News Keine webOS-Geräte mehr von HP

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.807
Wie die meisten hier hab ich das auch erst für einen verspäteten Aprilscherz gehalten.
Ich hab um ehrlich zu sein schon drauf gewartet. War zwar bisher zufriedener pre-User, aber die mangelnde Zukunftsaussicht und geringe Appzahl (es passiert seit 2 Jahren sogut wie nichts) haben mich dann doch zu Android getrieben.

Ich halte HP für unfähig ein solches System in den Markt zu drücken (das liegt an deren zu traditionellen Produkten und Einstellung).
Damit WebOS angenommen worden wäre, hätte man Geräte vor einem Jahr schon billiger in den Markt drücken und gleich das System für Partner öffnen müssen. Jetzt wo es zu spät ist, versuchen sie die Geräte etwas günstiger loszuwerden.

Leider ist HP nicht bereit längerfristig in etwas zu investieren, gerade der Smartphonebereich mit eigenem Betriebssystem setzt das aber voraus.

Schade um WebOS.
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.345
Man stelle sich vor Google hätte Android nach 8 Monaten (so lange gibt es HP Geräte auf webOS Basis circa) aufgegeben, damals war der Marktanteil auch irgendwo unter 1 %. Wenn man Manager ranlässt, die immer nur die nächsten Quartalszahlen (und damit den eigenen Bonus) im Auge haben, kommen solche kurzsichtigen "Strategien" dabei raus.
 

DeathDealer

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
863
finde ich echt schade! Wollte eigentlich das Touchpad in Verbindung mit dem Pre3 testen! Mir hat damals schon bei pre+ das webos sehr gut gefallen!

Ich hoffe da ändert sich vielleicht noch was und WebOS wird vielleicht OpenSource
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.520
Wow ... das nenne ich mal Geldverbrennung^10. 1,2 Milliarden ausgeben und dann nicht mal Geduld, 1 Jahr lang zu testen? Absolute Idioten!

Jaja, HP macht in Zukunft jetzt gaaanz toll in Business Software, wie SAP und IBM ... und tschüss :lol:
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.345
Was passiert jetzt eigentlich mit den paar hundertausend/Millionen Touchpads und Pres - werden die neben den E.T.-Atari-Modulen im Sand verscharrt oder billig verscherbelt? Für 150-200 € würde ich ein Touchpad nehmen, selbst ohne Appstore.

Außerdem bin ich recht froh ein iPad statt eines Touchpads gekauft zu haben, auch wenn ich webOS für das besser Betriebssystem halte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Defender666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
256
Es bleibt zu hoffen dass die dinger extrem billig werden <100€, dann genügend Fanboys finden die dann Android auf die Touchpads portieren. Wunschdenken?
 

NeoPunk

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.652
Ich kann das Verhalten von HP auch nicht verstehen. Man hätte zum Anti-Apple werden können, eigene Hardware, eigene Software, aber alles viel offener.

Vor 12 Tagen hat meine Freundin mir in den USA noch ein Touchpad besorgt und seitdem freue ich mich schon auf das Gerät. Aber mit diesen Zukunftsaussichten werde ich wohl von dem Staples-Rückgaberecht Gebrauch machen... :(

Das HP Käufer für webOS findet halte ich für höchst unwahrscheinlich.
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.825
Ich finde, die Welte sollte auch erfahren, was da hinten rum nun für Sauereien von HP gegenüber seinen Partnern abgezogen wird. HP versucht nun starken Druck auf seine PC Parter auszuüben und sie dazu zu bringen, ihre alten Geräte wie Notebooks, PCs, Tablets etc. über die Distributoren zu kaufen. Dies geht schon einige Monate so und ich habe schon vermutet, dass hier ein größerer Gau folgt.

ALso wir als Händler sind mit diesen Betrügern fertig. Nie wieder HP und ich hoffe, auch, dass niemand anderes jemals wieder etwas mit diesen Betrügern zutun haben will.
 

Pampeldibuh

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
13
Ich hab mir diese Woche ein Pre3 bestellt und werde es wohl auch behalten. Für den Preis ist es ein sehr gutes Smartphone, nur auf alzu viele Update darf ich wohl nicht hoffen. Auch wenn sie sagen das sie webOS weiterentwickeln wollen, werden sie es wohl kaputt sparen. Hauptsache die Aktionäre sind glücklich. Einfach nur dumm von HP.
 

oykoi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
612
finde ich echt schade! Wollte eigentlich das Touchpad in Verbindung mit dem Pre3 testen! Mir hat damals schon bei pre+ das webos sehr gut gefallen!

