Kaufberatung CPU+Mainboard

Dome05

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
134
Abend Leute

Ich möchte mir einen neuen CPU und ein neues Mainboard kaufen.
Momentan habe ich folgende Sachen im PC verbaut :

AMD Athlon 64 X2 4200+
GigaByte M56S-S3


Jetzt stellt sich die Frage ob es sich noch lohnt in den Sockel AM2 Geld zu investieren und einen AMD Athlon 64 X2 6000+ zu kaufen oder Komplett auf Sockel AM2+ umzusteigen.
Ich konnte auch noch auf mein Mainboard einen AMD Phenom X4 9850 packen aber ich weiß nicht so recht ob das so das wahre ist .
Ausgeben will ich nicht mehr wie 200 € da ich März-April dann auf den Phenom 2 umsteigen möchte.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen :)
 

Dome05

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
134
Ja ich weiß aber dann sind sie mir wahrscheinlich ein wenig zu teuer :) .
Da warte ich lieber 1-2 Monate ab und kauf mir dann einen .
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Versteh ich das richtig? Im Januar ist dir der Phenom II zu teuer, aber jetzt willst du 200 € ausgeben?
Warte einfach noch bis Februar, bis die Phenom II mit 95 Watt TDP kommen und kauf dir dann einen ;)
 

Dome05

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
134
Hmm das Problem ist das ich momentan ziemlich unzufrieden mit meinem PC bin.
Da ich bei CSS ziemliche FPS Drops habe und wenn ich Demo + Aequitas am laufen hab habe ich um die 60-80 FPS und bei einer Smoke um die 20 FPS :( .
Darum möchte ich mir jetzt schon einen CPU kaufen und dann März-April vielleicht ein Phenom 2 wenn mir die Leistung nicht mehr ausreicht :) .
 
Zuletzt bearbeitet:

jeger

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.874
dann nimm doch die 6000+
wird bestimmt reichen ;)
 

SamSemilia

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.942
das liegt net an den komponenten sondern am game... die komponenten haben mehr als genug leistung
 
M

MixMasterMike

Gast
bei den Spielen reicht der Athlon 6000+ oder wenn er drauf passt der Athlon 7750 aus, wenn du im März dann eh neues Board und Phenom II kaufst würd ich da nicht noch mehr ausgeben jetzt, den Athlon 6000 kannste dann mit Sicherheit auch mit wenig Verlust verkaufen.
 
Top