Keine Verbindung zum Login an AP

Chung

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
539
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Gerät gekauft TP-Link TL-WA901ND und als AP im Betrieb. Angeschlossen ist es an einem Kabel/Modem/Router.

Ich möchte mich im Browser an der Benutzeroberfläche anmelden. Leider komme ich nicht drauf, nur wenn ich mein Laptop mit einem Netzwerkkabel direkt mit dem AC verbinde.

Normal müsste es doch möglich sein, sich auch anders zu verbinden oder nicht?

Kann mich da jemand aufklären?

Gruß
Chung
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Hast Du mal in den Einstellungen nachgesehen, ob Du da den Zugriff konfigurieren kannst? Gut möglich, dass standardmäßig nur LAN-Zugriff erlaubt ist.
 

Chung

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
539
Hab ich nicht geprüft. Ich schau mal.

Edit:

Gibt keine Option, dass finde ich jetzt echt schlecht. Muss ich jedesmal den AP per Netzwerkkabel mit Laptop verbinden um an die Weboberfläche vom AP zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.005
Vermutlich weil die Weboberfläche des AP in einem anderen Subnetz als der "Hauptrouter" bzw. der DHCP-Server ist. Beispiel: Der TP-Link-AP hat standardmäßig die 192.168.1.254. Der Hauptrouter bzw. DHCP-Server sitzt bspw. auf 192.168.0.1 und vergibt im "0"er Subnetz, dein PC bekommt also bspw. die IP 192.168.0.22. Getrennte Netze, der AP ist deshalb nicht so einfach erreichbar. (Die "Nichterreichbarkeit" stört die AP-Funktion btw nicht im Geringsten, es ist nur umständlich das Gerät zu konfigurieren).

Maßnahme:
Während dein PC ganz normal so angeschlossen/eingestellt ist dass du ins Internet gehen kannst: Öffne cmd (DOS-Eingabeuafforderung) & führe folgenden Befehl aus: ipconfig -all

Von den Ergebnissen Screenshots machen, dann sehen wir weiter. Aber: Sollte die IPv4-Adresse etwas anderes sein als eine 192.168..., brauchst du höchstwahrscheinlich keinen AP, sondern einen regelrechten WLAN-Router.

In allen Fällen poste mal bitte Hersteller & Modellnummer von dem Gerät das du als Kabelmodem bzw. -router festgestellt hast.
 

Chung

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
539
Es ist genau so wie du es im ersten Absatz beschrieben hast. Muss ich dann die IP Adresse vom Tp-Link-AP 192.168.1.254 ändern ?
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.005
Korrekt, die muss geändert werden.

Anleitung: Geh in das Menü des Hauptrouters. Schau nach in welchem Bereich der sog. DHCP-Server des Routers IPs. vergibt. Beispiel:
Der Hauptrouter hat die LAN-IP 192.168.0.1.
Der DHCP-Server vergibt von 192.168.0.10 - 192.168.0.250.
Du kannst dem AP jetzt folgende LAN-IPs geben: 192.168.2 - 192.168.0.9 & 192.168.0.251 - 192.168.0.254 (höher als .254 ist nicht erlaubt)
Der AP darf also nicht die LAN-IP des Hauptrouters besetzen und auch keine IP, die der DHCP-Server vergibt.

Anmerkung zum Beispiel: Das sind nur realitätsnahe, dennoch aber Phantasiewerte, die nicht den Einstellungen deines Routers entsprechen müssen. Im Zweifelsfall machst du bitte Screenshots vom Menü des Routers wo die Netzwerkeinstellungen zu tätigen sind und wir sagen dir dann welche IPs du ganz konkret dem AP geben darfst.

Wenn es sich zufälligerweise um eine Fritzbox handeln sollte bei der die Router-IP nicht geändert wurde, kannst du dem AP direkt die 192.168.178.2 geben - die wird standardmäßig von keiner Fritzbox & dessen DHCP-Server belegt, ist aber im passenden Subnetz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chung

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
539
Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Ich habe es hinbekommen mit dem Tipp von t-6. Vielen Dank.

Jedoch was mir auffällt ist, dass ich mit keinem Wlan Client die volle 50 Mbit/s erreiche, sondern immer nur 25 mbit/s mal mehr mal weniger.
Ich sende in mixed modus also mit allen standards abgn ... Z.b mein iPhone 5 bekommt auch maximal 25-30 mbits.

Über Netzwerkkabel erhalte ich meine volle 50mbit/s.

Ich wüsste nicht wie jetzt da Ansätze suchen soll, die das Problem eingrenzen.
 
Top