Kompressor um PC auszublasen

c-mate

Commodore
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.614
Hi,
ich weiß leider mal wieder nicht in welches Forum die Frage am besten passt, bzw irgendwie passt es nirgendwo so richtig rein, daher versuche ichs hier.
(Ein Unterforum "Hardware allgemein" oder "EDV allgemein" wäre ganz nützlich)

Ich kaufe regelmäßig Druckluft in Dosen um die PCs immer mal wieder auszublasen (Firma, ca. 40PCs). Dh ich brauche so im Laufe der Zeit auch ne ganze Menge Druckluft.
Wäre es auf Dauer nicht geschickter, ich kaufe einen Kompressor?
Wobei das natürlich nicht so ein rießen Ding sein sollte, sondern es wäre schon gut, wenn der klein und transportabel wäre. Aber die haben ja dann in der Regel einen geringeren Druck oder würde das ausreichen?
Hat jemand vielleicht einen Kompressor und kann was empfehlen?

THX
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
reicht da nicht eine vakuumpumpe namens staubsauger? bei mir reicht das zusammen mit einem pinsel aus und es hat den vorteil, dass man nicht den ganzen dreck von einer ecke in die andere pustet.

bestechende logik oder?
 

FusseLWooW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
813
wichtig beim reinigen mit kompressor. lüfter festhalten! wenn du voll auf die lüfter bläst und die zu schnell werden, können die lager ausschlagen und die klackern.
 

Visceroid

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.163
Also an Dosenstärke sollte der günstigste, auch Autokompressor, rankommen. Die Dosen sind sowieso die reine Umweltverschmutzung und kosten technisch uninteressant, vor allem wen man mehr als 1 pro Jahr braucht :)
 

Jok3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.704
ein dyson Staubsauger :D
 
O

Olit72

Gast
Also mit einem Kompressor würde ich da nicht ran gehen! Ein Staubsauger mit einer kleinen Düse die es eigentlich immer zum Sauger dazu gibt reicht aus. Man sollte mit einem Pinsel den Staub lockern und die Düse knapp darüber halten. Das reicht völlig!

Wenn du ein Kompressor nehmen willst, wie wäre es gleich mit einem Hochdruckreiniger! Da werden die Teile gleich mit gewaschen.:evillol:
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
nur dyson hat die patentierte cyclonetechnologie! und er passt in die hand eines 2,50 großen mannes.:lol:
 

c-mate

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.614
Zitat von diggens:
reicht da nicht eine vakuumpumpe namens staubsauger? bei mir reicht das zusammen mit einem pinsel aus und es hat den vorteil, dass man nicht den ganzen dreck von einer ecke in die andere pustet.

bestechende logik oder?

Also ich bin der Meinung bzw habe die Erfahrung gemacht, dass rausblasen wesentlich sauberer wird als raussaugen, zb Kühlrippen etc.
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
ja das mag bei unterschiedlichen kühlerkonstruktionen verschieden sein. bei mir hat es immer gereicht, den lüfter abzunehmen und den kühler mit einer kleinen staubsaugerbürste zu bearbeiten.

vielleicht bin ich auch nur nicht so reinlich wie du.
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.023
Zitat von FusseLWooW:
wichtig beim reinigen mit kompressor. lüfter festhalten! wenn du voll auf die lüfter bläst und die zu schnell werden, können die lager ausschlagen und die klackern.

ich weiß nicht inwiefern das heute noch gilt, aber Lüfter sind im Grunde nichts anderes als Elektromotoren. Die eben Strom in Bewegung wandeln, aber eben auch umgekehrt.
Durch zu schnelles drehen könnte daher auch eine Überspannung induziert werden.
Aber wie gesagt, keine Ahnung ob das heute noch aktuell ist.
 

Visceroid

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.163
Also ich trage mein Gerät 4-5x im Jahr vor die Werkstatttüre, legen den Schlauch raus und reinige den Innenraum (im Freien - also kein Staub der wieder angesaugt wird) mit einem 10bar Kompressor.

Das einzige auf das du achten solltest, wenn du einen Kompressor mit Kessel nimmst, das du Wasser & Ölabscheider dabei hast, da sonst Feuchtigkeit mitkommen kann und dass mögen die Bauteile halt nicht.
 

c-mate

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.614
na ja reinlich hin oder her, es muss schnell gehen und effektiv sein ;-)
Mal sehen, was ich machen werde, vermutlich bestelle ich mal einen der billigen Teile und dazu einen Adapter damit ich den an 220V anschließen kann und dann probier ichs einfach mal aus...
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.023
im Grunde sollte es auch schon ein Kaltluftfön tun...
nen aufsatz vorne drauf und bisschen "justieren" und feuer frei..

oder?
 

c-mate

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.614
Mal noch ne Frage zu dem benötigenten 12V KFZ Adapter/Spannungswandler.
Da steht man soll die Spannung des anzuschließenden Gerätes vorher prüfen, bzw die Amperezahl.
Wo sehe ich die bei zb diesem Gerät: http://cgi.ebay.de/Luftkompressor-Kompressor-fuer-Auto-12V-260PSI-24054_W0QQitemZ160481577824QQcategoryZ14771QQcmdZViewItemQQ_trksidZp4340.m263QQ_trkparmsZalgo%3DDLSL%252BSIC%26its%3DI%26itu%3DUCI%252BIA%252BUA%252BFICS%252BUFI%252BDDSIC%26otn%3D8%26pmod%3D380279008981%252B380279008981%26po%3D%26ps%3D63%26clkid%3D8263876638620595904
Insbesondere um einen 12V Kompressor an 220V zu betreiben scheint man da ja etwas genauer auf den Adapter achten zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
25.710
Ganz im Ernst, wenn ich mir die Kompressoren (wohl eher elektrische Luftpumpen) angucke rollen sich mir die Fussnägel hoch.

Um nen Rechner auszublasen benötigt man nicht viel Druck man benötigt Luftdurchsatz. Damit man einen schönen Luftstrom erzeugen kann.

So ein Spielzeug http://cgi.ebay.de/Luftkompressor-K...279008981&po=&ps=63&clkid=8263446913865832985 hat soviel Power wei ne asthmatische Maus. Klar schafft es das Ding nen Reifen aufzublasen wenn man etwa 15 min. wartet.

Hier gilt wieder die Richtlinie: Wer billig kauft, kauft 2 mal.

Um damit nen Rechner auszublasen sind die Dinger gänzlich ungeeignet.

Minimum:
http://geizhals.at/deutschland/a346841.html

Und selbst die Kiste wird arge Probleme haben genug Luft ranzuschaffen. Achja Reifen aufpumpen kann man damit auch.
 
Top