News Internet im Flugzeug: European Aviation Network zählt mehr als 250 Flugzeuge

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.610

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.779
Interessant. Danke für die Infos! :) Ich hatte schon die Befürchtung, dass das EAN still und heimlich eingestellt wird, weil man nichts mehr davon gehört hatte.
 

koech

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
564
European Aviation Network & British Airways

:D finde den Fehler!
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.441
@Che-Tah

"Bis zu" nicht vergessen :D

Ich brauch im Flieger kein Internet. Da kann man mal ein paar Stunden relaxen und ist nicht erreichbar.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.475
Allerdings sehe ich da "Bis zu" 15Mbit bei maximalen 50Mbit für 300-400 Personen vielleicht ein ganz klein wenig zu dünn... weiß nicht, aber wird das noch ausgebaut? Oder ist DAS die Geschwindigkeit der Zukunft?
Dann bitte lieber Hyperloop, komm schnell!
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.441
@icetom

Eher nicht. Da gehts dann über Sat, da deutlich günstiger.
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.610

koech

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
564
und England und Schweiz z.B. sind nicht teil der EU...

Ist offensichtlich schon ein EU-Projekt.

Das EAN setzt sich aus rund 300 LTE-Basisstationen verteilt über alle 28 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie die Schweiz und Norwegen zusammen.

Anyway...

Ist schon eine technische Herausforderung stabile Verbindung über so große Entfernungen + hohe Geschwindigkeiten bereitzustellen. Bei normalem Flugaufkommen (postcorona) müssen u.U. auch noch sehr viele Endgeräte gleichzeitig versorgt werden, möglicherweise kommen da pro Funkzelle 50+ Flugzeuge zusammen à 200 Passagiere...

Z.B. auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln ist man dann allerdings nur über dem Festland "versorgt".

Funktioniert das auch in 11 oder 12 Kilometern Höhe?

PS: Übrigens lädt man dann beim download nix mehr runter, sondern hoch :cool_alt:
 

aid0nex

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
948
Interessant. Danke für die Infos! :) Ich hatte schon die Befürchtung, dass das EAN still und heimlich eingestellt wird, weil man nichts mehr davon gehört hatte.

Ich darf wahrscheinlich nicht zu viel erzählen da ich vermutlich sonst von unserem Marketing Team eins auf den Deckel bekomme, aber ich kann dir versichern dass trotz Covid das EAN weiterhin als Innovationsprojekt gesehen und auch noch viel investiert wird. :) U.a. haben wir 2020 einen BBU Swap auf Nokia Airscale Produkte hinter uns die 5G RAN unterstützen, wodurch New Radio später mal möglich sein wird (was aber lange dauert da dies neue OBEs in den Flugzeugen benötigt und bis die von den Luftfahrtbehörden abgenommen sind... 🙄). Außerdem sind wir gerade dabei ein zweites, Geo-Redundantes Core aufzubauen. :) Und diverse Erweiterungen in andere Gebiete sind auch geplant, wer aufmerksam ist kann dazu auch ein paar sehr schöne Infos finden, da gibt's sogar offizielle Videos auf YouTube zu. ;) Da wird gar nix eingestellt! Wäre ehrlich gesagt auch dumm da das Produkt bis heute in Europa kein vergleichbares Konkurrenzprodukt hat und Telekom/Inmarsat/Nokia/Thales hier einen jahrelangen kostspielig erarbeiteten technischen Vorsprung aufgeben würden.

@nlr Vielen Dank für den Artikel, es freut mich dass auch in solch schweren Zeiten für die Luftfahrtbranche auf solch tolle Projekte hin gewiesen wird! :) Übrigens: Bei diversen Seiten sieht man andauernd technische Ungereimtheiten und Fehler, Sachverhalte werden falsch beschrieben oder dargestellt. Der Artikel fasst das Netzwerk wirklich top kurz und bündig ohne inhaltliche Fehler zusammen! Mal wieder ein Beweis für mich, wie qualitativ hochwertig CB arbeitet! :) Meist fallen einem Fehler ja eher auf, wenn man im Thema drin steckt - da merkt man dann wie unsauber manche Medien arbeiten. :D
Ergänzung ()


Artikel nicht gelesen? :) Das ist NICHT das EAN! Derzeit bietet kein Flugzeug außerhalb der IAG irgendein auf EAN basierendes Produkt an.
Ergänzung ()

Allerdings sehe ich da "Bis zu" 15Mbit bei maximalen 50Mbit für 300-400 Personen vielleicht ein ganz klein wenig zu dünn... weiß nicht, aber wird das noch ausgebaut? Oder ist DAS die Geschwindigkeit der Zukunft?
Dann bitte lieber Hyperloop, komm schnell!

