Test iPhone 6s & iPhone 6s Plus im Test: Mit A9-SoC, 3D Touch und neuer Kamera an die Spitze

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.233
Ok ich hab gerade mal Videos geschaut aber der digitale Sabilisator scheint trotzdem recht gut zu sein oder ? Hatte erst gedacht das es dadurch garkein Stabi hat.

Wie schaut es mit der Größe und Alltag aus ? Steht man im Laden will man sofort am liebsten das Plus haben aber für den alltag, Hosen und Jackentasche wäre sicher 6 besser. Kann mich schwer entscheiden.
 

odhin

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
598
also ich komme mit dem plus super klar. habe nicht mehr als einen tag gebraucht um mich daran zu gewöhnen und bin seit dem der meinung, das ich kein kleines iphone mehr haben mag. alleine die ganzen vorteile die die große version hat haben es in sich. großes display, kamera, akkulaufzeit, etc..
 
L

LexingtonP

Gast
Für mich nicht´s kleineres mehr als das "Plus", das sage ich als alter Befürworter der handlichen 4" Geräte von Apple vor dem iPhone 6. Das große Display bietet einfach deutlich mehr Vorteile als Nachteile. In meiner kurzen iPad-losen Zeit war mein 6S Plus mein bevorzugtes "Couch-Konsumgerät", mit dem ich sogar auch mal die ein- oder andere Webseite ansurfte (hatte ich mit den kleinen Modellen so gut wie nie gemacht). Das hat sich jetzt zwar wieder etwas relativiert nach Ankunft des iPad Pro´s, jedoch merke ich dabei umso deutlicher, Größe ist nur durch eines zu ersetzen...noch größer. ;)
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.777
Was die Größe betrifft, ob nun 4", 4,7 oder 5,5" - es ist alles zu klein zum surfen wenn ich zu Hause bin - bestenfalls als Notlösung wenn man unterwegs ist, daher liegt auch mein pad in der Ecke und wird nicht genutzt - das einzige was permanent genutzt wird, ist der Monitor am PC - selbst das Laptop aus der Signatur ist zum surfen aufgrund der kleinen Diagonale mittlerweile ungeeignet und unbenutzt.

Als Fazit fürs Handy bleibt dann übrig, besser klein weil handlich! Ich habe das Problem, dass mir 4,7" eindeutig zu groß sind um es überall hin mitzuschleppen. Es stört immer in der Jacke und ist dabei so dünn, dass man permanent Angst hat es kaputt zu machen, wenn man mal im Auto sitzt und der Gurt darüber liegt!

Für mich eine komplette Fehlentwicklung immer dünner und größer ist genau die falsche Richtung für ein mobiles Gerät. Liegt sicher daran, dass Apple meint, man müsste alles in einem Gerät haben, das ist bei mir genau nicht der Fall - ich trenne die Geräte und Anwendungen. Der PC hat potent und mit relativ großem Monitor zu sein. Das Laptop für Office-Anwendungen für unterwegs, das Handy zu telefonieren, SMS und ggf. auch eMail - aber kein Handy für Office und schon gar nicht zum richtigen gamen!

Aber jeder wie er mag - das Problem ist ja nur, dass leider Apple, neben den Problemen bei der Software mittlerweile, für mich als Nutzer kein brauchbares Gerät mehr anbietet. Da es bei Android und Windows ähnlich aussieht frage ich mich, wann der Punkt gekommen ist, wann die Tendenz zu "all in one" wieder verschwindet und man die Geräte wieder spezialisiert und nicht mehr alles in ein Gerät packen will, dass dann so gut wie gar nichts mehr richtig macht!

Denn sind wir mal ehrlich, die Akkulaufzeit ist eine Katastrophe wenn man Grafik nutzen will und so einen Klotz wie ein 6S+ steckt man auch in keine Tasche mehr ohne die Gefahr zu haben, dass es bei der ersten größeren Bewegung oder stoß auf die Stelle in der Hose wo das Gerät sitzt, Bruch hat!
Schade eigentlich das hier nicht mitgedacht wird.......
 
L

LexingtonP

Gast
Deswegen zuhause eben iPad Pro und oder MacBook. Wenn man jedoch unterwegs ist und auch mal bequem eine Seite ansurfen möchte, einen Clip schauen etc. geht nichts über ein größeres Display. Will man mit dem Gerät aber nur telefonieren, macht es auch ein Mini Nokia aus den 90ern oder adäquates Winzig-Smartphone , dafür bedarf es kein Gerät mit großem Bildschirm. Denn wie ja mittlerweile schon länger bekannt ist werden die Smartphone´s mittlerweile mehr für alles andere genutzt als zum telefonieren.

