Jobben - aber was?

ascer

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.532
Hallo Leute,



ich würde wieder ein Mal gerne von dem Erfahrungsschatz unserer geliebten schönen großen CB-Community profitieren ;)

Ab Oktober 2011 steht ein Studium bei mir an, welches durch Studienkredit etc. pp. finanziert wird. Die Zeit bis dahin muss ich allerdings überbrücken.

Abitur, jede Menge IT-Fachwissen, unter anderem belegbar durch verschiedene Projekte und auch durch ein 1-jähriges Praktikum im Bereich Webdesign sind vorhanden.
Außerdem eine für Abiturienten große Allgemeinbildung sowie Talente im Bereich Englisch, Philosophie, Physik und Mathematik.
Führerschein selbstverständlich auch.

Jetzt ist natürlich die Frage: Bringt einem das etwas, für einen 'Aushilfsjob' ?

Spontan fallen einem natürlich klassische Sachen wie Inventur, Regal einräumen, Verkaufshilfe (Theke), Kistenschlepper in der Disco oder Kellner ein....aber was gäbe es denn abseits noch für Möglichkeiten?

Hat hier jemand möglicherweise schon Mal etwas interessanteres als Job gemacht um ein paar Monate zu überbrücken?

Wie kommt man am besten an die Jobs ran?
Einfach im Restaurant mal nachfragen, ob Bedarf besteht?



grüße,

ascer


EDIT: Der Job muss mir mindestens 300 monatl. einbringen...gern natürlich auch mehr ;)
 

nico1991

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
492
Huhu,

bin in haargenau der gleichen Situation,

fange auch im Oktober Maschinenbau an. Mein Vorteil, habe schon meinen Job:p

Erstmal darfst du nicht mehr als 400€ verdienen, da sonst deine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen und deine Krankenkasse enorm teurer wird. Bei mir wären es statt 70€ 250€

Soviel von mir

LG Nico
 

Beelzebub1984

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.248
Pizzafahrer, Subway oder Mcdonalds. Sind jetzt keine tollen jobs aber wenn du garnichts findest dann diese.
 

LesGrossman

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
135
hab als telefoninterviewer bei emnid gutes geld gemacht - mit etwas kommunikationstalent und emotionaler kälte kommste binnen 1 monat in den B-to-B bereich und dann ist´s auch nich mehr so langweilig^^ vielleicht gibts bei dir in der gegend ja was vergleichbares. wenn die uni losgeht würde ich dir nahelegen ab dem 3. semester bewerbungen auf tutorenstellen rauszuhauen - was besseres geht nicht!!!
 
H

Haydar

Gast
Bürohilfe in einem Ingenieursbüro oder Aushilfe im PC Laden deiner Wahl würd mir einfallen.

@Les: Ruf mich mal an:)
 

MajorXI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
483
Supermarkt als Kassier
 

Plzen.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
101
Zitat von LesGrossman:
mit etwas kommunikationstalent und emotionaler kälte kommste binnen 1 monat in den B-to-B bereich

inwieweit emotionale Kälte? muss es dir egal sein, dass du den Leutne Mist andrehst oder muss dir das Gemecker der Kunden egal sein? und was ist B-to-B?

@TE
ein Kumpel ist HiWi an seiner Uni und geht ziemlich einfachen Aufgaben nach. Er kann sich auch einteilen, wann er arbeitet. Er meinte, er arbeite so etwa 35 Stunden/ Monat und käme dann auf seine 400,- Euro.
 

uhrzeit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
619
Zitat von nico1991:
Erstmal darfst du nicht mehr als 400€ verdienen, da sonst deine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen und deine Krankenkasse enorm teurer wird. Bei mir wären es statt 70€ 250€
LG Nico


das ist so nicht ganz korrekt mit dem Kindergeld.

Die Kindergeldberechtigung erlischt sobald man im Kalenderjahr mehr als 8004€ Brutto verdient. Von dem Bruttoeinkommen werden aber noch Werbungskosten etc. abgezogen.

Das entspräche also einem Bruttoeinkommen von 667€/mtl (ohne Werbungskosten).

Da ja nur der Zeitraum Abi - Studium überbrückt werden soll, werden das etwa 4-6 Monate sein, somit müsste er min 1300€/mtl verdienen (sofern sonst kein einkommen besteht) um über die Kindergeldgrenze zu kommen.

