Kaufberatung von AVR

HiV

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
324
Servus,

Ich bin auf der suche nach einem günstigen AVR. Habe schon nach gebrauchten Modellen geschaut, jedoch sind die nicht wirklich preiswert. Ich suche nach einem AVR der muss nicht der Oberknaller sein, jedoch sollte er schon was leisten koennen.
was er haben sollte:
- HDMI
- 5.1 wenn nicht sogar 7.1 (5.1 Pflicht)
- Yamaha / Harman & Kardon / Denon / Onkyo / Pioneer
- einfache Bedienung
- Gut klang.
Ich habe in einigen Test gelesen, das einige AVR´s im 5.1 klasse klang haben, jedoch im 2.1 / 2.0 ihre difizite haben.
Mein maximales Budget sind 200€...
Ich bin von dem Design der Harman & Kardon modellen total begeistert, sowie die Titanium desings von Yamaha, jedoch findet man

Habt ihr vielleicht ein Geheimtip für mich?

mfg. Hiv :)
 

Daggy820

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.007
Zuletzt bearbeitet:

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.947
In dieser Preisregion wirst du vergeblich nach einem AVR suchen, der ein ernstzunehmendes Stereosignal erzeugt. Solche fangen frühestens ab 500€ an, und selbst die sind meist weit von einem Stereo-vollverstärker entfernt. Überhaupt gibt es nur sehr sehr wenige Modelle um 200€ (der Denon 1312 zb) die die Bezeichnung AVR überhaupt verdienen. Und nach 7 aktiven Ausgängen brauchst du erst gar nicht zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xenotime

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
363
Kann mich Gehcko anschließen. Hatte vorher einen H/K Stereo Verstärker und die 13 Jahre alte Mörhre ist was Stereo angeht deutlich druckvoller und dynmaischer als mein neuer Denon 1612 (an Heco Mythos 500)
Allerdings mit ein wenig Geduld und guter AUfstellung sowie unter Verwendung des Direct-Modus bekommt man einen befriedigenden Stereoklang hin. Wenn du Stereo und 5.1 Kino willst musst du das dreifache hinlegen.

Aber zu der Preisklasse ich kann den 1612 empfehlen. Blurays sind mit meinem Setup ein Genuss. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät hab ihn am Fluss für 200 € bekommen.

Btw ein guter Verstärker bringt dir ohne guten Boxen nix. Jamo S 606 (ca. 600€) oder S 608 ist schon das Minimum für vernünftigen Surround.

Zu 7.1 braucht keiner es gibt fast keine dafür abgemixten Tonspuren und wenn dann nur OT. Dann brauch man wdafür wirklich VIEL Platz bei der Aufstellung. Wenn du das Sofa an der Wand stehen hast, denk erst gar nicht drüber nach. Ich würde mich in das Thema erstmal sorgfältig einlesen!
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
164
Zu den S 606'ern - die ballern in der Tat ganz gut, herausragende Präzision in der Preisklasse.

Allerdings sind die 600€ etwas hochgegriffen, man kriegt ein Paar 606'er in der Bucht vom Fachhändler für 378€ - letzten Monat selbst welche geschossen ;)
 

HiV

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
324
bei amazon gibs die zur zeit das paar für 380€. Ist auch egal, denn boxen sind vorhanden.
 

HiV

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
324
Ich habe hier ein Surroundset :) Ich habe ne Heimkino anlage mit einem alten Yamaha receiver ( ca. 4 jahre alt). Neben an habe ich nen raum wo ich Fußball schau und die boxen werden von dem receiver aus dem anderen Zimmer befeuert. Die TV Boxen hören sich einfach grauenhaft an wenn man(n) was anderes gewohnt ist. Damit ich nicht immer rüber laufen muss um lauter/leiser zu machen oder wenn die Heimkinoanlage ingebrauch ist nicht über TV boxen zu hören zu müssen sollte in den Raum ein AVR rein. Immoment stehen da 2 Boxen, vielleicht kommen dazu noch mehr dazu.

Was haltet ihr eigt von dem?
http://www.amazon.de/Sony-STR-DH520-Surround-HDMI-Ausgang-Upscaling/dp/B004PGM9B8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1331652366&sr=8-1

Ist grad im angebot. Die sachen klingen nicht schlecht was er anbietet aber irgendwie wird der nirgendswo gelistet.
 
Top