News IP55 und längere Laufzeit: Bose aktualisiert SoundLink-Revolve-Lautsprecher

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.939
Mit dem neuen SoundLink Revolve II und SoundLink Revolve + II aktualisiert Bose die Bluetooth-Lautsprecher SoundLink Revolve und SoundLink Revolve +, ohne etwas an ihrem Design zu ändern. Dies gilt erfreulicherweise auch für den Preis, der bei der zweiten Generation ebenfalls identisch bleibt.

Zur News: IP55 und längere Laufzeit: Bose aktualisiert SoundLink-Revolve-Lautsprecher
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
13.638
"Willst du Klang aus der Dose, kauf Lautsprecher und Kopfhörer von Bose".


Um die Marke sollte man einen riesen Bogen machen. Sonos ist da viel besser oder JBL wenn man für unterwegs was will.
 

Skidrow1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
489

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
13.638
Wäre durchaus sehr hilfreich, wenn du das mit deinen Worten und deinen Erfahrungen begründen würdest!
Wenn ein 4000€ Bose Set schlechter als ein 800€ Boston Acoustics Sets klingt, ist das Zeug in meinen Augen einfach Abzocke und Schrott. Bose kann keine guten Consumerlautsprecher herstellen. Die älteren PA Sachen von denen sind ganz gut, aber der ganze Consumerkram ist überteuerter Müll.


Im Bekanntenkreis rate ich jedem davon ab, Geld in die Produkte zu stecken.
Ergänzung ()

Als mobiler Lautsprecher ist dieser hier wesentlich besser:

https://geizhals.de/jbl-xtreme-2-v22570.html
 

Skidrow1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
489
Wenn ein 4000€ Bose Set schlechter als ein 800€ Boston Acoustics Sets klingt, ist das Zeug in meinen Augen einfach Abzocke und Schrott. Bose kann keine guten Consumerlautsprecher herstellen. Die älteren PA Sachen von denen sind ganz gut, aber der ganze Consumerkram ist überteuerter Müll.


Im Bekanntenkreis rate ich jedem davon ab, Geld in die Produkte zu stecken.
Ergänzung ()

Als mobiler Lautsprecher ist dieser hier wesentlich besser:

https://geizhals.de/jbl-xtreme-2-v22570.html
Der ist kein Stück besser als die Dinger von Bose. Das sind alles lediglich Brüllwürfel
 

Marcel3008

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
212
Wenn ein 4000€ Bose Set schlechter als ein 800€ Boston Acoustics Sets klingt, ist das Zeug in meinen Augen einfach Abzocke und Schrott.
Klang ist subjektiv. Solch eine Aussage ist absolut unangebracht.

Wenn du diese 5.1 Sets meinst von Bose(Achtung! Persönliche Meinung):
Finde die auch sehr teuer. Bose ist aber hervorragend im Bereich Filme. Für Musik geht, für mich, nichts über guten Stereo Sound aus zwei „vernünftigen“ Lautsprechern die etwas größer ausfallen, als die Bose Lautsprecher. :)
 

Naff

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
390
Hab den kleinen und für uns ist er unterwegs und in der Wohnung der perfekte Begleiter.
Im Bekanntenkreis schwören alle auf die JBL Charge-Dinger.
Für Boom Boom Musik find ich die JBL besser, Podcasts und Radio klingt schöner über die Bose.
Und die Bose fühlen um Welten besser an.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
13.638
Bose Lautsprecher spielen unpräzise, schwammig, mit wenig Details und qualitativ guten Bass bekommst du da auch nicht
Ergänzung ()

Der ist kein Stück besser als die Dinger von Bose. Das sind alles lediglich Brüllwürfel
Für den gedachten Zweck ist das Teil besser. Zu Hause geht nichts über schöne Hifi Lautsprecher, weswegen hier ein Paar Arcus Tl 500 steht.
 

Dirty_Harry

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.395
Ich hab noch den Soundlink Mini und erfreue mich jeden Tag über den präzisen, genauen und mit hohen Details versehenen Klang. Dazu kommt noch der qualitativ gute Bass. Sehr empfehlenswert, vor allem in bezug zu der Größe.
 

begin_prog

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
397
Nein, definitiv nicht.

Für den Bose Soundlink Revolve+ habe ich die JBL Box raus geschmissen. Die klingt viel zu dumpf.

