[Kaufberatung]Soundkarte fürs Gamen

zyntec

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
52
Hi zusammen, Ich suche ne neue Soundkarte für mein System, weil meine alte (X-fi xtreme Music) Mir kaputt gegangen ist. So Ich habe das Corsair H1A1 Headset und eine 5.1 Anlage von Teufel, das Concept F. So und da ich mich nicht wirklich bei Soundkarten auskenne, möchte ich gerne wissen was ihr mir so empfehlen würdet. Ich hätte auch ein paar Fragen, und zwar Ob EAX 5 immer noch wichtig fürs Gamen ist oder ob es ausstirbt, genauso wie ob dieser Xram noch weiterhin für paar neue spiele zu gebrauchen ist oder eher nicht mehr. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Das Preislimit ist bei ~100€.

Ich hab mir mal 2 ausgesucht, wäre cool wenn ihr eure Meinung dazu abgeben könntet. Oder ob ich eine ganz andere Karte empfiehlt.

http://geizhals.at/deutschland/a270961.html
http://geizhals.at/deutschland/a399019.html

Danke für die Hilfe schonmal im vorraus.
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.658
bei beiden steht doch direkt bei geizhals ein link zu nem review. mehr darüber können wir dir vermutlich nciht sagen als die redaktionen!
 

Elbrathil

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Die erstere kann man glaub ich empfehlen, würde selbst entweder die, oder die dx2 oder 2dx oder wie die hieß kaufen. EAX wird heutzutage, so viel ich weiß nicht mehr grad viel unterstützt und XRAM hat man meines wissens nach sowieso noch nie wirklich gebraucht. Zudem haben die Xonar Karten in einem PCGamesHardware Test wesentlich besser abgeschnitten als die Creative Karten. die 88€ sind wohl auch ok
 

Wishbringer

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.498
Bis auf ein paar wenige Spiele, die speziell die eine oder andere Funktion der Karten unterstützen, sehe ich keinen großen Unterschied zu den 08/15 onboard Soundkarten.

Die Berechtigung ist da wie beim Weißen Riesen:
Seit Jahren wird alle paar Monate eine neue Version des Weißen Riesen rausgebracht,
der besser als der Vorgänger ist, weisser als weiss wäscht und 100% besser ist.
Wenn dem wirklich so wäre, wären wir alle seit 20 Jahren blind, weil wir den Glanz nicht mehr aushalten können.

Gerade bei den gehörgeschädigten Kiddys heute (Disco, MP3player im Ohr, etc.) glaube ich einfach nicht, dass viele noch das letzte Prozent Unterschied zwischen den einzelnen Ausbaustufen hören können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.658
Zitat von Wishbringer:
Bis auf ein paar wenige Spiele, die speziell die eine oder andere Funktion der Karten unterstützen, sehe ich keinen großen Unterschied zu den 08/15 onboard Soundkarten.

...vor allem wenn man nen realtek hat und sich einfach den gemoddedeten treiber draufzieht
 

XRaY1982

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
143
Die Xonar kann ich empfehlen. Habe nur gute Erfahrungen mit Xonar D1 und D2 gemacht!
 

Iwim

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
32
Da du scheinbar hauptsächlich was fürs zocken suchst, finde ich die beiden Karten schon fast überdimensioniert für dich.

Wenn du bisher mit der X-Fi Music ausgekommen bist, würde ich sagen das eine Xonar D1 dir reichen würde - oder du holst dir die Music einfach nochmals.
Solltest du aber ein wenig mehr Anschlussmöglichkeiten haben wollen, ist wohl eher die Xonar D2 die bessere Wahl.

Der X-RAM der AuzenTech ist überflüssiger Schnickschnack und EAX wird auch nichtmehr sooo dolle unterstützt.
 

zyntec

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
52
Ich bedanke mich schonmal für diese vielen und hilfreichen antworten, ihr habt mir schonmal viel geholfen in der lage eine entscheidung zu treffen. Vielleicht noch ein paar Fragen, Majestro1337 hat hier von Modifizierten Realtek Treibern gesprochen, hat einer damit erfahrung? Wo könnte man die herbekommen, und wo ist der Unterschied zwischen den Original Treibern und den Modifizierten ?

