfaserkabel könnten schließlich nicht auf die Kupferpole und umgekehrt übertragen werden.

Allerdings glaube ich kaum, dass das mit den Glasfaserkabeln stimmt. (Man stelle sich vor wie scheiße das wäre - man könnte an den Kabel wohl kaum mehr selbst herumschnippseln. Außerdem bräuchte es auf alle Fälle zwei Pole für den Strom.) Die nicht mehr gegebene Abwärtskompatibilität wäre ein zu hoher Preis.
In diesem Falle lässt sich das Frontpanel vielleicht weiter verwenden. Ich würde sogar sagen wahrscheinlich. Aber genau sagen lässt sich das wohl nicht, schließlich weiß man momentan noch sehr wenig über USB 3.0. Könnte ja sein, dass die alten Stecker dann einen zu hohen Widerstand oder so haben.

USB-A ist einfach der Standard Stecker. Es gibt auch B, die haben eine andere Form, das Problem kann aber über Adapter gelöst werden. Dann gibt es meines Wissens noch 3 B-Mini-Typen, sind für Digitalkameras usw.. Haben teilweise (keine Ahnung wieso) einen Pol mehr... Kann sein, dass das nur ein "Fake-Pol" ist, aber das ist nur eine Vermutung.
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.286
ich habe mal gelesen es soll standardmäßig mit kupferkabeln ausgestattet sein. dadurch soll aber nur usb 2.0 möglich sein und 1.1 abwärtskompatibel. wer dann in den genuß von 3.0 kommen will, muss solch ein glasfaserkabel kaufen.
 
Top