Kaufberatung für eine SSD

Don-DCH

Captain
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
3.148
Guten Abend,
ich plane mir eine SSD als Systemlaufwerk zuzulegen.
Auf die SSD soll nur Windows und ein paar Programme
nun haben sich mir einige Fragen gestellt:
1.Reicht für Windows 7 eine 32GB Platte aus (64 Bit)?
2.Ich habe mir viele Tests durchgelesen doch es scheint ja sehr große unterschiede zu geben,
und man liest oft das SLC deutlich besser ist stimmt das?

Gibt es SSD´s,bis maximal 400€ brauchen nicht 100GB oder mehr zu haben nur gute Leistungswerte,die ihr mir empfehlen könnt?
Sowohl im SLC als auch im MLC Bereich.

Ich fand die Intel X25-E sehr gut,da sie sehr schnell sein soll,allerdings ist dieses Modell nun älter als ein Jahr,ist es trotzdem noch zu empfehlen?
Ansonsten finde ich Intels Platten nicht so toll,was an der mageren Schreibleistung liegt :(.
Könnt Ihr einen Hersteller empfehlen?
Macht OCZ gute SSD´s?

Hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen was die SSD anschaffung betrifft.

MFG Don-DCH
 
Löse Dich von 20 Jahren Verdummung durch die Festplatten-Hersteller. Es kommt nicht auf die sequentielle Leistung ab, es kam noch nie darauf an, aber die Festplatten-Hersteller haben es nicht geschafft andere Werte deutlich zu verbessern. Die Intel hat bessere Zugriffszeiten und schafft mehr Ein/Ausgaben pro Sekunde. DAS ist es was zählt und nicht die verschissenen sequentillen Transferraten.
Das OS liest und schreibt 4kB-Blöcke, und da knallt die Intel richtig rein. 75% aller Dateien auf einem Systemlaufwerk sind kleiner als 32KB. WO bitte soll da eine hoher Dauertransferrate überhaupt ansetzen?

WANN kommt das endlich bei den Usern an?

https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-ssds.602017/ da mal reinschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm,
danke schonmal für die schnellen Antworten :)
aber ist das Schreiben pro sekunde nicht sehr wenig mit 70mb ?

Habe gerade noch eine SLC von OCZ entdeckt OCZ Agility EX 2,5" SSD 60 GB taugt diese was?
Oder ist Intel wesentlich besser?

MFG Don-DCH

EDIT: Die Intel und Supertalent sind beide MLC,merkt man in der Praxis einen großen Unterschied zwischen SLC und MLC?
Die SLC sind ja wesentlich teurer.
EDIT2:@HisN: Ja,das hatte ich mir schon angeschaut und durchgelesen :) leider war weder die Intel SLC noch die Vertex mit 60Gb in der Empfehlung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe mir nochmal Tests von CB angeschaut beim Entpacken und kopieren ist die Intel gleichschnell mit einer HDD, wobei sie beim Lesen wirklich am Besten abschneidet.
Wäre nur Interessant zu wissen ob die OCZ Agility EX 2,5" SSD 60 GB von der Leistung her ungefähr gleich ist in der Praxis ?
 
Also die Postville ist echt der Hammer. Und denk mal drüber nach, wie oft schreibst du tatsächlich auf C, und wie oft liest du? Dann kommst du schnell zu dem Schluss, dass die Intel Ideal ist.

SLCs sind schneller, aber wesentlich teurer. Das ist der Unterschied. Ob du wirklich eine brauchst ist schwer zu beantworten. Das ist in etwa so, wie wenn jemand fragt, ob er einen Core i7-975 XE braucht. Er braucht es nicht, aber wenn er das Geld unbedingt los werden will, warum nicht, er ist ja etwas schneller.

Schau dir halt mal das an:
Vor- und Nachteile von MLCs
 
Hmm Preislich sind sie schon weit auseinadner ist als Geschenk gedacht.
Hm also ich entpacke nich allzuhäufig was es kommt aber vor,kann jemand über die SLC OCZ etwas berichten finde da leider keine Tests oder gar Vergleiche zur Intel G2

MFG Don-DCH
 
ich habe mir vor 2 Wochen die

http://geizhals.at/deutschland/a444063.html

für meinen Videschnitt/Gaming Rechner als Sysplatte geholt.
hat sich angeboten, da eh eine komplette Neuinstallation mit Win 7 anstand.

Bin mir der SSD sehr zufrieden.

Bin gerade am überlegen, ob ich mir für meinen Arbeits-PC auch noch eine hole.
 
Zurück
Oben