Ich bedanke mich wiedermal im voraus.
 

conXer49

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.749
@ zyntec , vielleicht denkst du darüber nach , ob das ganze überhaupt sinnvoll ist ? :confused_alt:


ASUS Xonar D2/PM, PCI (90-YAA021-1UAN00+) ab €88,68

AuzenTech X-Fi Forte 7.1, low profile, PCIe ab €116,90

Nicht die Soundkarte ist klangbestimmend . Sondern die LS !

Diese passen preislich deutlich besser zu deinem System = http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss...ndkarte&ie=UTF8&qid=1303244739&rnid=428358031
 

Elbrathil

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Immer diese Behauptungen, nur die Lautsprecher machen den Ton. Ich kann dem absolut nicht zustimmen. Gerade wenn man gute Lautsprecher hat, braucht man eine gute Soundquelle, denn was helfen die besten Boxen, wenn sie nur Mist wiedergeben dürfen.
Fakt ist, dass ein erheblicher und deutlich hörbarer Unterschied zwischen einer ordentlichen Soundkarte und Onboardmist besteht. Wenn man Lautsprecher für unter 100€ hat, mag das vielleicht kaum auffallen, aber das liegt dann daran, dass die Boxen sich einfach nicht gut anhören.
Egal welche Soundkarte du kaufst, mit dem Realtek zeugs würd ich mich nicht abgeben.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Elbrathil hat es so formuliert, dass ich es sicher nicht besser gekonnt hätte. Jedenfalls stimme ich seinen Ausführungen voll zu.
 
H

Herr Grinsegrün

Gast
Ähm jetzt mal stop.
Ein USB-Headset und eine 5.1 Anlage, welche wahrscheinlich noch digital angeschlossen ist/werden soll. Wofür überhaupt eine Soundkarte? - Für den Analogen Fall empfehle ich die Xonar DX/D2X. Wenn es X-Fi sein soll, reicht eine normale Titanium. Der KHV von zB der Forte wäre hier Verschwendung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Eine gute und wichtige Frage!

Ein USB-Headset hat seine eigene Soundkarte. Da ist es absolut egal, was man sonst noch in den PC steckt.

Wenn die 5.1- Anlge über SPDIF betrieben wird ist der Soundchip ebenfalls egal, da reicht der OnBoard, da er die digitalen Daten nur durchreichen muss.
 

conXer49

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.749
Zitat von Elbrathil:
Immer diese Behauptungen, nur die Lautsprecher machen den Ton. Ich kann dem absolut nicht zustimmen. Gerade wenn man gute Lautsprecher hat, braucht man eine gute Soundquelle, denn was helfen die besten Boxen, wenn sie nur Mist wiedergeben dürfen.
Fakt ist, dass ein erheblicher und deutlich hörbarer Unterschied zwischen einer ordentlichen Soundkarte und Onboardmist besteht. Wenn man Lautsprecher für unter 100€ hat, mag das vielleicht kaum auffallen, aber das liegt dann daran, dass die Boxen sich einfach nicht gut anhören.
Egal welche Soundkarte du kaufst, mit dem Realtek zeugs würd ich mich nicht abgeben.

Ich möchte stark anzweifeln , das du meinen Beitrag überhaupt gelesen hast !

Soundkarte = ab €88,68 / €116,90 // Teufel Concept F / 5.1-Soundsystem = etwa 150 Euro !

@ Mad316 = Elbrathil hat es so formuliert, dass ich es sicher nicht besser gekonnt hätte. Jedenfalls stimme ich seinen Ausführungen voll zu.
:confused_alt:
 

zyntec

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
52
Jo nochmals danke für eure Beiträge aber ich möchte hinzufügen das, das headset kein usb headset ist.
 
H

Herr Grinsegrün

Gast
Ach, das gibt es auch als Klinke-Version, das wusste ich nicht.
Ich würde da an Hand der Features zwischen Xonar DX und X-Fi Titanium entscheiden.
Im Prinzip reicht aber auch eine X-Fi extreme Audio völlig.

Wenn man plant das Teufel-System über SPDIF anzuschließen und dabei auf DTS verzichten kann, ist die Xonar DG auch sehr interessant.
 

Elbrathil

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Conxer, ich bleibe dabei und ich habe deinen Beitrag durchaus gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

cerko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
515
Nimm ne Xonar DX, dann hast du schon was für die zukunft. Die klingt besser als jede X-FI außer die Titanium HD !
Ansonsten die DG wenns Geld mangelt.
 
Top