Kaufberatung Dual-SIM Smartphone

newstuff

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#1
Hallo,

ich wollte fragen ob Ihr mich vielleicht bei der Suche nach einem neuen Smartphone unterstützen könnt.
Weil ich zukünftig ungern Firmenhandy und privates Handy gleichzeitig mit mir rumschleppen möchte, würde ich gerne auf ein Dual-SIM-fähiges Smartphone umsteigen. Habe mir auch bereits massig Tests für nen paar meiner Favoriten durchgelesen und über inside-handy oder idealo verglichen, aber ich komme zu keiner Entscheidung.
Zunächst war mir wichtig ein volles Dual-SIM Handy statt mit Hybrid-Slot zu wählen, aber mittlerweile denke ich dass 32 GB interner Speicher und nen Hybrid-Slot wohl auch gehen werden. Es kommen daher für mich folgende Modelle (ohne Rangfolge) in Frage. Vielleicht kennt Ihr wichtige Unterschiede?!
Ich glaube nen wichtiger Parameter könnte das funken beider SIM-Karten sein?! 2/3/4G?

BQ Aquaris X5 Plus (32 GB)
BQ Aquaris X
BQ Aquaris X Pro
Huawei P10 Lite
Samsung J5 (2017)
Samsung A5 (2017)

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.148
#2
BQ Aquaris X / Pro :)

Das X5 Plus hat zwar keinen hybrid Slot, ist aber das ältere Modell, ohne USB-C.
 

HominiLupus

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#4
Das Moto G5 nicht vergessen. 2 SIM Slots und SD Slot.
 

newstuff

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#5
Hi,

vielen Dank schon mal für's Feedback.

Also ich finde es sogar besser, wenn es zwei richtige SIM-Slots UND nen weiteren für ne Mirco-SD-Karte gäbe.. mit nem Hybrid-Slot muss ich bereits auf genügend internen Speicherplatz achten und für diesen ggf. auch mehr bezahlen. Daher.. Hybrid ginge erst ab mind. 32 GB interner Speicher.

Bei USB-C müsste ich zus. Kabel kaufen, neh?! Micro-USB flattert noch überall in der Wohnung rum. Lohnt sich der Umstieg auf USB-C?
Ergänzung ()

Ahh, ok. Das Moto G5 Plus (wäre das ja dann) hatte ich noch gar nicht aufm Schirm.. macht die Auswahl noch schwieriger :(
 

MSSaar

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.715
#6
Umsteigen nur wegen USB-C lohnt nicht.

Du hast weder Budget noch Größe angegeben.

Um das Speicherproblem zu lösen, wären Honor 6X Premium oder BQ Aquaris X pro besser, die haben 64 GB interner Speicher, das BQ gibt es sogar mit 128.
 

sHalLig0

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.705
#7
Xiaomi Redmi Note 4X / Redmi Pro
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.034
#9

newstuff

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#10
Hi,

es sollten zw. 4,7-5,2 Zoll sein.. Wie gesagt.. internen Speicher halte ich für teurer in der Anschaffung. 32-64 reichen vollkommen. In einer 32 GB Variante mit 2 ded. SIM-Slots + einen für ne Micro-SD wäre es halt möglich gewesen günstig meistens sogar bis 256 GB externen Speicher (auch wenn ich soviel keinesfalls benötige!) aufzustocken.
Bezüglich Akku versteht sich ab 3000 mAh, aber das Handy eh auf kurz oder lang jeden Tag an die Steckdose.. da nehmen die sich heute glaube ich nicht viel.. Unterschiede gibt's wohl hier wegen Supercharge oder Quick Charge? Ebenfalls wieder mit zus. Anschaffungen verbunden, heh?
Display sollte nen großes Display und hohe Auflösung (ppi) für's Filme und Serien gucken unterwegs haben. Gezockt wird damit nicht! Auf Fingerabdrucksensor (auch wenn mittlerweile überall dabei) benötige ich nicht.

