ITX System mit Sugo SG05 - Zusammenstellung so empfehlenswert?

Wurzel

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Hallo zusammen,

ich überlege mir ein neues kleines System zu bauen mit folgenden Komponenten:


Gehäuse: Silverstone Sugo SG05 - http://geizhals.at/deutschland/a399032.html

Laufwerk: Plextor - http://geizhals.at/deutschland/a219533.html

Mainboard: Zotak 9300 ITX WIFI - http://geizhals.at/deutschland/a419730.html - wobei ich mit der Auswahl nicht sooo glücklich bin - gibt es gute Alternativen?

SSD: SuperTalent UltraDrive 64 GB - http://geizhals.at/deutschland/a390427.html

HDD: Western Digital Caviar Green 1 TB, 32 MB - http://geizhals.at/deutschland/a366846.html

Kühler: Scythe Shuriken - http://geizhals.at/deutschland/a416267.html

RAM: Geil 2x 1 GB (vorhanden) - wird erweitert auf 2x 2GB

CPU: Intel E 7200 (vorhanden)



Wäre das so stimmig für einen schönen kleinen leisen Office und Filme PC?


Grüße :)
 
Zuletzt bearbeitet:

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
wozu ne ssd?
für einen Office und Film PC lohnt sich das nicht
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Wieso lohnt für Office keine SSD?
 

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
was willst du denn bitte schnell laden?
Dokumente?Da reicht auch eine schnelle WD caviar black
das ist doch geldverschwendung in einem Office system, investier lieber dann noch in andere Hardware
oder spar das geld
 

Ecronika

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
805
Es würde Sinn machen, wenn du es sparsam und leise haben willst - aber beim Videos abspielen (vermutlich von der dafür eingebauten HDD), läuft die HDD eh wieder. Lohnt bestenfalls aus diesen Gründen im Office-Betrieb. Erst bei massivem Multitasking mit vielen Dateioperationen fühlt sich ein System mit SSD beim arbeiten flüssiger an als mit HDD - aber beim normalen Office und Internet ist das selten der Fall...

Ich würde da eher zur Samsung F2 EcoGreen greifen - die ist auch sparsam und leise. Dafür auf die SSD verzichten.
 

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
eine Caviar Green ist auch leise genug und kaum zu hören
 

Ecronika

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
805
Siehe meinen nachtrag - die Samsung F2 macht es einen Hauch besser als die WD Caviar Green.
 
A

Apeescape

Gast
Ich find das der Cm gemin 2 http://geizhals.at/a244047.html
irsinnig gut in das sugo passt weil es sich perfekt ausgeht und man keine Lüfter mehr braucht außer nen vorne und einen hinten
und das Motherbaord ist eigentlich für nen Multimedia Pc/server nahezu perfekt
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
A

Apeescape

Gast
Ne das geht sich genau aus
Da gibts so ne Seite (welche ich vergessen hab) da kühlt einer nen q9950 oced @ 55 Grad passiv =)
Such einfach mal in google
 
Zuletzt bearbeitet:

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Für den CPU Kühler stehen beim SG05 78 mm Höhe zur Verfügung - der CoolerMaster hat 82 mm Höhe.

Habe gerade mal gegoogelt - gibt ein Sammelthread zum Sugo SG05 und der CM Geminii passt :D mit einem Lüfter kleiner als 20mm Höhe.

Somit wäre ich einen Schritt weiter und hätte den passenden Kühler


Grad gelesen - Das Sugo SG05 kommt demnächst auch in weiß :love:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
Jo gute Entscheidung ;)

Der Gemin II passt rein. Die Rede ist vom Gemin II. NICHT vom Gemin II s. Die Cpu ist sehr gut, die kannste behalten. Sie ist die beste Cpu was den Kompromis aus Leistung und Abwärme angeht in dieser Preisklasse. Deine Graka kannste ebenfalls behalten.

Den Gehäuselüfter tauschen in einen Noiseblocker MF-12 und als Festplatte habe ich persönlich eine WD Scorpio Blue in eine Scythe Quiet Drive mit "leichtem" Modding verbaut. Sowas von leise, ich würde nichts Anderes mehr verbauen. Sie ist halt "nur" 500 gig groß. Eigentlich reicht sowas aber aus, finde ich. Vor allem wenn es um einen leisen Betrieb geht.