Im Bekanntenkreis rate ich jedem davon ab, Geld in die Produkte zu stecken.
Schön, aber im Forum raten wir jedem davon ab, falschen (und pauschalierten) Vorurteilen zu glauben. Dir müsste eigentlich klar sein, dass ein Hersteller mit gutem Ruf nicht nur "schlechte" Produkte im Programm haben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPlan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.141
Bose baut in erster Linie gefällige Lifestyle-Produkte für den Massengeschmack. Daran muss nichts schlechtes sein. Objektiv unter Hifi-Gesichtspunkten gibt es besseres fürs Geld, aber mal ehrlich: Fast jeder Hersteller drückt dem Sound seinen eigenen Stempel auf. Wenn du es drauf anlegst, findest du fast überall Anlass für Kritik. Mit der Logik müsste man auch Hersteller von Fertigsuppen böse angehen.

Ich selbst würde mir niemals was von Bose kaufen, weil ich die Sachen überteuert finde, aber ich kenne viele, denen der Sound gefällt. Und die Kopfhörer von Bose sind auch objektiv gesehen gar nicht übel.
 
Zuletzt bearbeitet:

N3vur

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
602
Ich werde auch keine Bose Produkte mehr kaufen.

Besitze selbst den Soundlink Revolve der ersten Generation. Dieser hat auch 2 Jahre lang wunderbar seinen Dienst verrichtet. Kurz darauf hat das Gerät auf einmal nicht mehr geladen. Die Empfehlung von Bose: Firmware aktualisieren.
Im Forum konnte man schon lesen, dass die neue Firmware Probleme mit sich bringt. Unter anderem kann es dazu kommen, dass der Sound (speziell die Bässe) nach dem Update nicht mehr ordentlich klingt. Aber welche Wahl hatte ich? Also Update gemacht und siehe da, die Bässe hören sich tatsächlich furchtbar an, manche Frequenzen werden gar nicht mehr gespielt. Das Laden hat kurzzeitig wieder funktioniert, mittlerweile ist es ein Glücksspiel ob das Gerät lädt oder nicht (egal ob direkt mit Kabel oder der Ladeschale). Da hilft nur X-Mal zurücksetzen und hoffen.
Mit einem Firmware Update das Produkt "unbrauchbar" gemacht - danke dafür! Das schlimmste an der Sache finde ich, dass dem Nutzer die Möglichkeit eines Downgrades vorenthalten wird. Schade, denn ich hatte das ding echt gern.

Das Problem ist bei Bose übrigens schon seit 2019 bekannt, geändert hat sich bis heute nichts:
https://community.bose.com/t5/Porta...3-0-4-update-ruined-sound-quality/td-p/231992

Passiert auch nicht zum ersten mal...
https://community.bose.com/t5/Aroun...ed-with-QC35-s-new-Firmware-3-0-3/td-p/212257
 

Mills97

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
62
"Willst du Klang aus der Dose, kauf Lautsprecher und Kopfhörer von Bose".


Um die Marke sollte man einen riesen Bogen machen. Sonos ist da viel besser oder JBL wenn man für unterwegs was will.
Stelle mir gerade dein Gehirn vor, wie eine Apotheke, haufenweise Schubladen... 🙄

Was haben die überteuerten x tausend Euro Bose Surround Sets mit einem Soundlink Revolve zu tun??
Vielleicht mal wieder an die frische Luft gehen, in die Realität..
 

Maxminator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
418
Habe beide (Groß und klein) seit ca. 2 Jahren im Gebrauch und bin bis heute extrem zufrieden!
Da hat BOSE designtechnisch und soundtechnisch 1A Arbeit abgeliefert!
 

m1key_SAN

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.217
Ich muss auch sagen das ich schon ein paar Produkte von Bose habe und überhaupt nichts negatives sagen kann.

Fürn PC habe ich die Companion 20 welche sehr gut Abgestimmt sind für meinen Geschmack, ich würde mir aber einen Soundlink Mini II besorgen für den PC per BT, da ich was kleines vorm Monitor brauche.

Die TV Solo 5 ist auch nicht schlecht für eine Soundbar.

Beim Sport habe ich die Soundsport Free und auch noch die QuietComfort 20 wegen AUX bin ich aber mehr mit meinen Sony MDR-1000x unterwegs.

Als Internetradio noch Como Audio Duetto welches auch extrem gut klingt.

Ich würde also Bose nicht gleich pauschalisieren, ich finde in vielen Bereichen sind sie sehr gut verglichen zu JBL (meine Meinung).
 
Top