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/kindergeld.php

lg
 

timo82

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.617
Zitat von nico1991:
Erstmal darfst du nicht mehr als 400€ verdienen, da sonst deine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen und deine Krankenkasse enorm teurer wird. Bei mir wären es statt 70€ 250€

Soviel von mir

LG Nico

Das stimmt nicht. Du musst unter 21 Std/Woche arbeiten, damit es als Nebentätigkeit zählt - das ist wichtig für die Krankenkasse.

Zum Verdienst: der Freibetrag, bis zu dem Kindergeld gezahlt wird sind über 7000€. Versicherungen, Studiengebühren usw. können da aber noch angerechnet werden.
Man kann also ohne weiteres 580€ im Monat verdienen.

Gefährlich ist dabei nur:

Wenn man 1€ im Jahr zuviel verdient wird das KOMPLETTE Kindergeld zurückgefordert. Also nicht zu knapp kalkulieren!
 

Acanthophis

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.410
Zitat von Plzen.:
@TE
ein Kumpel ist HiWi an seiner Uni und geht ziemlich einfachen Aufgaben nach. Er kann sich auch einteilen, wann er arbeitet. Er meinte, er arbeite so etwa 35 Stunden/ Monat und käme dann auf seine 400,- Euro.


Der TE ist aber noch nit an der Uni, sondern erst zum WS.
Bin auch gerade in dieser Situation und werde mich auch in nächster Zeit nach was umschauen, Computer- oder Fotofachgeschäft oder so, mal schauen.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.190
Zitat von nico1991:
Huhu,

Erstmal darfst du nicht mehr als 400€ verdienen, da sonst deine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen und deine Krankenkasse enorm teurer wird. Bei mir wären es statt 70€ 250€

Soviel von mir

LG Nico

Das ist so leider vollkommen falsch. Es gibt einen Freibetrag und keine 400 Euro pro Monat Grenze.
 

loveherati

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
817
Mal ne frage: Ich habe jetzt einen Teilzeitjob: im vetrag steht mindestens 20 std die woche
und gleichzeitig krieg ich kindergeld, wird das jetzt gestrichen da ich arbeit habe?
 

FidelZastro

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.028
Das hängt vom Gehalt ab. Aber wieso liest du nicht einfach den Thread durch, in dem du antwortest?
Zitat von Frostball:
Die Kindergeldberechtigung erlischt sobald man im Kalenderjahr mehr als 8004€ Brutto verdient. Von dem Bruttoeinkommen werden aber noch Werbungskosten etc. abgezogen.
 

ascer

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.532
Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Werd' das dann mal checken und auch fleißig mich umschauen & suchen^^

Gibt's noch mehr Vorschläge?
 

falke_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
334
Abitur, jede Menge IT-Fachwissen, unter anderem belegbar durch verschiedene Projekte und auch durch ein 1-jähriges Praktikum im Bereich Webdesign sind vorhanden.
Außerdem eine für Abiturienten große Allgemeinbildung sowie Talente im Bereich Englisch, Philosophie, Physik und Mathematik.
Führerschein selbstverständlich auch.

ist denke ich durchaus interessant. wenn du wirklich programmieren kannst, dann solltest du auf jeden fall etwas finden. gerade junge unternehmen geben einem da schnell mal eine chance.
 

loveherati

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
817
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.530
Zitat von Plzen.:
inwieweit emotionale Kälte? muss es dir egal sein, dass du den Leutne Mist andrehst oder muss dir das Gemecker der Kunden egal sein? und was ist B-to-B?

B2B Bereich heißt Business to Business - der Gegensatz dazu wären B2C, Business to Customer.

Im B2B Bereich kommst du mit dem eigentlichen "Endkunden" gar nicht in Berührung.
 

Paladin.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
421
einfach mal an der uni/FH ans schwarze brett gucken. vorallem in den einzelnen Fachbereichen kann man da einiges an jobs finden. Vorallem Firmen, die mit der Hochshcule kooperieren oder ausgegründete Unternehmen suchen oft studenten.
 

Pain_Deluxe

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.706
Oder Nachbarschaft Arbeit ;)
 
Top