Kabelführung - Einschnitte in Kabeln

Einsteiger

Newbie
Registriert
Aug. 2020
Beiträge
3
Hallo, ich habe mir einen Hyrican Striker 6453 online gekauft und jetzt festgestellt, dass zwei Kabel (braun und blau) hinten unten in der Nähe des Netzteils Einschnitte aufweisen. Ich frage mich, ob das "normal" bzw. technisch bedingt so sein soll. Foto anbei.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen. Danke.
Einschnitte Kabel.jpg
 
Schöner Beweis dafür, wie es um die Verarbeitungsqualität bestellt ist, sofort umtauschen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rolvaag
Nein, das soll so auf gar keinen Fall sein.

Zum Glück scheinen die Leitungen doppelt isoliert zu sein, denn es ist nur die äußere Schicht geplatzt (wohl durch einen zu kleinen Biegeradius und thermischen Stress beim verlöten).
Betriebssicher ist es also noch unter der Voraussetzung, das die Umhüllung extra war und das eigentliche Kabel den Regularien des VDE entspricht.
Da es sich hier aber um L1 und N handelt, würde ich den Zustand so ebenfalls nicht akzeptieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rolvaag
Ich nehme an das Netzteil stammt aus diesem https://geizhals.de/hyrican-striker-6453-red-pck06453-a2245646.html Rechner?

Ich würde den Rechner wieder zurückschicken und mir was vernünftiges kaufen. Für 2.225€ darf so was nicht sein!

Bzw. gar keinen Fertigrechner mehr kaufen, sondern einen aus Einzelteilen zusammengestellten.
Bei der Auswahl sind wir gerne behilflich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: rolvaag, Gorath76 und pseudopseudonym
Überteuerter PC mit Billigteile, ist ja nix neues und nein eine Kaputte Isolierung ist nicht normal.

Bei dem Specs des Rechners wird nicht mal der Hersteller des NTs angegeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rolvaag
Einsteiger schrieb:
Hyrican Striker 6453
warum kauft man sowas ?
die teile gibts doch nur beim blödmarkt oder beim bettwäscheversand...

und nein , das ist nicht normal , sondern minderwertige qualität.
direkt zurück mit dem schund.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rolvaag, Gorath76, pseudopseudonym und 3 andere
Beim Netzteil handelt es sich vermutlich um ein HEC-600TC-2WB (High-Quality-Evolution-Commitment) aus Taiwan.

Das hat definitiv nichts in nem 2000€ PC zu suchen.

1596820731578.png
 
Also erst mal ist das kein Problem, die Leitungen sind ja noch isoliert.
Da hat der fleißige Asiate beim Ablängen und Abisolieren wohl die Isolierung etwas verletzt und durch die Biegung sieht das jetzt so aus.
Aber bei der Qualitätskontrolle hätte das auffallen müssen, und auch wenn das kein Problem darstellt, ausgetauscht werden müssen.
Je nachdem wie hoch man seine Ansprüche eben stellt.

Passieren wird da nichts, aber ich würde den kompletten PC zurückgeben und mir für das Geld lieber selber was zusammen stellen.
Gerade beim Netzteil sollte man niemals sparen, und das ist leider das erste wo bei so Fertig-PCs gespart wird.
 
2.200€ inkl. Betriebssystem, Tastatur und Maus?

AMD Ryzen 9 3900X https://geizhals.de/amd-ryzen-9-3900x-100-100000023box-a2064391.html 409€
MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI https://geizhals.de/msi-mpg-x570-gaming-edge-wifi-7c37-001r-a2078275.html 186€
---
Crucial BL2K16G36C16U4RL
https://geizhals.de/crucial-ballistix-rgb-rot-dimm-kit-32gb-bl2k16g36c16u4rl-a2222885.html 192€
Scythe Mugen 5 ARGB Plus https://geizhals.de/scythe-mugen-5-argb-plus-scmg-5102ar-a2201159.html 65€
Gigabyte RTX 2080 Super Gaming OC 8G https://geizhals.de/gigabyte-geforc...g-rev-2-0-gv-n208sgaming-oc-8gc-a2122945.html 688€
Corsair Force MP510 1,92TB https://geizhals.de/corsair-force-series-mp510-1-92tb-cssd-f1920gbmp510-a1907873.html 291€
LG GH24NSD6 https://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsd6-schwarz-gh24nsd6-asar10b-a2041116.html 17€
Seasonic Focus PX 650W https://geizhals.de/seasonic-focus-px-650w-atx-2-4-focus-px-650-a2117216.html 113€
Enermax Saberay https://geizhals.de/enermax-saberay-schwarz-eca3500ba-rgb-a1816832.html 114€
----------------
Windows 10
https://geizhals.de/microsoft-windows-10-home-64bit-deutsch-pc-kw9-00146-a1288379.html 95€
Kingston HyperX Alloy Elite RGB https://geizhals.de/kingston-hyperx-alloy-elite-rgb-hx-kb2br2-de-r1-a1780208.html 93€
Kingston HyperX Pulsefire Dart https://geizhals.de/kingston-hyperx-pulsefire-dart-wireless-gaming-mouse-hx-mc006b-a2145420.html 97€