Ausgeben wollte ich hierfür eigentlich um die 300 Euro.
Ergänzung ()

G5S Plus und auch die restlichen genannten sind für meine Hände mit 5,5 Zoll zu groß.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.904
#11
Also keine großen Anforderungen ;) Hätte da noch ein paar parat, aber größtenteils mit 5,5" Display. Guck dir trotzdem mal die Abmaße an. Vielleicht ist da seine oder andere ja doch interessant für dich ;)

https://www.amazon.de/dp/B06XXGXWMS
https://www.amazon.de/dp/B06WP6QWTK
https://www.amazon.de/dp/B071V8V3Z4

https://www.amazon.de/dp/B073BDFR34

https://www.amazon.de/dp/B071XL6KBP

Gerade das Dogee Mix könnte interessant für dich sein. Hat zwar ein 5,5" Display, aber dafür oben keinen Rand. Sprich großes Display aber "kleine" Abmaße. Ist sogar ein AMOLED Display, dafür leider nur mit HD Auflösung.

Haben alle Dual SIM. Aber vermutlich Hybrid Slot.
 

newstuff

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#12
Die Hersteller sagen mir ja alle nichts. Ist mir nicht ganz so geheuer. Und wie gesagt, 5,5 ist mir zu groß. Vom Gewicht her bewegen die sich ja auch alle ungefähr in gleichen Klasse. Muss mal schauen dass ich die alle mal in die Hand bekomme. Wie schaut's denn mit dem funken aus bei 2 Karten? Hat da jemand Angaben zu? Wo find ich die?
 

MSSaar

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.715
#13
Wenn dir die 5,5" Geräte zu groß sind, wird deine Auswahl wieder einfacher, da du das Moto G5+ vergessen kannst, es ist wegen seines großen Randes trotz nur 5,2" Display so groß wie z.B. ein Honor 6X. In Frage käme dann auch noch ein Nubia N1 - Full HD, Riesenakku und liegt trotz 5,5" gut in der Hand.

Für Filme und Serien unterwegs auf einem Handybildschirm muss es wirklich nicht FHD sein, HD reicht dafür dicke, auch hält der Akku länger.

Teste es einfach mal für wenig Geld und probiere ein Ulefone Tiger oder Cubot Dinosaur, auch wenn die erstmal weniger haben, als du gerne hättest.
 

newstuff

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#14
Ich finde schon dass man den Unterschied zwischen HD und Full HD merkt, selbst auf einem etwas kleineren Smartphone. Wo finde ich den Informationen darüber, auf welchen Frequenzen die jeweilige SIM-Karte. Wenn man zwei gleichzeitig betreibt? Habe in einzelnen Tests gelesen, dass wohl einige Smartphones nur für eine Simkarte dann mit LTE und die andere sogar nur mit 2G funken?! Würde gerne die Huawei, Samsung, BQ und Moto Geräte dahingehend näher unter die Lupe nehmen.
 

MSSaar

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.715
#15
Ich kenne kein Gerät, das mit 2 Simkarten gleichzeitig im LTE Netz funken kann. Im Handy müssten dann ja auch 2 LTE Modemchips eingebaut sein.

Wenn das Gerät 2 Sims erkennt, wird man gefragt, mit welcher man ins Internet will und diese darf dann das LTE Modul nutzen. Wenn das geändert werden soll, geht man in die Sim Verwaltung und wählt die andere für die Internetnutzung aus. Die Hersteller sehen keinen Sinn darin, gleichzeitig mit 2 Sims im LTE Netz zu sein, eine reicht aus für schnelles Internet.

Was meinst du mit Frequenzen? Es gibt Apps, die LTE Bänder anzeigen können.
 

newstuff

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#16
Sorry, war ggf. etwas unglücklich formuliert. Ich wüsste auch nicht dass es welche gibt die 2x im LTE Netz funken. Aber es gibt welche die arbeiten im 2G und 4G Netz und welche die im 3G und 4G Netz funken.
 

newstuff

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
9
#18
weiss denn jemand in welchen 2 Netzen die SIM-Karten je Handy funken? Oder wo kann ich das gescheit nachlesen?
 
Top