Ich hoffe da ändert sich vielleicht noch was und WebOS wird vielleicht OpenSource
Ich hab mir diese Woche ein Pre3 bestellt und werde es wohl auch behalten. Für den Preis ist es ein sehr gutes Smartphone, nur auf alzu viele Update darf ich wohl nicht hoffen. Auch wenn sie sagen das sie webOS weiterentwickeln wollen, werden sie es wohl kaputt sparen. Hauptsache die Aktionäre sind glücklich. Einfach nur dumm von HP.
Sehr schade und traurig (und vielleicht auch dumm?) was HP da macht.

Dennoch denke auch ich, mir noch ein Pre3 kaufen und es benutzen. Vielleicht auch ein Touchpad, mal sehen, wie sich die Preise jetzt entwickeln.
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
723
HP baut gute Notebooks.

Naja, egal ich habe mich eh Apple verschrieben.


Nokia macht es mit Microsoft falsch, sie hätten WebOS nun kaufen können.....
 

=Wurzelsepp=

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
270
Wirklich schade um WebOS.
Habe WebOS mal im Laden getestet (auf einem Pre Plus) und war begeistert von der Bedienung.
Was ich nicht verstehe ist, wiso HP das Design vom Pre 3 vom orginalen Pre übernommen hat.
Schließlich was das schon immer einer der Hauptkritikpunkte, die Kunden wollen dünne Smartphones mit großem Display und keine miniatur Ausziehtastatur. Wäre das Pre 3 mit anderem Design und ein halbes Jahr früher auf den Markt gekommen hätte es vielleicht eine Chance gehabt.
 

DeathDealer

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
863
naja ich hab immer gerne eine tastatur! Darum hab ich nachwievor mein Desire Z und Palm Pre :-) Funktioniert auch tadellos das tippen auf den tasten.
 

Spielkind

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6.132
Letzte Woche bei der letzten WebOS News dachte ich mir noch, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Zugleich hatte ich die Meinung, dass der neue Tablet Markt zu wichtig wäre diesen kampflos der Konkurrenz zu überlassen. Nun soll genau das eintreten?! Völlig unverständlich für mich. Ich sehe da keine nachhaltige Strategie dahinter. Android und iOS werden die Sache nun wohl unter sich ausmachen. Sehr Schade um die Vielfalt, die verloren geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shakes7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
84
Ich frag mich wie's denn nun weiter geht mit den bestehenden Geräten und wie lange die denn noch ausgeliefert/produziert werden? Schliesslich ist das Pre3 ja auch noch gar nicht angekommen...

Und das WebOS darf nicht von der Bildfläche verschwinden, mache'ma openWebOS draus und die Enthusiasten sollen mal ran da! :freak:
__________
Wollte eigentlich das HP Veer als Zweitgerät (oder zur Überbrückung) holen, denn der Preis wurde mit 180€ wirklich attraktiv für so einen winzigen Alleskönner, hm. Nun sieht die Situation sicherlich anders aus, aber ehrlich gesagt hat's nicht viel an meinem Vorhaben geändert, ausser dass ich nun paradoxerweise aber einen noch tieferen Gerätepreis wünsche... ansonsten wäre ich auf Updates und App-Aufstockung beim Winzling nicht wirklich angewiesen.
Doch bei der aktuellen Lage stellt sich auch die Frage der Preisgestaltung des Pre3

Was ich nicht verstehe ist, wiso HP das Design vom Pre 3 vom orginalen Pre übernommen hat.
Schließlich was das schon immer einer der Hauptkritikpunkte, die Kunden wollen dünne Smartphones mit großem Display und keine miniatur Ausziehtastatur. Wäre das Pre 3 mit anderem Design und ein halbes Jahr früher auf den Markt gekommen hätte es vielleicht eine Chance gehabt.
Eine Ausziehtastatur mit One-Hand-Bedienung hat sicherlich so einige Vorteile. Dünne grosse Smartphones die nur aus Touchscreens bestehen gibt's immer mehr wie Sand am Meer, da bieten zumindest Tastaturen (wenn schon keine Innovationen) eine gute Erweiterung & Abwechslung (und Speed).
Das Aussehen der Palms kommt ja bei einigen nicht so gut an, liegt's eher am "altbackenen Nostalgiefaktor" oder tatsächlich am Erscheinungsbild?
Hm, will man denn irgendwie lieber viereckige Formen & dünne Tafeln statt des abgerundeten Designs? Also für mich wirken die Palm/HP-Geräte handlich & praktisch, die SGSII & Co wie Schokotafeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

schwarzbrotx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
357
Ich habe es mir auch überlegt ob ich mir ein Veer kaufen soll.

