Iphone oder Android

Micha785

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2021
Beiträge
13
Mein S10+ soll an meinen Sohn gehen.
Im Moment bin ich etwas unschlüssig, ob ich es mal mit Apple versuchen soll.
Irgendwie gefällt mir das IPHONE 11 pro Max ganz gut.
Ich habe aber keine Erfahrungen mit Apple. Man liest nur das die angeblich, was Sicherheit angeht, besser sein sollen. Stimmt das?
Gibt es sonst irgendwelche Besonderheiten, die für ein IPHONE sprechen?
 

chr1zZo

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.396
Hast du viele Apps gekauft? Die kannst du natürlich nicht mit auf iOS rüber nehmen! Ich finde, man sollte einer Plattform treu bleiben. Nimm das S20/S21 und fertig :)
 

Micha785

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2021
Beiträge
13
Eigentlich habe ich so gut wie keine Apps gekauft. Wenn es hochkommt 5Stück.
 

Fujiyama

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
6.399
Nicht nur in der Sicherheit ist ein iPhone besser...

Generell solltest du uns am besten nenen was du so machst und worauf du wert legst.
Grundsätzlich muss man nicht unbedingt ein vermögen ausgeben wie beim iPhone 11 Pro Max.
 

jps7

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
189
Mit Apple kannst du nichts falsch machen. Zum Thema Sicherheit da ist Apple schon ein Vorbild.
Mit dem iPhone 11 bekommst du die nächsten 4-5 Jahre noch Updates und der Prozessor ist auch stark genug.
Die Performance von iPhones ist echt sehr gut auch ohne 90 oder 120 Hz.
Und mit dem 11 iPhone hast du auch einen sehr guten Akku.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.240
Vorteile Apple:
Lange Nutzungsdauer (5-8 Jahre Updates) und dadurch auch hoher Wiederverkaufswert, sehr gute App-Anpassung, einfache Wahl der Geräte, sehr gute Datensicherungsmöglichkeiten und hervorragende Datenübernahme von iPhone zu nächstem iPhone, alles aus einer Hand.

Vorteile Android:
Viel Auswahl bei der Hardware nach eigenem Geschmack, niedrigerer Anschaffungspreis, extrem viel unterschiedliche Apps, große Konfigurierbarkeit, stark individualisierbar, einfacher Datenaustausch von Dateien mit dem PC.
 

bikefanatic

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
205
Ist ehrlich gesagt nur mein Gefühl, weil ich es selbst noch nicht getestet habe, aber mein Gefühl ist, dass man sich entweder komplett für Apple entscheiden muss, oder unglücklich ist. Viele User von Android wundern sich, das iOS an einigen Stellen nicht so konfigurierbar ist wie von Android gewohnt. Zudem ist häufig die Kompatibilität zu anderen Systemen nicht so gegeben wie bei Android. Wenn du dein Handy häufig in Kombination mit deinem Rechner oder anderen Systemen genutzt hast, wirst du vermutlich eher unglücklich werden. Zudem musst du dich darauf einstellen, dich mit iTunes auseinander setzen zu müssen!
 

Christian1297

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.958
Apple kocht auch nur mit Wasser. Es gibt genau so gute Android Smartphones. Sicherheitsbedenken muss man in Zeiten von Smartphones mit 4 Jahren Sicherheitsupdates auch nicht haben.

Ich würde bei Android bleiben. Das Ökosystem ist immer nicht auf einen Hersteller begrenzt was es dir beim nächsten Smartphone Kauf leichter macht das für dich optimale Gerät zu kaufen.

Nicht nur in der Sicherheit ist ein iPhone besser...

Und nachts ist es kälter als draußen. Die Aussage ist hilft ja mal überhaupt nicht weiter und ist so pauschal auch gar nicht gültig.
 

