Internet hat immer mal wieder Aussetzer (Seiten werden nicht komplett geladen usw)

Arion

Lieutenant
Registriert
Dez. 2011
Beiträge
702
Hallo zusammen,

seit in etwa 2-3 Wochen habe ich immer mal wieder Probleme mit dem Internet auf allen Endgeräten (Smartphone, Notebook, Fire TV).

Ich zähle mal drei typische Szenarien auf, die mindestens einmal täglich auftreten.

1. Wenn ich nach Hause komme und den Fernseher einschalte für einen Film auf Netflix, Amazon Prime oder Youtube lädt das Fire TV mehrere Minuten als wäre keine Internetverbindung verfügbar.

2. Wenn ich mein Notebook starte oder aus einer längeren Zeit aus dem Standby Mode aufwecke und einen x beliebigen Browser öffne, laden Webseiten ewig oder sie werden ohne Grafiken und teilweise ohne Design/Layout geladen. Nach dem ich auf F5 drücke, geht es meistens wieder aber nicht immer. Manchmal muss ich auch hier einige Minuten warten, bis ich normal surfen kann. Danach tritt das Problem nicht mehr auf im Betrieb. Nebenbei habe ich meistens Netflix oder Konsorten laufen. Wenn die Seiten nicht geladen werden, funktioniert das Stream am Fernseher ohne Bildaussetzer oder dergleichen.

3. Eher seltener als Nr. 1 oder Nr. 2 treten ähnliche Probleme am Smartphone auf. Manchmal surfe ich im Internet oder scrolle durch Instagram und es kommt zu Verbindungsproblemen, so dass ich manuell das Wlan deaktivieren muss. Häufig funktioniert alles wieder wenn ich das Wlan reaktiviere.


Ich weiß nicht was das Problem ist. Ich habe eine 100Mbit Leitung bei einem Telekom Anbieter die stabil läuft. Zudem nutze ich eine Fritzbox 7490 die auf dem aktuellsten Stand ist und in den Ereignissen keine Probleme ausgibt. Ich habe den Router sicherheitshalber so konfiguriert, dass dieser jede Nacht die Internetverbindung trennt und sich neu verbindet.
Am Router selbst leuchten alle gewohnten Lampen. Wenn die Probleme auftreten blinkt nichts.

Habt ihr eine Ahnung, wo ich weitersuchen kann?
 
Sind alle Geräte bei denen es Probleme gibt per WLAN verbunden?
 
Arion schrieb:
Wenn ich nach Hause komme und den Fernseher einschalte
Dann nimm doch das nächste mal direkt wenn du heim kommst die Fritzbox kurz vom Strom.
Ein VDSL Training dauert bis zu 3min, Fritzbox Boot 2min, also einfach 5 Minuten warten und dann schauen ob der FireTV auf anhieb funktioniert.
Arion schrieb:
Wenn die Seiten nicht geladen werden, funktioniert das Stream am Fernseher ohne Bildaussetzer oder dergleichen.
klingt nach einem DNS Problem, ggf. im zweiten Schritt auf dem Notebook einen manuellen DNS Server setzen, z.B. 8.8.8.8 oder 9.9.9.9
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cruse
PHuV schrieb:
Verwendest Du DHCP oder feste IPs?
DHCP

Myron schrieb:
Sind alle Geräte bei denen es Probleme gibt per WLAN verbunden?
Alle Geräte sind per Wlan angebunden. Der Router steht zu weit entfernt von meinen Endgeräten als dass ich Kabel verlegen könnte.

h00bi schrieb:
Dann nimm doch das nächste mal direkt wenn du heim kommst die Fritzbox kurz vom Strom.
Ein VDSL Training dauert bis zu 3min, Fritzbox Boot 2min, also einfach 5 Minuten warten und dann schauen ob der FireTV auf anhieb funktioniert.

klingt nach einem DNS Problem, ggf. im zweiten Schritt auf dem Notebook einen manuellen DNS Server setzen, z.B. 8.8.8.8 oder 9.9.9.9
Das werde ich mal ausprobieren. Mich irritiert dass der Router keine Systemmeldungen/Fehler anzeigt. An meinem alten Anschluss ist das Internet alle paar Tage bis Wochen für einige Minuten bis Stunden ausgefallen was im Routermenü angezeigt wurde.
Einen manuellen DNS Server werde ich auch eintragen und mal sehen ob es besser wird.
 
Fritzbox WLAN kannst du pro Endgerät sehen wie gut oder schlecht der Durchsatz ist
 
Arion schrieb:
Der Router steht zu weit entfernt von meinen Endgeräten als dass ich Kabel verlegen könnte.
Na das klingt für mich schon etwas merkwürdig. Wenn der Router so weit weg steht, dann ist das WLAN meist auch nicht top. Gerade innerhalb von Wohnungen.
Hier muss definitiv erstmal WLAN als Fehlerquelle ausgeschlossen werden, daher temporär ein Kabel durch die Wohnung legen und beobachten.
 