Mit der Bruchgefahr kann ich auch nicht nachvollziehen, es sei denn man hat das Gerät in der hinteren Hosentasche und setzt sich darauf. Dann kann aber auch ein 3,5 oder 4" Gerät ebenso Schden erleiden. Ansonsten habe ich mein 6S Plus und hatte auch mein 6 Plus immer in der seitlichen Hosentasche oder in der vorderen Beintasche mit mir, keinerlei Probleme im täglichen Alltag, selbst nicht wenn man mal Kisten schleppen muss. ;)

Wenn man jedoch zu Fraktion der "ich trage gerne Metrosexuelle Jeans, damit man am Abdruck sogar die Religion erkennen kann" gehört, sollte man von den großen Geräten tunlichst Abstand nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

druckluft

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.422
Ich bin inzwischen seit gut 2 Monaten vom 5er auf das 6s umgestiegen und bin damit voll zufrieden. Zur Größe kann ich persönlich folgendes sagen: In der Hosentasche liegt es trotz aufklappbarer Hülle (die auch das Display vor Kratzern und Stürzen schützt) ziemlich gut. Das hätte ich so nicht erwartet, liegt aber vielleicht auch daran dass das 5er im Vergelich ein wenig dicker ist. Das gegenüber dem 5er größere Display macht sich natürlich gut und ich finde das gerade beim Surfen von Vorteil. Das 6s wird unter Belastung und beim Laden auch deutlich weniger warm, was neben den effizienteren Fertigungstechniken auch der Größe und der damit verbundenen besseren Kühlung geschuldet sein dürfte. Das 5er war schon ein ziemlicher Hitzkopf in gewissen Situationen und das ging ziemlich auf den Akkuverschleiß (inzw. 2x Akku getauscht).
Allerdings hat die Größe auch einen deutlichen Nachteil: Ich komme bei einhändiger Bedienung nicht mehr ohne Verrenkungen mit dem Daumen in die rechte untere Ecke (was natürlich auch der Hülle geschuldet ist, denn ohne geht es gerade noch). Da hoffe ich echt, dass mir das Ding dabei nicht irgendwann aus der Hand fällt. Ein bischen schmaler bei gleicher Displaygrösse wäre top...
Wie ich bereits öfters gesagt habe, jeder muss für sich selber den richtigen Kompromiss finden. Und ich hoffe natürlich, dass Apple auch den Markt der kleineren Smartphones nicht aufgibt.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.777
@ LexingtonP
nun jeder wie er mag - schön das es Dir gefällt, ist bei mir eben nicht so.
ok, das kann ich nachvollziehen, aber ich bin seit vielen Jahren erwachsen und auch nicht in der Bundeswehr daher trage ich solche Hosen nicht mehr die mir solche Möglichkeiten gewähren könnten.
 
L

LexingtonP

Gast
@ LexingtonP
nun jeder wie er mag - schön das es Dir gefällt, ist bei mir eben nicht so.

ok, das kann ich nachvollziehen, aber ich bin seit vielen Jahren erwachsen und auch nicht in der Bundeswehr daher trage ich solche Hosen nicht mehr die mir solche Möglichkeiten gewähren könnten.
Ich auch nicht, es gibt jedoch ganz normale Jeans-Hosen mit kleiner eingelassener Bein-Tasche, davon rede ich, nicht von Armee-Hosen. :D
In solchen Taschen läßt sich problemlos ein Plus transportieren, sogar mit Case wenn es sein muss.


1424162413_timezone-herren-jeans-benito265346-lightbluewater-vorndetail.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Labtec

Gast
Allerdings hat die Größe auch einen deutlichen Nachteil: Ich komme bei einhändiger Bedienung nicht mehr ohne Verrenkungen mit dem Daumen in die rechte untere Ecke (was natürlich auch der Hülle geschuldet ist, denn ohne geht es gerade noch). Da hoffe ich echt, dass mir das Ding dabei nicht irgendwann aus der Hand fällt. Ein bischen schmaler bei gleicher Displaygrösse wäre top...
Gewöhne dir den "Double Tap" auf den Homebutton an. (https://www.youtube.com/watch?v=tqx5ANqFFiU)
 
Top