jps7

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
189
Ist ehrlich gesagt nur mein Gefühl, weil ich es selbst noch nicht getestet habe, aber mein Gefühl ist, dass man sich entweder komplett für Apple entscheiden muss, oder unglücklich ist. Viele User von Android wundern sich, das iOS an einigen Stellen nicht so konfigurierbar ist wie von Android gewohnt. Zudem ist häufig die Kompatibilität zu anderen Systemen nicht so gegeben wie bei Android. Wenn du dein Handy häufig in Kombination mit deinem Rechner oder anderen Systemen genutzt hast, wirst du vermutlich eher unglücklich werden. Zudem musst du dich darauf einstellen, dich mit iTunes auseinander setzen zu müssen!
Du musst dich nicht komplett für Apple entscheiden.
Ich benutze öfters mein iPhone 12 Mini mit einem Mi Band und Bluetooth Kopfhörer für 50€. Es funktioniert alles ohne Probleme. Außer wenn du dein iPhone mit einem Windows PC verbinden willst ist es ein wenig aufwändiger.
Aber ich kann deinen Gedankengang verstehen war bei mir auch so früher.
 

madmax2010

Admiral
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
8.756
Korrekt. Dafuer man 4 Jahre Sicherheitspatches bekommt, sollte man aber direkt Google Pixel Handies kaufen, oder auf Nokia / Oneplus hoffen. Bei anderen habe ich noch keine 4 Jahre Support gesehen
 

Christian1297

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.958

jps7

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
189

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.240
Naja, ich nutze iTunes nur zur lokalen Datensicherung. Das ist damit super easy.
Und ein Backup auf ein neues iPhone spielen ist auch top, alles ist genau wie vorher.

Zum Dateiaustausch ist iTunes aber sehr ungewohnt.
Da würde ich auf Drittanbietersoftware setzen, z. B. Copytrans Control Center.
https://www.copytrans.de

Ein iPhone ist dann gut, wenn du dein Gerät nur nutzen willst, ohne dir viele Gedanken machen zu müssen.
Und halt, wenn du nicht zu viele Daten mit dem PC austauschen willst.

Android ist dagegen gut, wenn du alles exakt so konfigurieren willst, wie du es wünschst und du dein Smartphone nicht länger als 2-4 Jahre behältst (ein wenig mit Ausnahme der Sicherung deiner Daten, es sei denn, du willst es rooten, was aber in Sachen Sicherheit wieder kontraproduktiv ist).
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian1297

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.958
Ein iPhone ist dann gut, wenn du dein Gerät nur nutzen willst, ohne dir viele Gedanken machen zu müssen.

Die Aussage trifft genau so auf jedes ordentliche Android-Smartphone zu. Ich habe echt das Gefühl, dass Android immer mit 100€ billig Smartphones assoziiert wird und dann der trotzdem der Vergleich zum vielfach teureren iPhone gezogen wird.

Kaufst du dir jetzt ein Google Pixel 5, Samsung Galaxy S21, One Plus 9 oder ähnliches stehen die Geräte dem iPhone in nichts nach und es letztlich fast nur eine Frage der persönlichen Präferenz ob man gerne mit iOS oder Android arbeiten möchte.
 

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.884
Du musst einfach in dich gehen und über die Vor-und Nachteile ordentlich nachdenken und sie auf dich beziehen.
iOS wird oft vorgeworfen geschlossen zu sein und Android bietet extrem viele Konfigurationsmöglichkeiten. Nach einigen Jahren Android merke ich z.B., dass ich die überhaupt nicht nutze und gern alles aus einem Guss, wie mein iPAD, hätte. Ich persönlich spiele schon genug am Computer privat und professionel auf Arbeit herum, dass ich eigentlich gern einfach ein Handy habe, was funktioniert und bei dem der Hersteller alles selber von Firmware bis Update / Upgrade in der Hand hat.
Das ist meiner Meinung nach der wichtigste Punkt - denk drüber nach wie du in den letzten Monaten und Jahren die Geräte genutzt hast.

EDIT: Zusammengefasst wollte ich sagen, dass beides tolle Betriebssysteme sind und dir die Vor und Nachteile nicht nur blind ansehen sondern auch mal "nutze ich das wirklich"denken solltest ;)
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.240
Mit einfach nur nutzen meinte ich auch, dass du halt wenig Geräteauswahl hast.
Du musst dich nicht damit beschäftigen, wie gut die Kamera ist, wieviel RAM es hat, usw.
Du kaufst einfach ein iPhone und hast ein brauchbares Gesamtpaket.
Das gilt auch für die günstigeren iPhone SE.
Auch musst du nicht schauen, ob du z. B. Samsung-Store-Daten hast, es gibt ja nur einen Hersteller.

Ansonsten in Sachen Sicherheit hab ich lieber meine Handydaten getrennt bei Apple, Google weiß über mich schon genug. Ob die das dann aber mit Google abgleichen oder ähnliches, kann ich nicht sagen.
Die "Wo ist" App muss man auch nicht extra konfigurieren.