Wo hast du diese Zahlen her? Also im Text werden über 75 Mbit/s pro Flugzeug genannt, die ich bestätigen kann. :) Nun reden wir hier von Kurz- und Mittelstreckenfliegern, momentan sind alle mit EAN ausgestatteten Flugzeuge aus den Baureihen A320 und A320neo. Da passen keine 300-400 Personen rein. ;) Je nach Airline 150-200. Erstens nutzen davon nicht alle den Service, zweitens lasten die ihn auch nicht gleichzeitig aus. So oder so sind diese Übertragungsgeschwindigkeiten ein richtiger Game Breaker im Inflight Entertainment! :) Schau dir mal die anderen aktuell am Markt existierenden Produkte und dessen Erfahrungsberichte an. ;)
Ergänzung ()

Ist schon eine technische Herausforderung stabile Verbindung über so große Entfernungen + hohe Geschwindigkeiten bereitzustellen. Bei normalem Flugaufkommen (postcorona) müssen u.U. auch noch sehr viele Endgeräte gleichzeitig versorgt werden, möglicherweise kommen da pro Funkzelle 50+ Flugzeuge zusammen à 200 Passagiere...

Z.B. auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln ist man dann allerdings nur über dem Festland "versorgt".

Funktioniert das auch in 11 oder 12 Kilometern Höhe?

PS: Übrigens lädt man dann beim download nix mehr runter, sondern hoch :cool_alt:

50+ Flugzeuge pro Zelle - ja, das hoffe ich doch mal sehr, aber momentan ist das doch sehr viel Tagträumerei. :D Du bist auch über Wasser versorgt, dann aber nicht über LTE sondern den S-Band Satelliten von Inmarsat. :) Der fungiert ja quasi als Backup für das LTE. Der ist dann natürlich nur so schnell wie die anderen Produkte am Markt, aber immerhin besser als keine Verbindung über Wasser. ;) Die Altitude stellt da übrigens weniger ein Problem dar.

Und richtig, bist ja schon in der Cloud. :D
Ergänzung ()

@nlr apropos Richtung USA - sind schwimmende LTE-Basisstationen in Betrieb oder geplant?

Das Netzwerk ist nur europäisch geplant, alles andere wäre regulatorisch und wirtschaftlich nicht umzusetzen. Aber LTE Coverage über Wasser ist noch so ein Punkt... Den würde ich jetzt nicht ausschließen. ;) Wasser gibt's ja auch in Europa. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Hayda Ministral

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
6.711
Allerdings sehe ich da "Bis zu" 15Mbit bei maximalen 50Mbit für 300-400 Personen vielleicht ein ganz klein wenig zu dünn...
Mit wievielen Personen im Flugzeug rechnest Du, wenn Du davon ausgehst dass 300-400 davon den Tarif buchen?

@Topic: ich habe bisher mein Handy beim betreten des Flugzeugs abgeschaltet. Ich habe überlebt. Bei künftigen Flügen nicht für mehrere Studnen von Nachrichten der Familie abgeschnitten zu sein wäre für mich ein echter Gewinn.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.802
Ich sehe das zwar generell ähnlich wie @Cool Master und bin meist froh, mal ein paar Stunden komplett Offline zu sein, wenn ich fliege. Allerdings gibt es schon ab und zu die Situation, dass ich auf einem Flug noch ein paar dringende Mails schicken muss. Dementsprechend wird auf Geschäftsreisen ab und zu mal kurzfristig Internet dazu gebucht.

Meine Erfahrung dazu: Sowohl Bandbreite, als auch Latenz, sind extrem mies. Zum Mails Senden/Empfangen reicht es, selbst einfaches Surfen ist jedoch kein Vergnügen und erinnert stark an die alten Zeiten mit 56k Modem und Zeilenweisem Bildaufbau.
Das war natürlich alles via älterer Systeme, mittels Satelit. Mit LTE dürfte das deutlich entschärft werden. Auch wenn ich bis 75MBit pro Flugzeug weiterhin als recht wenig betrachte, es ist zumindest eine Steigerung zu dem, was man bisher bekommt.

Ich als Schwarzseher denke halt, dass sich garantiert min. eine Pappnase pro Flugzeug findet, die erstmal schön Steam Updates laufen lässt oder Videostreaming betreiben will. Dann war es das halt ganz schnell eng mit der Bandbreite.

Unterm Strich jedenfalls eine interessante Technik.
 
Top