Internet Provider Wahl

Sloane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
349
Da ich nach nem 3/4 Jahr in Hotel Mama wieder auszuziehen gedenke, stellt sich für mich die Fage nach dem richtigen DSL provider... Irgendwelche empfeglungen? Vor allem sollte es ein provider sein der nicht auf den Telekom Zug der Drosselung aufspringen wird/möchte. Geschwindigkeit bin ich 16Mbit gewohnt, brauch nicht mehr, also ein eher irrelevantes Kriterium.
 

pcblizzard

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.939
Hm joa und wo wohnst Du? Gibt nämlich lokale Anbieter (wie bei uns in München "M-Net") die gut sind.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
haha Borchen oh boy ;) Noja schau halt was verfügbar ist, größere Auswahl gibts ja nicht. Unitymedia sollte eigentlich absolut ok sein
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
1und1, mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht. Gut und günstig. Drosseln nicht. Wenn Kabel verfügbar, dann natürlich kabel
 

NoXPhasma

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
588
Komme auch aus NRW und kann dir nur Unitymedia wärmstens empfehlen, sofern Kabelanschluss vorhanden ist. Etwas besseres, schnelleres und günstigeres wirst du nicht finden.
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Guck dir mal easybell an!
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Vor allem sollte es ein provider sein der nicht auf den Telekom Zug der Drosselung aufspringen wird/möchte.
Die kommt sowieso erst ab 2016.

Auch wenn du nicht mehr als 16 MBit/s brauchst, an deiner Stelle würde ich die Verfügbarkeit von Telekom VDSL prüfen. Falls das nicht verfügbar ist den Annex J Test machen.

Sollte ich vielleicht doch nochmal telefonisch anfragen? Oder ist die Verfügbarkeits Prüfung auf deren page über jeden Zweifel erhaben?
Prüf mal O2. Wenn das ohne Regioaufschlag verfügbar ist sollte auch easybell möglich sein.

PS: Lesenswertes Thema: https://www.computerbase.de/forum/threads/welchen-anbieter-welche-vorteile.1250835/ ;)
 

Sloane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
349
Die kommt sowieso erst ab 2016.

Auch wenn du nicht mehr als 16 MBit/s brauchst, an deiner Stelle würde ich die Verfügbarkeit von Telekom VDSL prüfen. Falls das nicht verfügbar ist den Annex J Test machen.



Prüf mal O2. Wenn das ohne Regioaufschlag verfügbar ist sollte auch easybell möglich sein.

PS: Lesenswertes Thema: https://www.computerbase.de/forum/threads/welchen-anbieter-welche-vorteile.1250835/ ;)
O2 ist verfügbar...
O2 bietet ja Mit 15€ und OHNE MVLZ ein recht gutes Preis/Leist. Verh.
Irgendwelche Einwände gg. diesen Verein?
Evtl. andere günstige Anbieter ohne MVLZ?
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
O2 Regioaufschlag ja oder nein?
 

Sloane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
349
Nichts das ich wüsste, hab da ncihts dergeleichen beim Verfügbarkeitscheck gesehn... Habe bei easybell angerufen und nochmal gefragt, die sind definitiv nicht verfügbar... Die meinten der DSL Empfang über O2 läge wohl daran, dass O2 auch Telekom Leitungen nutzt... O2 fällt jetzt aber flach, weil die 14,99€ nur für 3 Monate gelten.

Werd wohl zu Unitymedia gehn und mit ner günstigen 10000er Leitung Vorlieb nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Habe bei easybell angerufen und nochmal gefragt, die sind definitiv nicht verfügbar...
Dann wirst du bei O2 einen Regioaufschlag zahlen müssen.

Die meinten der DSL Empfang über O2 läge wohl daran, dass O2 auch Telekom Leitungen nutzt...
Richtig. Dann wird allerdings gedrosselt.

O2 fällt jetzt aber flach, weil die 14,99€ nur für 3 Monate gelten.
Für 15 € im Monat wirst du keinen DSL-Anschluss bekommen. Selbst easybell, als einer der günstigsten verlangt min. 22 €/mtl. Günstiger sind höchstens die Kabelanbieter.

Werd wohl zu Unitymedia gehn und mit ner günstigen 10000er Leitung Vorlieb nehmen.
Lies dir vorher mal dieses Thema durch https://www.computerbase.de/forum/threads/zeitweise-kein-ipv4-adresse.1249597/
 
Zuletzt bearbeitet:

Sloane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
349
Also hier im Elternhaus habe ich einen etwas älteren 16er UM Tarif und bisher nur gelegentlich bei Youtube die Meldung bekommen, aus meinem Netzwerk seien ungewöhnlich viele Zugriffe gekommen. Generell ist Youtube absolut langsam hier und will manchmal nicht buffern... Ka. woran das wieder liegt, aber ich habe mich damit abgefunden. Bin halt ein Geizkragen.^^ Solange etwas billig ist verzichte ich auf Qualität.

Und wenn hier alle Anbieter nur über Telekom Leitungen an den Kunden kommen und ich dann von der Drosselung betroffen bin, bin ich bei UM besser dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Bin halt ein Geizkragen.^^ Solange etwas billig ist verzichte ich auf Qualität.
Dann geh zu Unitymedia. :p

Und wenn hier alle Anbieter nur über Telekom Leitungen an den Kunden kommen und ich dann von der Drosselung betroffen bin, bin ich bei UM besser dran.
Ob ein Anbieter drosselt ist individuelle Entscheidung des Anbieters. Manche schalten über die Telekom und drosseln, manche schalten auch über die Telekom, drosseln aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Da habe ich aber ganz andere Erfahrungen. Die sind einfach nur unseriös und seelenlos!
][/QUOTE] Einzelschicksale gibt es immer. Das ganze kann ich dir auch tausendfach an der Telekom, vodafone, EPlus, und o2 aufzeigen. Der Service von 1und1 ist mittlerweile tadellos. Man muss auch bedenken, dass Reseller immer an die Telekom gebunden sind und wenn die keinen Bock hat einen Anschluss zu schalten, dann kann hat man schlechte Karten. Nicht unsonst hat die Telekom per Gericht vorgeschrieben bekommen mind. 250.000 Anschlüsse der Reseller im Monat zu schalten. Von daher bleibe ich dabei. Was das Gesamtpaket von 1und1 angeht inkl. der Handyflat die dabei ist, gibt es im Moment nix besseres. 1und1 drosselt übrigens in den großen Verträgen nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top