Bei einem Sportheim-Klau wurden vor einigen Jahren Android-Phones, Geldbeutel usw. entwendet, die iPhones hatten sie liegen lassen :evillol:
 

Micha785

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2021
Beiträge
13
Ich würde mal sagen, ich benutze mein Handy relativ normal. Zum Bilder machen auf jeden Fall. Bis jetzt habe ich meine Musik auf dem Handy gespeichert. Ob man das zu Zeiten von Spotify noch braucht, keine Ahnung, aber ich denke mal eher nicht. Datenaustausch? Hab ich bei meinen Samsung nicht oft gemacht. Dateien gesichert, klar, hauptsächlich die Bilder.
Meine Tochter schwärmt von Apple. Die Software ist schon super. Apps habe ich mir aus dem Playstore auch nur das nötigste runtergeladen. Nichts spezielles.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.240
Wie gesagt, der Musikaustausch ist nicht nervig, über oben verlinkte Software geht das aber doch ganz gut.
Über iTunes dürftest du dagegen verzweifeln (bin ich jedenfalls ;))
Mit Spotifiy kann das natürlich entfallen.

Bilderaustausch geht auch mit dem iPhone ohne weitere Tools brauchbar.

Klingt in deinem Anwendungsfall jedenfalls danach, als wäre ein iPhone was für dich.
Wenn deine Tochter eines hat, schau es dir halt mal an, wenn Sie dich ranlässt :evillol:

Und ja, die iPhones laufen einfach. Wenn man nicht am ersten Tag gleich die Updates einspielt, sondern das automatisch machen lässt, hat man in der Regel auch keine Probleme (ich hatte jedenfalls noch nie welche).

Musste meine iPhones in den Jahren vielleicht 1x jährlich neu starten, da es z. B. mal Probleme mit dem Empfang hab, sonst laufen die Dinger halt einfach ohne das man sich darüber Gedanken machen muss.
Und wenn man es eben jahrelang nutzt, sind sie IMHO günstiger als Androidphones (gilt in jedem Fall für die iPhone SE, gibt schon Gründe, warum die meisten Geschäftshandys iPhones sind)
 

Christian1297

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.958
Bei einem Sportheim-Klau wurden vor einigen Jahren Android-Phones, Geldbeutel usw. entwendet, die iPhones hatten sie liegen lassen :evillol:

Apple hat früh damit angefangen die Geräte tief in der Hardware an den Account zu binden so dass die Geräte ohne Passwort bei Diebstahl wertlos sind. Bei Android ist das aber mittlerweile auch Standard.

@Micha785 Hört sich jetzt auch nicht unbedingt so an als würde es für deinen Einsatzzweck ein 1000€ Smartphone benötigen. Ich empfehle dir erstmal den Testbericht zum neuen Galaxy A52 anzuschauen.

https://www.computerbase.de/2021-04/samsung-galaxy-a52-5g-test/

PS: Mein letztes iPhone war ein tolles Gerät was nie groß Probleme gemacht hat. Allerdings kann ich das gleiche auch von meinen Android Smartphones behaupten. ;)
 

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.884
Trotz meiner Vorliebe für iOS muss ich ganz klar sagen, dass Android mittlerweile seit einigen Jahren auch ein sehr gutes System ist und trotz der oft berechtigten Kritik an Google haben die auch sehr viel für die Verbesserung der Sicherheit und des Komforts getan.
Sogar verschlüsselte Backups bieten sie mittlerweile an, die sogar einen Audit bekommen haben
https://www.heise.de/security/meldu...-an-geraetespezifische-Passcodes-4191017.html
https://www.nccgroup.com/ae/our-research/android-cloud-backuprestore/

Auch die Hersteller haben sich seit einiger Zeit konsolidiert. Firmen mit schlechtem Support wie HTC sind verschwunden, Samsung bietet nach extremer Kritik nun sehr lange Updates an. China Handys bieten günstige Hardware aber bei denen ich persönlich wegen der Software die Finger von lasse.

Viel falsch machen kannst du bei der Wahl. iphone, Samsung, Pixel etc. nicht mehr wirklich. Die schlimmen Anfangstage von Android 2-4 sind zum Glück vorbei^^
 
Top