Zu weit entfernt im Sinne von zu aufwendige Kabelverlegung. Kabel möchte ich auf gar keinen Fall. Mal abgesehen davon, dass lediglich der Fire Tv Stick einen Lan Anschluss besitzt.
Smartphone + Notebook haben volles Wlan Signal. Der Fire Tv Stick sagt seht gutes Signal.
 
Ich habe 2,4 und 5 aktiv wobei nur 5Ghz von meinen Endgeräten genutzt wird.

So wie es sich anhört, müsste dann allerdings eine Fehlermeldung in den Wlan Systemereignissen des Routers zu sehen sein, was bei mir nicht der Fall ist. Ich habe testweise das 5Ghz Wlan von Autokanal auf den Kanal 44 festgelegt.

In der Fritzbox lassen sich unter den Wlan Einstellungen sogar diese Radar Kanäle anzeigen. Bei mir wurde zumindest heute kein vom Radar genutzter Kanal erkannt.
 
Wenn du die Situation auf deinem Laptop nachstellen kannst mach doch mal waehrend das Problem auftritt einen staendingen Ping auf deinen Router und ein Trace Route zu computerbase. Falls irgendwas im Netzwerk limitiert koennte das erste Hinweise geben.
 
Werde ich ausprobieren. Danke für eure Tipps.

Nachdem ich den 5Ghz Kanal manuell festgelegt habe, ist der Fehler nicht aufgetreten auf einem der genannten Endgeräte. Morgen wird es nochmal spannend.
 
Hallo, gestern gab es keinerlei Probleme. Ich hatte mich schon gefreut das Problem mit der Umstellung des 5Ghz Kanals gelöst zu haben. Gerade eben ging es wieder los.

Ich hatte ohne Aussetzer oder dergleichen eine Serie auf Netflix geschaut und nebenbei auf dem Notebook gesurft. Nach etwa 30 Minuten Nutzung fingen 2 neu geöffnete Tabs im Browser des Notebooks sich nicht zu öffnen bzw. war nur der Ladekreis zu sehen.
So hatte ich zuerst den Router und dann Computerbase angepingt. Beides funktionierte ohne Probleme.
Router = Latenz von 1-2ms
Computerbase = Latenz von 24-26ms

Nebenbei hatten die beiden neu geöffneten Tabs weiterhin geladen. Nach geschätzt einer Minute Ladezeit war dann wieder nur die Schrift ohne Bilder und ohne Layout der Websites zu sehen. Nach einem Druck auf F5 wurden die Webseiten dann wieder komplett geladen binnen weniger ms.
 
Was sagt die Fritzbox, wenn die Probleme bestehen?
Ist die Internetverbindung unterbrochen oder die DSL-Synchronisation unterbrochen?
 
Leider meldet die Fritzbox keine Fehler oder Warnungen.
Die Internetverbindung ist nicht unterbrochen. Wie geschrieben kommt es häufiger mal vor, dass ich Netflix auf dem TV schaue und nebenbei mit meinem Notebook im Internet surfe und auf einmal die Seiten auf dem Notebook nicht mehr laden obwohl die Filme/Serien auf dem TV weiterlaufen.

Gestern kam es bspw. zu keiner einzigen Störung. Heute bisher auch noch nicht.
 
Nochmal, hast Du Dir meine Verlinkungen durchgelesen? Wenn Flugzeuge oder Fahrzeuge mit Radar bei Dir in die Nähe kommen, wird das 5Ghz Band deativiert, dagegen kannst Du nichts weiter machen.
 
Arion schrieb:
Nebenbei hatten die beiden neu geöffneten Tabs weiterhin geladen. Nach geschätzt einer Minute Ladezeit war dann wieder nur die Schrift ohne Bilder und ohne Layout der Websites zu sehen. Nach einem Druck auf F5 wurden die Webseiten dann wieder komplett geladen binnen weniger ms.
direkt neu laden bei sowas. hab ich hin und wieder auch, auf allen Endgeräten mit vers. netzen und selbst auf arbeit mit dem firmennetzwerk
bei mir zuhause buggt netflix und diverse andere sachen auch mal rum.
er muss die anfrage halt einfach nochmal neu starten, anstatt auf den timeout zu warten.
 
PHuV schrieb:
Nochmal, hast Du Dir meine Verlinkungen durchgelesen? Wenn Flugzeuge oder Fahrzeuge mit Radar bei Dir in die Nähe kommen, wird das 5Ghz Band deativiert, dagegen kannst Du nichts weiter machen.

Ich hatte es so verstanden, dass das Radar lediglich die Kanäle 52 bis 140 des 5Ghz Netzes für kurze Zeit lahmlegt. Deswegen hatte ich ja den Auto-Kanal auf den Kanal 42 festgelegt.
Außerdem bekomme ich nicht einmal die von dir verlinkte Statusmeldung im Router zu sehen. Es liest sich zumindest so als würde der Router eine Statusmeldung erzeugen, sobald das 5Ghz Wlan-Netz durch ein Radarsystem deaktivert werden.
Flugzeuge höre ich in meinem Wohngebiet auch nicht, was natürlich nichts bedeuten muss.
 
Zurück
Oben