Ich habe es Gott sei Dank spontan getan. Und ich muss sagen, ein besseres OS
habe ich bisher noch nicht gehabt. Nach iPhone, Samsung Omnia 7 mit WP und
Motorola Defy mit Cyanogen Mod ist webOS endlich das System, was ich lange
gesucht habe.

Außerdem ist die Verarbeitung des Veer wirklich sehr gut. Es ist ein richtiger
"Handschmeichler". Einzig der Akku dürfte etwas mehr Puste haben, was
aber bei dem wirklich tollen und innovativem "Stone" Ladegerät auch kein Problem ist.
Und der "Woow" Faktor ist auch nicht zu verachten, wenn Andere das "kleine" Schwarze" sehen.

Ich bin schon am überlegen, ob ich mir sogar noch ein "Veer" "auf Halde" legen soll ?
Bei dem Preis wäre das ja noch im Rahmen bzw. wenn das "Pre3" doch noch kommen soll,
ist das definitiv eine Überlegung wert.

Das Veer wird mir sicherlich so lange halten bis eventuell ein anderer Hersteller webOS
"übernimmt" oder das Pre3 doch noch das Licht der Welt erblickt.

Wer also noch grübelt....greift noch zu, solange es das Veer noch gibt.
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Tschüss, Palm. An dich wird man sich kaum noch erinnern.
Nunja, ein nie wirklich konkurrenzfähig gewesenes OS - Who cares? War in keinem Fall was besonderes. Apple, Android, und WP7 als intuitiver Spagat zwischen diesen. Mehr braucht der Markt nicht.
 

octidriver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
68
Tschüss, Palm. An dich wird man sich kaum noch erinnern.
Nunja, ein nie wirklich konkurrenzfähig gewesenes OS - Who cares? War in keinem Fall was besonderes. Apple, Android, und WP7 als intuitiver Spagat zwischen diesen. Mehr braucht der Markt nicht.
pahh, ich könnte auf jedes andere OS verzichten als auf WebOS, wenn es jetzt erst mal keine Geräte gibt weiss ich überhaupt nicht was ich mir als nächstes holen soll, WebOS war das einzige Betriebssystem was mich sofort überzeugt hat und wo ich mich auf anhieb wohl gefühlt habe.
Scheinbar ist nicht WebOS langsam sondern die Hardware von HP einfach zu schlecht, wie kann es sonst sein das WebOS auf dem IPad2 doppelt so schnell läuft wie auf dem HP-Touchpad?

http://www.apfeltalk.de/forum/content/2405-webos-laeuft-schneller.html

Naja hoffentlich werden die HP-Geräte in Deutschland auch so verramscht wie in den USA für derzeit ab 99$
 

NeoPunk

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.652
Naja, dass "webOS" doppelt so schnell lief, ist wohl eher ein Gerücht. Einfach so portiert man nicht mal ein OS auf eine andere Architektur. Was aber durchaus der Fall sein wird, dass webOS-Apps auf dem iPad doppelt so schnell gelaufen sein können - was angesichts von Javascript-Benchmarks auch wahrscheinlich ist.

Dass es vorerst kein Tablet mehr mit webOS gibt halte ich für einen großen Verlust, es hat sich einfach richtig angefühlt (habe auch noch ein iPad hier liegen). Die Androiden finde ich durch die Bank weg wenig faszinierend, das iPad ist halt ein iPad.

Mal gucken was die nächste Woche bringt, hoffentlich zieht HP Deutschland bei den Preise nach, dann schaffe ich mir noch ein TouchPad an.
 

smashbrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
355
Ich kann mich dem, was die meisten hier gepostet haben, nur anschließen. Die Abkehr von webOS und entsprechenden Smartphones seitens HP ist meiner Meinung äußerst schade und unverständlich.

Habe mir erst vor drei Wochen ein Pre 2 gekauft, weil mich sowohl Hardware (bis auf den Slider) und Software überzeugt haben und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Sehr schade, dass es dafür nun nie einen Nachfolger und auch keine Updates mehr geben wird.

Dabei finde zumindest ich webOS einfach nur genial. Es lässt sich super bedienen, sieht gut aus und läuft zumindest auf dem Pre 2 wunderbar flüssig. Denkpausen gibts nur ganz selten mal und sind meisten berechtigt (Hintergrundaktivitäten durch andere Programme). Von der Möglichkeit, Homebrew und Anpassungen des Betriebssystems völlig problemlos auf das Gerät zu bringen, mal ganz zu schweigen.
Auch die Anzahl der Apps war für mich eigentlich ausreichend. Nur eine gute Navigationsapp wär wirklich dringend nötig gewesen für das OS.

Naja, was soll ich groß sagen...
RIP webOS. Aus dir hätte noch was werden können!
 
Top