----------------
2.360€


Oder, falls es unbedingt Intel sein muss...

Intel Core i7-10700K https://geizhals.de/intel-core-i7-10700k-bx8070110700k-a2290993.html 369€
MSI MPG Z490 Gaming Edge WiFi https://geizhals.de/msi-mpg-z490-gaming-edge-wifi-7c79-005r-a2288423.html 187€
---
Rest wie oben.

----------------
2.321€

So als Ansicht,
wie man einen Rechner aus Einzelteilen zusammenstellen könnte, ähnlicher Preis, deutlich hochwertiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
HEC ist ein großer OEM, im Einzelhandel als "Cougar" bekannt. Die Netzteile hatten auch ComputerBase-Empfehlungen, also durchgehend ist es auf keinen Fall minderwertig.
Es sieht aber eher nicht nach dem HEC-600TC-2WB aus, da es auf allen Bildern, die man findet, silber ist und einen Netzschalter neben der Kabelbuchse hat.

Ob das "normal" ist weiß ich nicht. Man könnte wohl einen Schrumpfschlauch nehmen, hat man hier wohl nicht gemacht. Wie Cordesh schreibt, ist es an sich auch kein großes Problem. Aber der gesamte Rechner ist nicht so besonders...
 
Zuletzt bearbeitet:
KnolleJupp schrieb:
Bzw. gar keinen Fertigrechner mehr kaufen, sondern einen aus Einzelteilen zusammengestellten.
Zumindest für den Hobbybereich. Bei namhaften Business-Geräten kann man das auch mal anders machen.
 
Amaoto schrieb:
HEC ist ein großer OEM, im Einzelhandel als "Cougar" bekannt. Die Netzteile hatten auch ComputerBase-Empfehlungen, also durchgehend ist es auf keinen Fall minderwertig.
Es sieht aber eher nicht nach dem HEC-600TC-2WB aus, da es auf allen Bildern, die man findet, silber ist und einen Netzschalter neben der Kabelbuchse hat.

Ob das "normal" ist weiß ich nicht. Man könnte wohl einen Schrumpfschlauch nehmen, hat man hier wohl nicht gemacht. Wie Cordesh schreibt, ist es an sich auch kein großes Problem. Aber der gesamte Rechner ist nicht so besonders...

Das Problem ist, Marken wie Corsair (bezieht PSU auch von HEC) werden einen eigenen Anspruch an Qualität haben. Die werden genau definieren was das Netzteil können soll und wie die Qualität sein soll und wie das geprüft wird.
Was HEC ansonsten selbst vermarktet oder gerade für andere herstellt, ist qualitativ bei fast allen OEMs eine Lotterie. Wenn es billig sein muss, liefern die auch billig. Es gibt Hersteller, die prüfen 0,0% der Ware wenn man es ihnen nicht direkt mitteilt.

Davon abgesehen würde ich das Netzteil und damit den ganzen "PC" reklamieren. Warum die Isolierung fehlerhaft ist weißt du nicht. Womöglich ist sie an anderen Kabeln oder Komponenten, die du nicht siehst, noch schlimmer beschädigt. Ich hatte mal ein neues Motorrad, da war der komplette Kabelbaum angeschnitten, also bei allen Kabeln die Isolierung halb weg und manche Kabel auch angeschnitten. Aufgefallen ist es zum Glück recht "schnell" weil die Tankleuchte nicht richtig funktionierte, benötigte nur 3 Werkstattbesuche. Hätte aber ganz anders ausgehen können, auf dem Motorrad alles sehr schnell lebensgefährlich.
Und für das Geld bekommt man einen weitaus besseren PC.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben