Kaufberatung für RAM ohne OC für Ryzen 3600

Mario879

Cadet 1st Year
Registriert
Okt. 2019
Beiträge
10
Hallo Zusammen,

habe jetzt zwei Kits herausgepickt und wollte euch fragen ob es was besseres im Preis/Leistung-Bereich (ohne OC) gibt und was ich zu berücksichtigen habe außer das die Speicherriegel kompatibel zu dem Mainboard sein müssen.

Patriot Viper Steel 16GB, DDR4-4000, CL19
Patriot Viper Steel 16GB, DDR4-4400, CL19

Hier die Werte vom 4400-er:

Viper DDR-4400.PNG


Das gesamte Review findet ihr
hier. Das dieses Kit hier noch nicht getestet wurde, verwundert mich sehr.



LG,

Mario
 
AMD gibt offiziell, bei den Ryzen 3xxx, 3200MHz Speichertakt an, also alles darüber ist OC. Weil du ohne OC schreibst. Nur so als Info.


Max. Speichertaktfrequenz 3200MHz Link
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: T3Kila
P/L ist 3200
L 3600
Über 3600 wirds erst mal langsamer wenn du dir so eine 1000€ Kit mit 5000Mhz holst kanns wieder was bringen. Ne mal im erst allest über 3600Mhz ist käse 3733Mhz kann noch laufen auf machen cpus bei mehr wirds erst mal wieder langsamer was die timings angeht.

Deine Folien sind auch bestimmt von Intel CPUs Amd ist da ehr bei 60ns und mehr.

Bau dir ein 32GB Kit mit 2 Riegeln ein und gut
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mario879
Kein OC - 3200er meines Wissens.
 
d24hymdbbm331.png


hier noch mal von AMD direkt poste mal den rest vom PC nicht das da noch ein paar so Anfänger fehler vorliegen.
Was hast du den vor?


(die kleinen Ryzen 3000 3600-3800x können auch nur halb so schnell Schreiben wie Lesen im Ram Liegt daran das nur ein Chip mit 8 Kernen oder weniger verbaut ist das noch zu info)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mario879
Entschuldigt bitte, ich hätte mich präziser ausdrucken sollen! Lauffähig mit einem XMP Profil, das meine ich mit nicht OC, obwohl das auch streng genommen eindeutig OC ist.

Sorry!

@stoeggich
Interessant, das mit Intel wusste ich nicht. Ich dachte das AMD ab ZEN2 besser mit den RAM umgehen kann.
 
Dann schau mal was dein Board "normalerweise" als Max. kann.
 
Bleib unter 3866MHz. Alles andere ist Geldverschwendung auf Ryzen. Du bekommst nicht mal wirklich mehr Leistung. Zumal du die dann nicht mal merkst. WeNn du einfach die Werte vom Ryzen Timing Configurator übernimmst und die Infinity Fabric an die Grenze bringst hast du mehr von. Ohne OC vergiss es. Diese Kits sind für Leute die Gewisse Timings bei Takt kaufen und dann noch mehr rausholen wollen. Sozusagen als Startpunkt oder Sicherheit was das Kit mindestens kann. Beispiel ist der 9900KS. Wer das Ding auf Stock betreibt hat nicht verstanden warum man es überhaupt kaufen kann. Der wird dir halt 5200MHz oder mehr machen.

Und ein 4400 CL 18 dann vlt. 4400 CL 16. Du tust dir auch keinen gefallen damit, wenn du es kaufst. +4000 MHz muss nich auf Anhieb laufen. Einfach XMP anlegen funktioniert da nicht immer. Ryzen hat zwar einen guten IMC, aber das muss nicht heißen das deine CPU das hinbekommt. Zumal was erhoffst du dir davon. Mehr FPS gibt es nicht.

Wenn du Durchsatz haben willst hast du die falsche Platform. Intel zieht dir ab 4000MHz davon. Egal ob du 4400 oder 5000MHz hast. Man kann hier auch Quadchannel anführen. Außer die Zahl 4000 oder 4400 hast du nichts davon.

Ich mach dir mal einen Gegenvorschlag. Kauf dir das G.Skill Neo 3600MHz 14-15-15. Das ist schneller als dein 4000 und bringt dir noch was. Preispunkt dürfte auch ähnlich sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mario879
Mario879 schrieb:
Interessant, das mit Intel wusste ich nicht. Ich dachte das AMD ab ZEN2 besser mit den RAM umgehen kann.

Ja ist viel besser geworden man kann extram hochtacken durch diesen teiler bringt halt meisten nichts ^^ wie schon gesagt kauf die 3200MHz vllt 32 GB und bevor du mehr aus gibts das lieber in die CPU investiern vllt den 3700x z.b das bringt mehr als das 1-2% tunning am Ram
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mario879
Maurise schrieb:
Ich mach dir mal einen Gegenvorschlag. Kauf dir das G.Skill Neo 3600MHz 14-15-15. Das ist schneller als dein 4000 und bringt dir noch was. Preispunkt dürfte auch ähnlich sein.

Dein Vorschlag kostet 247.- €

Die oben angegebenen Patriot Kits sind erheblich günstiger:

4000-er kosten 105.-
4400-er nicht einmal 150.-

stoeggich schrieb:
... wie schon gesagt kauf die 3200MHz vllt 32 GB und bevor du mehr aus gibts das lieber in die CPU investiern vllt den 3700x z.b das bringt mehr als das 1-2% tunning am Ram


Durch einen Upgrade von Ryzen 3600 + RAM erhoffe ich mir sage und schreibe 40% mehr Leistung in meinem bestimmten Fall, ausführlich beschrieben hab ich es hier. Der CPU Upgrade gibt mir max. 15%.


LG,

Mario
 
Zurück
Oben