Keine Schrift mehr sichtbar, keine Berechtigung für Fonts-Ordner?

Arjab

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
320
Mein Computer hat plötzlich keine Schrift mehr angezeigt und mehrere Programme lassen sich nicht mehr öffnen. Nach einiger Recherche bin ich darauf gekommen, dass wohl ein Problem mit den Berechtigungen des Fonts-Ordner besteht. Im Moment kann ich lediglich die PowerShell ISE öffnen, aber leider nicht als Administrator, da das entsprechende Kontextmenü nicht angezeigt wird und ich die Shell nur über Ausführen öffnen kann. Ich habe im folgenden Thread eine mögliche Lösung gefunden, die ich aber nicht vollständig verstehe und eben keine Admin-Rechte für die Shell habe.
Kann mir jemand helfen aus der PowerShell heraus Admin-Rechte zu erlangen und dann die folgende Lösung umzusetzen?
https://www.reddit.com/r/sysadmin/comments/94arf9/no_text_anywhere/e3jwvqq/
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.343
Innerhalb der PowerShell aufrufen:

start-process -Verb RunAs powershell

Bei mir kommt da die UAC und will die Bestätigung, dann hab ich ein Adminfenster der PowerShell :)
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.271
PowerShell hin oder her.
Sein Windows ist kaputt!
Upgrade auf 1903, Inplace Upgrade oder clean Installieren.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.379
PowerShell als Admin geht noch einfacher: rechtsklick auf den Startbutton und dann Windows PowerShell (Administrator) auswählen.

Ob das ganze was da in dem verlinkten Thread steht auch hilft ist eine andere Frage.
 

Arjab

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
320
Hab' jetzt über start-process -Verb RunAs „c:\Windows\system32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell_ise.exe“ 'ne PowerShell ISE mit Adminrechten starten können. Mag mir jetzt jemand bei dem Lösungsvorschlag von Reddit helfen? Bei Get-Acl font.tff kommt meistens bei "Owner" und "Access" VORDEFINIERT\Admin. Sollte da stattdessen TrustedInstaller stehen?
Ansonsten versuche ich erstmal 'n Inplace-Upgrade.

EDIT: Kann man irgendwie über die PowerShell die Setup.exe aus 'nem Win10-ISO starten ohne, dass sich dann 'n GUI öffnet. Wenn ich über die PowerShell irgendwie die Reparaturinstallation vornehmen kann, würde das doch auch den Font-Ordner mitsamt der Berechtigungen ersetzen und womöglich das Problem lösen. Oder gibt es einen anderen Weg, nicht nur Bootloader oder MBR zu reparieren, sondern die gesamte Installation. Hab' wirklich wenig Lust Windows ganz neu zu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.032
Ich vermute mal, du hast an deinem Windows rumgewurstelt bis gehtnichtmehr, oder ein Virus hat die Rechte geändert (ransomeware?)

Schau dir die Optionen beim inplace Update, so wie ich das noch in Erinnerung habe, gibt es die Option „Daten übernehmen“... wobei das bei virenbefall nichts nützen wird
 

Arjab

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
320
Dann verstehe ich gerade nicht richtig, was das Inplace-Upgrade ist. Meint das die Option "Upgrade" im Windows-Setup? Das klingt nämlich so, als würde Windows neu installiert werden, aber bestehende (Programm-)Dateien werden in den "Windows.old"-Ordner verschoben.
So wie hier beschrieben: https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/inplace-upgrade-durchfuehren-windows-ueberinstallieren-so-gehts/

Oder meint es das Starten der Setup.exe aus dem Windows.iso aus dem laufenden Windows heraus, weil das funktioniert eben nicht.
So wie hier beschrieben: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Inplace_Upgrade_Windows_10_schnell_reparieren

Oder wie sieht der Zwischenweg aus beidem aus?
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.271
Inplace Update ist von Windos aus.
Genau wie das Upgrade auf eine neue Version, 1903
Klick auf jetzt aktualisieren.
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Alles andere, Zurücksetzten, von USB Stick usw. ist kein Inplace Update.
Da kann man höchstens die Dateien behalten auswählen und zwar werden da auch nur die Dateien in den Bibliotheken behalten und keine Dateien oder Ordner irgendwo anders oder wenn man die Biblotheken verschoben hat.
Wenn ein Inplace Update nicht mal funktioneirt ist doch nun wirklich alles kaputt.
Die ganzen Anleitungen zur Reparatur von Window 10 mit dism. usw. funktionieren doch eh nie oder die User bekommen es nicht gebacken.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_reparieren_wiederherstellen_mit_DISM_Inplace_Upgrade_und_vielen_weiteren_Varianten
Oder gibt es einen anderen Weg, nicht nur Bootloader oder MBR zu reparieren
Als wenn das bei Windows 10 klappen würde.

