Notiz X299-Mainboards: Kaby-Lake-X-Kompatibilität entfällt durch BIOS-Update

PS828

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.039
Es gab mal 4C/4T und 4C/8T auf HEDT? Man lernt nie aus :D
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.326

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.482
Es gab mal 4C/4T und 4C/8T auf HEDT? Man lernt nie aus :D
Ein unrühmliches Kapitel, welches schnell korrigiert und nach nur elf Monaten eingestampft wurde. 4C/8T war ja im HEDT-Segment schon grenzwertig, aber 4C/4T? Oha, da konnte nichts bei rumkommen. :D

Skylake-X und nun Cascade Lake-X gehen ja Gott sei Dank einen anderen Weg.
 

PS828

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.039
Eben das wundert mich eben. Ich meine.. Als quadcore aufkam ist das HEDT gewesen. Aber doch nicht bei core gen. 7.
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.485
Das waren so ziemlich die sinnlosesten CPUs von Intel.
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.064
Das "Highlight" dieser CPUs war ja, dass man nichtmal die Vorteile der HEDT-Plattform nutzen konnte. Man hatte genauso die selbe niedrige Anzahl an PCIe Lanes und auch nur Dual-Channel beim RAM wie bei den Desktopmodellen. Es gab einfach absolut keinen einzigen Grund sich solch eine CPU zu kaufen
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.331
Da werden sich drei drei Käufer einer Kaby-Lake-X-CPU hoffentlich nicht zu sehr ärgern.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.483
Einen besonders harten Einschnitt stellt dieser Umstand nicht dar, denn der i5-7640X und i7-7740X waren aus vielerlei Gründen keine wirklichen Erfolge auf der HEDT-Plattform
Ist bestimmt kein Fehler und wird keinem weh tun. Man könnte auch sagen: Endlich, denn das war doch von Anfang an eine Totgeburt.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.152
Als Single Thread :king: hätten die CPUs eine Berechtigung.
 

Rage

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.282
Press F to pay respects.

Verkauft wurden sie ja als Optionen für die X299-Plattform mit guten Upgrade-Pfad. Eigentlich im Prinzip auch nicht so uninteressant, ich glaube einen 8700k oder 9900k auf X299 würden einige Leute sehr begrüßen. Nur 4 Kerne und 8 Threads sind leider etwas wenig. Vielleicht wird das mit dem Mesh (im Bezug auf Latenzen) ja noch was in 10nm mit DDR5 :king:
 

Onleini

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
408
Ist ja nix neues, dass alte CPUs aus dem Support gestrichen werden um Platz für neues zu machen.

Verkauft wurden diese CPUs weil sie fertig waren. Das sie sinnlos waren wusste Intel da schon. Das mit dem Upgradepfad war Marketinggeschwurbel. Wäre Ryzen ein Fehlschlag geworden, wären alle übertaktbaren CPUs auf die X299 Plattform gewandert. Davon bin ich felsenfest überzeugt.
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.069
X299 ist rückwirkend gesehen eine geile Plattform, konnte man bei 4C/4T starten und kann jetzt für "schmales" Geld einen 18-Kerner draufsetzen, vorausgesetzt man hat damals das richtige Board gekauft und den Rest des Systems entsprechend ausgelegt und genau das wird fast keiner gemacht haben.
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.339
Hab auch mal ein Core i5-7640X gekauft, Händler überholt für 60€ damit ich ein Brett testen konnte ohne meine main CPU ausbauen zu müssen.
Also ganz sinnlos waren sie dann doch nicht :)
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.903
X299 ist rückwirkend gesehen eine geile Plattform, konnte man bei 4C/4T starten und kann jetzt für "schmales" Geld einen 18-Kerner draufsetzen
Natürlich ist X299 eine geile Plattform, dass die 18 Kerner um 1000€ im Preis fallen, konnte damals aber absolut keiner Wissen.

Weiters geht es bei X299 auch um die PCIe Lanes, die künstlich beschnitten wurden - was ich heute noch für eine absolute Frechheit angesichts des Preises halte.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.908
Zuletzt bearbeitet:
Top