Kaby Lake X kaufen oder auf Coffee Lake warten?

FU_long

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
840
#1
Bleiben wir der Einfachheit halber mal bei Intel. Es steht in den nächsten Wochen/Monaten mal ein Rechner-Kauf an und es ist im Moment grade nicht ganz einfach, die richtige CPU zu erwischen.

Einsatzgebiet: Gaming, Streaming, Game-Recording.

Aktuell sind da wohl die 6- bzw. 8-Kerner (Skylake X) i7-7800X und i7-7820X die erste Wahl. Es sind die einzigen 4+ Kerner von Intel, die in einem halbwegs annehmbaren Preissegment positioniert sind.

Meine Frage: Wie wird sich da Coffee Lake verhalten? Sollte man die abwarten? Werden diese CPUs schneller sein, als die oben genannten Skylake CPUs?
 
Zuletzt bearbeitet:

H3llF15H

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.878
#2
Wenn dein jetziger Rechner noch nicht ins Limit läuft kannste warten...

Davon ab: Glaskugeln hat hier keiner
 

benneque

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.195
#3
Und wie wär's mit Ryzen?
 

H3llF15H

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.878
#4
Kommt aus "Einfachheit" nicht infrage. Siehe oben :)
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.195
#5
1. Warum kein Ryzen 7?
2. Coffelake wird maximal 6 Kerne besitzen. Die CPU wird vermutlich schneller als ein 7800X. Werden die 4 zusätzlichen Threads genutzt, wird der Octa-Core 7820X schneller sein. Bei deinem Aufgabengebiet wird sich aber nur der 7800X/Ryzen R7 1700X lohnen. Das zusätzliche Budget in andere Komponenten stecken.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#6
Coffee Lake wird wohl schneller sein weil die High End Features die auch den Verbrauch so treiben fehlen werden. D.h. Intel selbst oder der Nutzer können höher übertakten.
Aber warum sollte man eine Intel CPU kaufen wollen?
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.483
#7
Zuletzt bearbeitet:

FU_long

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
840
#8
"Der Einfachheit halber", weil ich halt oben gestellte Fragen diskutieren wollte, und keinen Vergleich Intel/AMD. Aber das ist in diesem Forum wohl nicht mehr möglich. Danke trotzdem für die Antworten.

Übrigens: Ich hab den Ryzen natürlich auch auf der Liste. Wollte halt nur mal kurz die Intel Seite abfragen.
 

coolmodi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.795
#10
Was ist an Intel den "einfacher"? Ohne OC ist beides "rein und fertig", mit OC ist das Köpfen beim Intel wohl deutlich schwerer und riskanter, und ohne geht nicht viel.

Kaby-X ist einfach nur pure Verarsche und dumm hoch 10. Den 7800 finde ich relativ sinnlos, in Spielen etwas schneller als ein Ryzen, dafür sonst langsamer. Alle darüber sind unverhältnismäßig teuer.

Wenn dir die vergleichsweise geringe Extraleistung ggü. Ryzen die 300€ bzw. 600€ mehr wert sind, dann hol dir Skylake-X.

Edit: Den PCIe Vorteil hast du erst wirklich mit dem 1000€ 7900. Dass das günstigste Board 220€ kostet darf man auch nicht vergessen. Wenn es für den 7800 ~100€ MBs geben würde, DANN wäre der imho eine Überlegung wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

H3llF15H

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.878
#11
Lies mal den ersten Post vom TE ;-)
 

H3llF15H

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.878
#13
Die Sache ist, dass keiner in die Zukunft sehen kann um dir deine Frage zu beantworten.wenn du warten kannst, dann warte.
 

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.335
#14
Also um wirklich auf deine Frage einzugehen. Wenn es sich wirklich nur um Intel handeln soll, ist das Einsatzgebiet wichtig. Hier sehen wir in deinem Einsatzgebiet Streaming, was der Momentan einzige sinnvolle Grund für mehr Kerne ist. Also recht einfach, mehr Kerne mehr gut. Bei gleichstand der Kerne, mehr GHZ mehr gut. Und auch wenn hier ein Gleichstand herscht. Mehr neu, mehr gut.
Übertaktbarkeit lasse ich hier weg, da eh nicht mehr so viel geht ohne Köpfen und damit einhergehendem Garantieverlust.
Ich hoffe das konnte deine Frage jetzt so beantworten wie du es dir vorgestellt hast.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#16
Also recht einfach, mehr Kerne mehr gut. Bei gleichstand der Kerne, mehr GHZ mehr gut. Und auch wenn hier ein Gleichstand herscht. Mehr neu, mehr gut.
Wer ernsthaft streamt nutzt keine Kerne dafür. Schon lange nicht mehr. Entweder GPU encoding oder Capture Karte.
Für Videobearbeitung, da werden Kerne noch genutzt, aber der typische Streamer macht da keine wirklich Bearbeitung mit Effekten und so.