Fast 5 Jahre bin ich hier jeden Abend in Windows 10 Forum on. Wenn überhaupt klappt es mal bei einer uralten MBR Installation.
Windows 10 Startreparatur usw. von USb Stick klappt auch so gut wie nie und bei UEFI GPT bekommt es gar kein User mehr hin.
Nach 10- 20 Foren Seiten kommt dann die Meldung: "Habe jetzt doch neu clean installiert"
Wenn die User das denn überhaupt hinbekommen, denn Uefi GPT sollte es jetzt schon sein mit den neunen Hardware die ja inzwischen längst mal gekauft wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.032
Du musst einen bootbaren stick machen über das Microsoft media creation Tool und im bios den Stick als First Boot...... der Rest findest du selber heraus
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.271
Es tut mir leid, ich kann dir gar nicht weiter helfen bei deine GUI und Power Shell Sachen.
Ich versteh nichts davon und bekomme die Sachen bei Deskmodder nicht hin.
Genau wie 99,9 % der User hier im Forum. Die ja noch nicht mal wissen was genau ein Inplace Update ist.
Ich muss nicht wissen was einen GUI ist und was da nicht zu sehen ist bei dir.
Inplace Update würde ich versuchen und wenn das nicht funktioniert oder man das gar nicht ausführen kann, kann man noch zurücksetzen Dateien behalten versuchen.

Ich hätte längst Neu clean installiert.
Wenn sich ein User so weigert wie du, dann hat er das doch eh schon ewig nicht mehr gemacht.
Upgrade von XP auf Windows 7 und dann auf Windows 10 oder wie?
Alles alter MBR Modus , keine Bootpartition und Uefi GPT ist ein Fremdwort.
Aber Massenweise XP und Windows 7 Tools installiert die man bestimmt nicht braucht und nur Windows 10 zerstören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arjab

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
320
@chrigu Aber dann hab' ich doch einfach nur ein Installationsmedium, mit dem ich Windows neu installieren kann, das ist kein Inplace Upgrade.

@Terrier Alles klar, danke, dass du wenigstens so ehrlich bist.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.271
Inplace Uddate kannst du nur von Windows aus machen
Alles andere ist kein Inplace Update.
Habe ich doch erklärt und davon oder wie man Windows 10 Installieret, auch im Uefi GPT Modus, verstehe ich was.
Das ist mein Thema hier seit 5 Jahren.

Bei Deskmodder steht doch genau beschrieben was man von einem noch funktionierenden Windows machen kann oder von booten von USB Stick, Computerreparatur usw.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_reparieren_wiederherstellen_mit_DISM_Inplace_Upgrade_und_vielen_weiteren_Varianten
Alles lesen und testen muss man schon selbst.
Dauert ewig und funktioniert nicht oder bekommt man nicht hin. :pcangry:
 
Zuletzt bearbeitet:

IT_Nerd

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
650
Begriffliches: Inplace Upgrade aka Reparaturinstallation. Aufruf aus einer laufenden Windows-Sitzung- entweder lokal abgelegtes ISO-Abbild (dieses über den Explorer mounten) oder via Installationsmedium (PEN-Drive, DVD).

Zugegeben, echt merkwürdiges Szenario welches du da beschreibst (no comment). Wundertool oder Malware?

So du die PS ISE als Elevated Instance hinbekommen hast - das Inplace Upgrade lässt sich aus derselbigen super einfach anleiern wenn du der betreffenden EXE einen CALL Operator voranstellst:

799430


G:\ => mein USB Stick mit der (entpackten ISO), Pfad entsprechend anpassen :)

Der nachfolgende Screen stellt sich folgerichtig etwa so dar:

799432


IT_Nerd

PS: Probier das einfach mal aus, ich persönlich würde einen Clean Install vorziehen.

#edit [offtopic]

Nee, 18362.239 iss aktuell bei mir nich, hab die zu Testzwecken deinstalliert mit dem Ergebnis, dass die von SFC bemängelten Hash Failures weiterhin bestehen. Erst das Bearbeiten mit DISM \Restorehealth brachte hier Abhilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top