News Andy OS: Android-Emulator mit verstecktem Krypto-Miner

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.492
#1
Der Android-Emulator Andy OS soll laut mehreren Meldungen von betroffenen Nutzern auf Reddit mit einem verstecktem Krypto-Miner verseucht sein, der ohne Wissen des Nutzers im Hintergrund Kryptowährung schürft. Die Quelle des Krypto-Miners ist allerdings noch nicht eindeutig geklärt.

Zur News: Andy OS: Android-Emulator mit verstecktem Krypto-Miner
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.316
#2
Die Herstellerseite wird vom AV-Programm blockiert.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.101
#3
Ohman ey, am besten man macht von den ganzen Tools auf dem Rechner gar keine Updates mehr, man weiss ja nie was die dann da reingepfuscht haben. So langsam aber wirklich bekomme ich immer mehr einen richtigen Hass gegenüber den ganzen Kryptodreck.
Ich selber habe AndyOS mal vor längerer Zeit ausprobiert, sagte mir nicht wirklich zu, nachdem Bluestacks immer aufgeblähter wurde. Jetzt nutze ich seit längerem nur noch NOX
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.061
#4
naja nicht die erste und letzte Software....
wäre mal interessant zu wissen wie viel Geld sie eigentlich in der Zeit generiert haben, also solang es unbemerkt lief...
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.316
#5
Die haben sich vielleicht gedacht, wer einen Emulator installiert, geht auch auf Warez Seiten, um sich ROMs zu besorgen und denkt dann, er haben die Malware von da bekommen.
 

thehintsch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
510
#8
Wundert mich nicht. Ich hatte mal vor Jahren Bluestacks getestet und das hat jeden PC unglaublich langsam gemacht, ohne ersichtlichen Grund. Und der Bluestacks Ordner wurde auch immer größer, obwohl anscheinend keine Apps hinzu gekommen sind. Will mir gar nicht ausmalen was da alles im Hintergrund gemacht wurde. So ein Müll fasse ich nicht mehr an.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
798
#10
Wundert mich nicht. Ich hatte mal vor Jahren Bluestacks getestet und das hat jeden PC unglaublich langsam gemacht, ohne ersichtlichen Grund. Und der Bluestacks Ordner wurde auch immer größer, obwohl anscheinend keine Apps hinzu gekommen sind. Will mir gar nicht ausmalen was da alles im Hintergrund gemacht wurde. So ein Müll fasse ich nicht mehr an.
Hatte Bluestacks über mehrere Jahre und verlangsamt hat sich definitiv nix ... klar wird der Ordner immer größer, bekommst ja auch regelmäßig die Info, dass du bezahlen sollst oder folgende Apps downloaden um weiter zu machen
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.550
#12
spricht der andere davon, dass bei Andy OS Blockchain-Technolgie zum Einsatz komme und diese als Krypto-Miner erkannt werde – angesichts des immer laufenden Prozesses im Hintergrund und der vollen Auslastung der GPU wenig wahrscheinlich.
Hm, wieso? Die Aussage ist doch so wie es aussieht zu 100% korrekt ;-)

Aber wenn eine Software einen schon dazu auffordert den Virenscanner zu deaktivieren sollte man eh lieber Abstand nehmen.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.432
#14
Einfach nur abartig diese Masche.

Die Idee hinter Bitcoin, Alt-Coins und der Blockchain im Allgemeinen haben nur die Wenigste begriffen, partizipieren und profitieren wollen aber (fast) alle.

Wie so oft macht die menschliche Gier eine gute Idee wieder kaputt und führt sie ad absurdum.

Liebe Grüße
Sven
 

jackii

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
978
#15
Ich selber habe AndyOS mal vor längerer Zeit ausprobiert, sagte mir nicht wirklich zu, nachdem Bluestacks immer aufgeblähter wurde. Jetzt nutze ich seit längerem nur noch NOX
AndyOS hatte ich auch mal getestet und nutze seit über 4 Jahren täglich Bluestacks 1 mit deaktiviertem automatischen App Download und Zwangsupdate.
NOX und das irgendwie damit verbundene MEMU haben auch die Werbeapps und empfehlen Antivir abzuschalten wenn es Probleme macht, was vermutlich hier schon technisch bedingt und nicht für Betrug ist.
Die haben aber auch ihre Probleme, Snapchat scheint seit ein paar Wochen alle Emulatoren zu erkennen und nicht mehr zu funktionieren. Instagram Story Videos spielen in neueren Versionen nicht mehr ab, Bilder in Gallery oder Story posten führt nur zu komplett schwarzen Bildern, usw.
RemixOS/PhoenixOS oder das pure android x86 in Virtualbox funktionieren auch mehr schlecht als recht.

Schade dass all die Android Emulatoren aus Asien kommen und irgendwelche krummen unerwünschten Sachen machen. Ein vernünftiges, seriöses europäisches oder deutsches Projekt wäre mal schön, gern über Kickstarter oder so finanziert. Oder noch besser in Win10 integriert, aber daraus wird wohl auch nichts mehr.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
208
#18
Ihr seid immer so negativ... ;)
...vielleicht will die "Quelle des Krypto-Miners" die Betroffenen am Gewinn beteiligen und unglaublich reich machen?
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.301
#19
Andy OS hatte ich auch mal probiert, gefiel mir aber nicht. Damals zum Glück noch ohne Updater.exe. Ich glaube auch, dass es damals noch Andyroid hieß. Nutzte zum Schluss etwas Memu und NOX. KoPlayer emfpand ich auch nicht als gut. Am allerbesten auf meiner betagten Hardware lief aber leapdroid. Schade, dass es gekillt wurde, weil Google die Entwickler eingestellt hat.
 
Top