[Kaufberatung] ( Tastatur) Raptor Gaming K1 oder Cherry G80-3000LSCDE-2 ?

Akmorai

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
9
Guten Tag allerseits,

ich benutze nun seit knapp 3 Jahren eine Razer Arctosa und der Zahn der Zeit macht sich jetzt langsam bemerkbar, so bin ich zu dem Entschluss gekommen mir eine neue Tastatur anzuschaffen. Ich habe von vielen Personen gehört, dass die mechanischen Tastaturen extrem angenehm sein sollen und habe mich nach langer Nachforschung dafür entschieden, eine solche zu kaufen und etwas mehr Geld auszugeben.

Da ich allerdings als Student nicht viel verdiene möchte ich maximal 70 Euro ausgeben. Die Primäraufgabe der Tastatur bestünde im Spielen von Videospielen und nur sekundär im Verfassen von längeren Texten. In betracht dieser Aspekte habe ich nach langer Suche zwei ansprechen Modelle herausgesucht:

http://www.amazon.de/Corsair-505-Raptor-..._pr_product_top

und die

http://www.amazon.de/Cherry-G80-3000LSCD...anical+keyboard

Da ich allerdings keine Ahnung von Tastaturen habe kann ich nicht abschätzen, welche von den beiden sich besser eignet, bzw. ob sie sich überhaupt für meine Vorhaben eignen.

Es gäbe dann noch eine dritte Möglichkeit, die mir aber speziell bei Amazon z.Z noch zu teuer ist, die CM Storm QuickFire Rapid, die ich mir bestellen würde, wenn mir jemand ein günstiges Angebot verlinken könnte.

Ich sollte eventuell noch erwähnen, dass ein QWERTZ-Layout ein muss ist.

Nun, welche von den beiden Tastaturen könnt ihr mir empfehlen?
 

sh4bby

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
692
Der Unterschied zwischen den beiden fällt nicht groß aus.
Die K1 hat das kompaktere Layout, die G80 Standard-Layout und ist zudem unnötig groß (und schwer).

Besitze zufälligerweise beide.

Würde daher eher zur K1 tendieren, beide haben identische MX-Black-Schalter, eventuell brauchst du eine Woche um dich an das Layout bzw. generell an eine mechanische Tastatur zu gewöhnen.
 

Akmorai

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
9
Und wie groß sind die Unterschiede zu Tastaturen höherer Preisklasse wie z.B der CM Rapid Quickfire? Kostet ja schließlich knapp 20 Euro mehr.
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.685
Von den Schaltern her und der Qualität keinen Deut schlechter. Es fehlen halt Handballenauflage oder programmierbare Sondertasten.
 

Akmorai

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
9
Alles klar, danke, ich werd dann wohl ne Nacht drüber schlafen und mich bei Fragen morgen nochmal melden.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.815
Die G80 3000 unterscheidet sich noch in dem Punkt das sie nur 2kro bietet. Zum spielen würd ich so eine nicht unbedingt nehmen (auch wenns in den meisten Fällen keine probleme gibt). Bei den mechas sollte man sich auch noch ein paar Gedanken zu den Switches machen, die von dir verlinkte G80 hätte MX Blue mit Klick, die K1 hat MX Black (linear mit etwas festerer Feder), die MX Board hätte MX red (linear, leichtgängig)

Wenns günstig und vorrangig zum zocken sein soll würd ich aber auch die MX Board vorschlagen. Die linearen Tasten sind da im allgemeinen etwas angenehmer und sie hat auch 6kro. Außerdem hat sie gegenüber der G80 und K1 auch eine Metallplatte verbaut die sie etwas stabiler macht (das haben auch fast alle der teureren Mechas auch)
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.653
Durch die Metallplatte ist das Feeling aber auch nochmal ein anderes.
Meine erste Mecha war auch die Raptor K1, würde aber jetzt mit MX-Red beginnen, da es einfach einfacher von der Hand geht. D.h. Günstig und gut wäre auch von mir die Empfehlung zum MX-Board 3.0 von Cherry.
Wenn du einen Mediamarkt, Saturn oder co. in der Nähe hast, kannst du auch mal die G710+ von Logitech (MX-Brown) und die Black Widow von Razer (MX-Blue) Probe tippen.

Wenn es Beleuchtet sein soll, ist eine gute und sehr günstige Alternative die CM Storm Quickfire TK, die es mit MX-Red und MX-Brown momentan gibt, demnächst auch mit MX-Blue.
Und in 1-2 Woche kommt auch die TT Esports Poseidon ebenfalls mit MX-Blue auf den Markt zu einem sehr günstigen Preis. Diese hat dann Full Layout.
 

VeryHard312

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
7
Zum Zocken nehm ich derzeit die Cooler Master CM Storm Quickfire Pro.

Kommt aber natürlich darauf an, was du zocken willst. Wenn du eher Spiele mit langsamen und kontrollierten Tastendruck spielst, tut es eigentlich auch eine viel billigere.

Das Modell, welches ich benutze, kostet auch derzeit nur so knapp 75€. Vielleicht bist du ja interessiert.

Ich habe dir mal ein Link rausgesucht:
http://geizhals.de/cooler-master-cm-storm-quickfire-pro-sgk-4010-gkcr1-gr-a801600.html


Gruß
VeryHard312
 

Akmorai

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
9
Besteht denn der einzige Unterschied zwischen der CM Quickfire Pro und Rapid, dass die Pro nen Numblock und eine Hintergrundbeleuchtung hat? Ich wüsste sonst nicht, wieso ich mir bei gleichem preis die Rapid holen soll, wenn die doch nichtmal andere Cherry switches bieten kann.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.815
Die Hintergrundbeleuchtung der Pro ist aber nicht vollständig (nur der WASD Block und ein paar drum rum) und sie ist soweit ich das mitbekommen hab von einem anderen OEM. Die Rapid ist wohl von Costar, die haben ne recht gute Qualität (wobei die Pro auch ganz ok sein soll). Für manche ist TKL auch ein Pluspubnkt weil sie lieber eine kompakte Tastatur haben wollen.
 

Akmorai

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
9
Hab mich jetzt für die CM quickfire Pro entschieden, auch wenn die etwas über meiner Preisvorstellung liegt. Danke an alle!
 
Anzeige
Top