Intertech Argus 650W RGB CM

blauescabrio

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
71
Hat jemand schon eigene Erfahrungen mit den Intertech Argus 650W RGB CM gemacht? 80 Plus Gold, ATX 2.4 und drei Jahre Garantie lesen sich ja schon mal nicht so schlecht. Bei den meisten Budget-Netzteilen scheitert es ja bereits an der Gold-Zertifizierung oder es entspricht nur ATX 2.3.

Dass ich mit einem Seasonic zum doppelten Preis in jedem Fall auf Nummer sicher gehe, weiß ich selber. Nur ist dieses Mal wirklich ein Budget-Netzteil mit LED-Kirmes gefragt.
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.720
Und für 50€ ein vernünftiges NT kaufen und selber paar LEDs dranpappen? Mehr als nen beleuchteten Lüfter hat das Ding doch auch nicht?

Ich würde Intertech Netzteile von Grund auf meiden, ist in meiner Laufbahn noch nirgends positiv in Erscheinung getreten.

mfg
 

En3rg1eR1egel

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.110
ka was sich da gut lesen soll...

ich lese weniger als 50€ für 650w + kabelmangement + rgb blingbling
das nennt sich dann billigheimer, aka chinaböller

Nur ist dieses Mal wirklich ein Budget-Netzteil mit LED-Kirmes gefragt.
und wie kommst du dann auf 650w?

budget netzteil setzt man in budget rechner ein.
und da braucht es nunmal keine 650w, kein kabelmanagement, kein 80 gold quatsch, nichtmal im ansatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.784
Drei Jahre Garantie ist jetzt auch nicht wirklich viel, auf das Pure Power gibt es bspw. 5 Jahre
 

xpac

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
249
Kann man machen, würde aber nicht die Qualitätsansprüche welche das Gold Zertifikat wirklich suggeriert. Definitiv ist die Argus Serie "Einstiegs klasse", mehr nicht. Chinaböller ist hier unangebracht dafür ist das Argus dann doch besser als die Intertech billigheimer für OEM.

Mit einem etwas teureren Modell was eventuell nur Silber hat wirst wahrscheinlich langfristig glücklicher.
 

blauescabrio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
71
Das Ding hat einen LED-Lüfter, der aber das gesamte Innere des Netzteils beleuchtet und durch eine Plexiglasscheibe (im Netzteil) nach außen hin farbig sichtbar macht. Kann schon verstehen, dass das der Zielgruppe gefällt. Es macht einfach was her, wenn man auf LED-Kirmes steht. Welches Gehäuse sich jene Zielgruppe wünscht, erwähne ich hier mal lieber nicht, die Reaktionen vorausahnend. ;-)

Auf die 650 Watt komme nicht ich, die sind einfach drin in diesem Netzteil. Und ja; es wurde primär nach dem Äußeren ausgewählt.

Dass es Einstiegsklasse ist - keine Frage! Wenn das Gold Zertifikat nicht komplett erstunken und erlogen ist (könnte man dann aber auch bei jedem anderen Hersteller unterstellen), suggeriert das IMHO tatsächlich ein gewisses technisches Niveau, da es eine Aussage über die Effizienz trifft. Chinaböller haben meistens nicht so eine gute Effizienz.

Kabelmanagement (alles weglassen, was nicht unbedingt notwendig ist), ist bei dem gewünschten Gehäuse übrigens dringend angeraten. Ich werde einfach mal ein SystemPower oder PurePower zur alternativen Auswahl stellen. Ansonsten wird das Argus auf jeden Fall bei amazon bestellt, da dann die Rückgabe kein Problem darstellt.
 

jimpannse

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.100
Ganz ehrlich ?

habe für mein 550w seasonic fokus plus gold 60Euro bezahlt keine 10 Euro mehr wie dein bling bling Netzteil und vorallen sollte man je grade bei diese Produkt ehr mehr als weniger ausgeben.

Dann packt dir lieber paar led stripes in das Gehäuse als am "falschen" ende zu sparen
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.720

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.508

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.720

3125b

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
778
Tja, leider hast du die Rabattaktion bei Notebooksbilliger jetzt gerade verpasst, da gab es das Focus Plus Gold für gut 60€.
Dem Inter Tech würde ich nicht so weit trauen wie ich es werfen kann (ich gehe mal davon aus, dass es recht gut fliegt).
Interessant ist auch, dass Inter-Tech mit 80+ Gold wirbt, ich das Ding hier aber nicht finden kann: https://www.plugloadsolutions.com/80PlusPowerSuppliesDetail.aspx?id=90&type=2
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.508
Schon klar, aber war das einzige im Netz was ich in die Richtung gefunden hab, der hat wenigstens mal ein Multimeter dran gehalten ^^
Die Gehäuse von Inter-Tech sind ganz gut, aber seitdem Nitrox 2008 hat Inter-tech nicht grade gute NT im Sortiment. Das SAMA ist grade mal OK. Ich hab ein Argus hier das würde ich an keinen PC mit grafikarte betreiben