Bei AMD kann man nicht köpfen. Was soll es bringen ausser man kühlt danach ohne IHS direkt?
 
Zuletzt bearbeitet:

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.335
#17
Also ich habe stärkere FPS einbrüche wenn ich über die GraKa encodiere. Ich möchte hier aber nicht ausschließen das ich es einfach nicht richtig konfiguriert habe, da ich mich nie wirklich mit dem Thema befasst habe und Streaming nur auf kleinen Ligaspielen für ein paar Freunde nutze.
Aber ich denke man kann sagen, mit dem Blick in die Zukunft sind trotzdem mehr Kerne immer mehr zu empfehlen, oder?
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.916
#18
Wie wird sich da Coffee Lake verhalten? Sollte man die abwarten? Werden diese CPUs schneller sein, als die oben genannten Skylake CPUs?
i5-750 zu i5-2500K: +23%
i5-2500K zu i5-3570K: +8%
i5-3570K zu i5-4670K: +4%
i5-4670K zu i5-4690K: +2%
i5-4690K zu i5-6600K: +1%
i5-6600K zu i5-7600K: +10%

und wenn du dir die werte so anschaust, meist du wirklich intel wird mit coffee lake 50% drauflegen können (ohne erhöhung der kerne)? nein, können sie nicht. um das zu erreichen, wird es 6kerner geben. 50% mehr kerne, 50% mehr leistung in anwendungen die damit umzugehen wissen (idr nicht spiele). ein i7-7700k kostet ungefähr 350 euro, ein i7-6800 nur 30 euro mehr. wie schnell genau ein CL-6kerner auch immer sein wird, er wird auch seinen preis haben. vllt sind die board etwas günstiger als bei 2011-3/2066.

Kaby Lake X kaufen oder auf Coffee Lake warten?
unabhängig von CL, KL-X ist sinnfrei. ein vierkerner auf einem 300 euro board ist immer noch ein 4kerner (und langsamer als ein i7-7700k). wenn überhaupt, dann skylake-x

Es sind die einzigen 4+ Kerner von Intel, die in einem halbwegs annehmbaren Preissegment positioniert sind.
ach echt? 500 bis 1000 euro ist für dich annehmbar? na dann kurbel mal die wirtschaft an. falls du mal lust hast über den tellerrand zu schauen, xeon X5660 (6kerner mit HT) kostet vllt 20-30 euro. ja, der ist etwas älter. ja, der ist nur halb so schnell wie ein i7-7800X. aber der kostet auch das 20fache. je nachdem was du bisher hast, könnte das eine sehr viel günstigere alternative sein
 

Willi-Fi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.973
#19
Sehr viele Neukäufer warten auf den i7-7820X. Der ist preislich im bezahlbaren Rahmen.

Aber: nur weil man etwas kaufen kann heißt das nicht, dass man es auch braucht. Es kann sein, dass selbst auf Quadcore alles flüssig läuft. Ryzen ist immer noch ein Betaprodukt. Intel´s Kabylake fühlt sich flüssiger an. Booten, Laden oder Scrollen geht weicher. Nur bei Videobearbeitung ist Ryzen deutlich schneller. Mit dem Skylake-X ändert sich wieder das P/L.

Der Coffeelake hat zwar 6 Kerne, aber Preis und Takt sind nicht bekannt. Ich vermute, dass die CPU langsamer ausfällt als erwartet. Intel hat bekanntlich Qualitätsprobleme und eine relativ hohe Serienstreuung.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.451
#20
@Willi-Fi:

Erzähl doch nicht das Ryzen ein Beta-Produkt ist, ist einfach schlicht gelogen. Schau dir neue Tests an, z. B. den Toms Hardware Test zu Skyfail-X.

Dort wirst du sehen, dass in den meisten getesteten Spielen der Ryzen die deutlich besseren Frametimes liefert, wird auch so von Toms Hardware erwähnt, dass es sich einfach smooth und sauber anfühlt.
 
Top