News Kampf um Rechenleistung: Malware-Krypto-Miner stoppt andere Krypto-Miner

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.260
#1
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.617
#2
Wenn ein Miner läuft, sollte man das doch am Leistungsverbrauch merken oder?!
Wenn meine Hardware die ganze Zeit auf 100% läuft, kann ja irgendetwas nicht stimmen..
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.361
#3
Geiles Programm. Kann ich mir als Anti-Miner holen und bin dann auf den Mining-Seiten save.^^
Also die sich über Mining-Werbung finanzieren ;-)
 

homerpower

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.577
#4
Wenn ein Miner läuft, sollte man das doch am Leistungsverbrauch merken oder?!
Wenn meine Hardware die ganze Zeit auf 100% läuft, kann ja irgendetwas nicht stimmen..
Immer dieser Tellerrand. Der durchschnittliche User weiß doch nicht mal was ein Miner ist. Und das ist meiner Meinung nach nicht mal deren Schuld. Es muss ja nicht jeder der einen Computer bedient auch den Computer zu seinem Hobby machen.
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.876
#5
Ob man das nun bemerkt oder nicht hängt definitiv vom Nutzer ab - wenn man an ner alten Gurke die sowieso immer geruckelt hat nur Facebook glotzt o.Ä., da wird Derjenige so oder so nichts davon mitkriegen - sonst würde er son Rechner garned erst benutzen ^^.

Bin da stellenweise echt schon Paranoid gewesen, da war der kleinste Ruckler sofort den Taskmanager geöffnet, GPU und CPU-Z angeschmissen und ganz genau durchsucht xD
 

homerpower

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.577
#7

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.186
#8
Alleine wegen solche Auswüchse wäre es wünschenswert wenn der Spuk der Kryptowährungen endlich enden würde. Es ist eben ein Tummelplatz für Kriminelle ohne jeglichen volkswirtschaftlichen Nutzen.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.441
#11
Das Ganze gehört dringend reguliert, damit sich solche Aktionen schlicht nicht mehr lohnen.

Grundsätzlich bin ich Kryptowährungen gegenüber aber positiv eingestellt. Nur diese Wild-West-Mentalität muss ein Ende finden. Ansonsten wird eine an und für sich gute Idee durch grenzenlose Gier früher oder später mal wieder zum völligen Zusammensturz getrieben.
 

Arjab

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
294
#12
Alleine wegen solche Auswüchse wäre es wünschenswert wenn der Spuk der Kryptowährungen endlich enden würde. Es ist eben ein Tummelplatz für Kriminelle ohne jeglichen volkswirtschaftlichen Nutzen.
Ich würde "sich staatlichen Eingriffen entziehend" nicht unbedingt mit "kriminell" gleichsetzen und sehe auch bei Dingen ohne "volkswirtschaftlichen Nutzen" deren Existenzberechtigung.
 

Häschen

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.482
#13
Wenn ein Miner läuft, sollte man das doch am Leistungsverbrauch merken oder?!
Viele malware-miner aktivieren sich erst wenn der PC im idle ist bzw. wenn der "Benutzer" längere zeit nicht die Maus oder Tastatur benutzt hat.

Ohne vernünftigen Anti-Viren Schutz bemerkt es fast niemand auch wenn er bereits infiziert ist.
Wobei auch mit dem besten Schutz bleiben nicht gewollte Krypto-Miner oftmals unentdeckt, meistens tarnen sie sich hinter legitimen Programmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.579
#14
Absurd schon ! Aber hat einer die Goldsucher am Klondike und Yukon aufhalten können ? Wie man heute weiß nicht. Schürfen,schürfen,schürfen...und wie viele sind dabei verreckt ! Auch das hat sie nicht aufgehalten. Mal sehen wie das Ganze ausgeht.
Im Moment sieht es nach Never Ending Story aus.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.002
#15
Das Phänomen ist ja nicht neu.

Ich erinnere mich noch an gekapterte FTP Server. Da wurde eine Datei angelegt mit Namen "Tagged by ...". Dann war dieser Server für spätere Knacker tabu. Später wurden die Sitten rauher und man hörte wie einige Schädlinge als erste Amtshandlung die Signatur der installierten Virenscanner aktualisiert und den Rechner nach anderen Schädlingen scannen ließ.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
10.745
#16
Und nicht vergessen, dass Malware auch gerne mal den Ressourcenverbrauch einstellt, wenn der Taskmanagerprozess offen ist.
Nicht immer einfach zu sehen, bei der Fülle an heutiger Software.
Netter Anhaltspunkt, die Liste :) Danke.
 

Raketenjoint

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
69
#17
Rein am Ressourcenverbrauch wird man einen Kryptotrojaner nicht festellen können. Man stelle sich die Windows Updates vor, die seit geraum Zeit zu hoher Last führen können und bei Win7 unter Umständen stundenlang auslasten, da der Updateserver überlastet ist.
 

ohman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
271
#18
Dennoch sollte es auch dem DAU auffallen, dass sein Rechner in der Leistung total einbricht und da folglich irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Spätestens dann geht man doch mal auf Spurensuche.
Jaaaa.... Nee.... Viele bemerken das zwar auf einem gewissen Level aber so richtig interessieren tut es sie dann doch nicht. Vertrau mir. Ich habe eine blonde Schwester.
 
Top