Wer behauptet, dass eine 3,5 7200er am blanken Metall montiert in so einem kleinen Gehäuse leise ist, der hat noch keinen wirklichen ultra silent PC gehabt ;)

Der Thermalright AXP140 reicht für den Q9550s aus um nach ca. 30 Minuten PRIME95 um die 50°C Lasttemperatur zu erzeugen. Der GeminII ist aber günstiger, den kannst du nehmen. Für deine Cpu ist das ohnehin der absolute Overkill.

Falls du ohnehin neuen Ram kaufst würde ich 2 Aeneon 4 Gigabyte Riegel kaufen. Gibt es für 63 Euro pro Stück bei Amazon. Die SSD ist nicht übel, die du gewählt hast.
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068

Als Graka wollte ich entweder onboard lassen oder mir die passive Sapphire HD 4550 holen, sollte für Full HD ausreichend sein.


@simsam
warum sollte es nicht sinnvoll eine SSD als Systemplatte zu nehmen?
Meinst Du die Anwender einer SSD 32 GB haben mehr auf der Platte als das BS?
Kann Dein Argument nicht so richtig nachvollziehen :rolleyes:



Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
ok, angenommen du hast das OS auf der SSD
ich hab mir relaiv viele Vergleichsvideos angeschaut
zwischen einer schnellen Magnet PLatte und einer guten SSD
Beim start des Betriebssystem war hier die SSD ca. 3s schneller
und da soll es sich lohnen so viel auszugeben?
bei einem Gamer PC kann ichs verstehn, anonsten purer Luxus und Geldverschwendung
 

Ecronika

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
805
Leicht aufbiegen und Gummiunterlegscheiben zwischen HDD und Gehäuse klemmen und dann festschrauben ... Aber du solltest erst einmal diese Platte wirklich im Einsatz hören bzw. nicht hören. Eine Samsung F1 in einem Sharkoon HDD Vibe Fixer ist definitiv viel viel "lauter" als die F2 ohne Antivibrations- und/oder Dämm-Maßnahmen.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
Das mag ich dir ja glauben, aber auch Schwingungen und hochfrequente Töne können stören. Und seien es nur grundsätzlich Töne von der Elektronik.

Ich habe mal kurz probeweise eine Samsung S2504C auf dem Festplattenblech liegend benutzt. Das Blech, welches als HD Halterung dient im Sugo05. Die Platte galt damals auch mal als leise, aber die hat so dermaßen Radau gemacht, das war gar nicht fein. Natürlich hat sie an der Qualität noch mal sehr viel getan in der letzten Zeit, das ist ja klar. Man will den Kampf gegen die SSD Festplatten nicht so schnell verlieren.

Gummiunterlegscheiben hört sich vernünftig an, aber ob das bei der Sugo Halterung noch passen würde?
 

Wurzel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.068
Leicht aufbiegen und Gummiunterlegscheiben zwischen HDD und Gehäuse klemmen und dann festschrauben ... Aber du solltest erst einmal diese Platte wirklich im Einsatz hören bzw. nicht hören. Eine Samsung F1 in einem Sharkoon HDD Vibe Fixer ist definitiv viel viel "lauter" als die F2 ohne Antivibrations- und/oder Dämm-Maßnahmen.
Also so entkoppelt https://www.computerbase.de/forum/threads/howto-entkoppeln-der-festplatten-im-5-25-schacht-sehr-effektiv-und-guenstig.550540/ höre ich meine beiden F1 nicht ! Sollte also auch mit einem VibeFixer das gleiche Ergebnis bringen :)

Alternativ ne SSD 64 GB (wie ich ursprünglich auch geplant hatte) und eine externe HDD - dann wäre es doch perfekt.

Ich verstehe immer noch nicht ganz warum eine SSD Quatsch sein soll? Die User, die eine SSD 32 GB nutzen und nur das System installiert haben, welchen nutzen haben sie davon? Gar keinen?

Sinn ist doch, dass das System schneller bootet und die Programme sofort verfügbar sind, oder nicht?

Grüße
 
Top