Isolation MoBo?

Jagermo

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
147
N´Abend,

ich stelle mir gerade einen Zweitrechner zusammen und bin dabei auf Folgendes gestossen:
Als Gehäuse möchte ich einen alten MidiTower verwenden, dessen Innenleben ausgedient hat. Nun habe ich nach Ausbau des alten MB´s festgestellt, dass bei dem Modell nicht die klassischen (mir bekannten) Abstandhalter verwendet wurden, sondern das Gehäuse so komische (mir bis Dato unbekannte) kleine metallenen "Hügel" aufweist. Auf der Spitze dieser "Hügel" ist eine Loch mit Gewinde und darauf kommt dann das MoBo zu liegen/zu verschrauben.

Nun frage ich mich, ob das rein isolationstechnisch ausreicht oder hier zusätzliche Vorkehrungen getroffen werden müssen.


edit
argh.. falsche "Abteilung", sollte eigentlich nach "Gehäuse", sorry und bitte verschieben :-(
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.337
Nun frage ich mich, ob das rein isolationstechnisch ausreicht oder hier zusätzliche Vorkehrungen getroffen werden müssen.
Glaubst du die normalen (Messing ??) Abstandhalter isolieren besser?

Nein, solange sich die Abstandhalter nur an dafür vorgesehenen Positionen befinden und auch nicht zu breit sind, ist alles in Ordnung.

--> Verschraubungslöcher am Mobo und Fixierungen im Gehäuse nachzählen und anschließend noch überprüfen, dass alle an der richtigen Position sind. Überprüfe auch, dass diese Pyramiden keine zu große Auflagefläche haben. Man erkennt am Moterboard sehr gut den Bereich, der mit dem Gehäuse in Kontakt treten darf. (~2mm um die Bohrung herum)
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
Sollte ausreichen, nur überprüf lieber nochmal, ob nicht an der Unterseite vom Mobo in der Nähe dieser metallhügel Bauteile hervorstehen.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21.558
Ist kein Problem so lange diese "Hügel" an den richtigen Stellen sind... - sollte auch so sein, weil die Hersteller nur dort diese machen wo es immer passt ( die anderen Befestigungspunkte musst du ergänzen ).
 

DaMoN1993

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.118
ich hatte mit den teilen noch nie probleme, auf den mainboards ist meistens etwas abstand zwischen leitern und löchern. Schließlich sind um die löcher herum ja auch meistens dünne metall-schichten (sieht zumindest so aus :p
aber wie gesagt die hügel dürften reichen, wenn du noch welche hast, kannst du ja die roten "unterlegscheiben" drauf legen die bei den meisten mainboards/gehäusen dabei sind.

MfG
Damon

edit: das einzige was schief gehen könnte, ist wenn ein huckel zu viel da ist, aber das ist ja nicht der fall, also hätte ich keine bedenken. Hatte selbst mehrere jahre solche gehäuse im einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Aus erfahrung muss ich da wiedersprechen, es kommt oft genug vor das Gehäuse und Motherboards von den Montagepositionen nicht zusammenpassen, das führt zu vielen fällen von Kurzschlüssen an der Motherboardunterseite oder zu Brüchen der Leiterbahnen weil die Boards bei der restlichen Montage durchgebogen werden.


Ich seh es auf der arbeit jeden Tag was Hersteller von komplett PCs für Böcke schießen oder auch andere Hardwarehersteller...

Wieviele Leute wissen schon das es Unterschiedliche gewinde oder Höhen bei Abstandshaltern gibt?
 

Jagermo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
147
Danke Euch!

Anzahl passt (bis auf einen fehlenden, der muss mit einem Plastik-Abstandhalter ergänzt werden, war aber bei dem alten Board genauso), Positionen passen und die Auflageflächen scheinen auch nicht zu groß zu sein.

Perfekt ;-)
 

stonie62

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
713
iss ne lösung, die meist in no- name- gehäusen angewendet wird, funkt. aber problemlos !!!
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Es gibt aber keine Metallabstandshalter ohne Gewinde unten dran (die gab es mal... vereinzelt), und so einen braucht er, da an der Stelle wo die Verschraubung vom Motherboard sitzt im Gehäuse kein Gewinde ist.
 

Hc-Yami

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.279
@ Watte, wirklich? Ich hab noch gefühlte 20 davon zu Hause zzgl. die die mein Mainboard gerade "tragen".
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Egal ob es um die verscheidenen Größen bei abstandshalter geht, um Lüfterschrauben mit dickem Kopf oder sonstigen Kleinkram, es ist verdammt schwer sowas zu finden was nicht zur 0815 Ware gehört
 
Werbebanner
Top