Wo bekommt man denn ein Seasonic Focus Plus Gold 550 für 60 €? Selbst der absolute Billgheimer, der im Web unter verschiedenen Identitäten auftritt, will 73,50 € plus 8,99 € Versand.
gab es, vor paar tagen gab es das 650W Model für 76€ bei Amazon

PS.
Wenn es unbediengt RGB sein muss dann leg was drauf und kauf dir das neue Thermaltake GF1

https://geizhals.at/thermaltake-toughpower-gf1-argb-650w-atx-2-4-ps-tpd-0650f3faga-1-ps-tpd-0650f3fage-1-a2107958.html
Ich hatte die Version ohne RGB hier im Test und die war wirklich gut und zuverlässig

PPS
Dass ich mit einem Seasonic zum doppelten Preis in jedem Fall auf Nummer sicher gehe, weiß ich selber. Nur ist dieses Mal wirklich ein Budget-Netzteil mit LED-Kirmes gefragt.
Dann las es ehrlich gibt kein gutes oder brauchbares mit RGB
 
Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.763

blauescabrio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
71
Vlt. lässt sich die Kirmesatmosphäre noch anders realisieren? ;)
Das ist ja das Problem, dass die Wünsche an Design und Kirmes nahezu unendlich sind, das Budget aber nicht. ;)
Das gewählte Gehäuse Kolink K6T (jetzt ist es raus) lässt sich leider etwas blöd mit RGB Stripes ausstatten. Ansonsten wäre das natürlich die viel bessere und billigere Lösung. Aber es hilft nix, auch kleine Computerfreaks wollen und sollen glücklich gemacht werden.

Ich denke, ich riskiere es einfach mal mit dem Netzteil. Einen kleinen Ryzen 3 und eine GTX 1060 (die liegt bereits hoffnungslos über dem Budget und wird deshalb schon gesponsort) sollte das Ding doch antreiben können. Die empfohlenen guten RGB-Netzteile sprengen leider das Budget vollends. Und nein, noch länger warten und Geld sparen ist leider auch keine Alternative mehr. ;-)

Hoffe nur, dass ich das Netzteil hinterher nicht ausbaden muss. Werde hier aber mal berichten, ob und wie gut der Budget-Kirmes-Gaming-PC läuft.
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.720
Das gewählte Gehäuse Kolink K6T (jetzt ist es raus) lässt sich leider etwas blöd mit RGB Stripes ausstatten.
Find ich garnicht mal so daneben, dezente RGB Beleuchtung und mal was anderes als Form. Wenns einem zusagt, warum nicht. Ein fertiges Bild vom leuchtecomputer wäre dann sicher mal interessant :)

Wenns hier wirklich bunt sein soll? ... schonmal über ein Ambient Light am Monitor nachgedacht? Habs bei mir letztens nachgerüstet, nachdem ich es schon am TV habe ... wirklich ne feine Sache.

Leuchtet eben nicht nur Bunt, sondern passend zum Bildschirminhalt :) nur nicht ganz billig.
https://www.nzxt.com/product-overview/hue-2-ambient-lighting-kit

Als Bastellösung mit RasberryPI auch für die Hälfte realisierbar.

mfg
 

Philipus II

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.191
Ich würde bei RGB-Netzteilen derzeit nur entweder das Aerocool P7 oder das Thermaltake GF1 ARGB kaufen. Finger weg von den Billigheimern.
 

blauescabrio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
71
Find ich garnicht mal so daneben, dezente RGB Beleuchtung und mal was anderes als Form. Wenns einem zusagt, warum nicht. Ein fertiges Bild vom leuchtecomputer wäre dann sicher mal interessant :)
Das Gehäuse habe ich schon hier. Vom Kabelmanagement her die Hölle, kaum Platz auf der Rückseite. Und da das Sichtfenster ja wirklich riesengroß ist, stören Kabel im Gehäuse besonders. Wie gesagt: ich mache ein Bild von dem Ding, wenn es komplett ist.
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.720
Ja Aussehen kommt da leider vor Funktion, vor vielen Jahren war ich ganz scharf aufs NZXT Lexa.
Hast aber jedesmal nen Kotzkrampf gekriegt sobald du an deine HW musstest weil eben eng wie Sau und kein Kabelmanagement möglich.
https://www.heise.de/preisvergleich/nzxt-lexa-redline-a257472.html

Läuft mir schon kalt den Rücken runter wenn ich nur das Bild sehe :D dennoch viel Erfolg beim bauen
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.763
Top