Konferenz TV für Start Up

jonshrk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
82
Hi liebe CB Community,

ich bin auf der Suche nach einem neuen TV für unseren kleinen Konferenzraum.
Neben dem TV möchte ich möglichst mit einer Plug & Play Lösung Präsentation auf dem TV halten können.

Im Zweifel via HDMI Kabel.
Budget würde ich jetzt erstmal 2.000€ ansetzten.

Ich dachte an die folgenden Komponenten:

TV: Oled LG 55 Zoll
https://www.mediamarkt.de/de/product/_lg-oled55c97la-2527914.html

Apple TV (nutzen viel Mac in unserem Office)
https://preisvergleich.check24.de/video-streaming-player/apple-tv-32-gb-4-gen.html?glp=1&wpset=google_pla_shopping_01&gclid=EAIaIQobChMI1caOkZHR5wIVAuh3Ch23eQJ_EAkYASABEgJnpfD_BwE

Alternative für Windowsuser? HDMI Kabel oder Chromecast?

Wie sehen eure Lösungen aus? Könnt ihr etwas empfehlen?

BG

Jonshrk
Ergänzung ()

ggf. auch diesen TV https://www.mydealz.de/deals/philips-ambilight-55oled75412-139-cm-55-zoll-oled-smart-tv-1534342
 
Zuletzt bearbeitet:

Sephe

Captain
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
3.873
OLED ist gerade bei statischen Inhalten ziemlich ungeeignet wegen Alterung/Einbrennen (mittlerweile etwas besser geworden) und spielt seine VORTEILE - die perfekten Schwarzwerte - eigentlich NUR bei DUNKLEN Bildern/Hintergründen aus.
(Präsentationen sind i.d.R. immer mit hellen Hintergründen und dunkler Schrift)

Spart das Geld, und besorgt euch einen netten LCD-TV mit 4K Auflösung und 55+.
Da würde ich eher auf eine gute Entspiegelung und/oder hohe Helligkeit achten.
 

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.521
Nen OLED für vergleichsweise statische Inhalte in hellen Räumen wäre jetzt nicht meine erste Wahl obwohl ich ein glühender Verfechter dieser Technologie im Unterhaltungsbereich bin.

Warum kein NUC oder Barebone? Warum kein Mac ?
Videokonferencing nicht geplant?
 

jonshrk

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
82
Und warum in Richtung iiyama? Der Stromverbrauch des Geräts (läuft vll 2-3h am Tag) hält sich wirklich in Grenzen und ist uns eigentlich ziemlich egal. Bildquali soll Top sein. :D
Ergänzung ()

Um was für Präsentationen handelt es sich? Starr oder beweglich bzw. Videos?

Ich würde ansonsten in Richtung iiyama gehen. iiyama 55" LFD 24/7 Betrieb
vornehmlich PowerPoint und Lifesysteme in einem Webbrowser.
Ergänzung ()

OLED ist gerade bei statischen Inhalten ziemlich ungeeignet wegen Alterung/Einbrennen (mittlerweile etwas besser geworden) und spielt seine VORTEILE - die perfekten Schwarzwerte - eigentlich NUR bei DUNKLEN Bildern/Hintergründen aus.
(Präsentationen sind i.d.R. immer mit hellen Hintergründen und dunkler Schrift)

Spart das Geld, und besorgt euch einen netten LCD-TV mit 4K Auflösung und 55+.
Da würde ich eher auf eine gute Entspiegelung und/oder hohe Helligkeit achten.
ok das leuchtet ein. Hast du dort eine Empfehlung?
 

QwayZee

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
779

C00k1e

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.497
Ich würde einen Sony 65/75 Zoll nehmen. Zb XG85, XF90 oder XG90/95. Die sind groß, Preis und Leistung stimmt. Es wird im beleuchteten Raum ja kein OLED benötigt, sondern ein Gerät mit gleichmäßiger und heller Ausleuchtung.
 

Kaboooom

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
16
Ich würde unter den LCDs nochmal speziell nach IPS-Displays Ausschau halten. VA-Panels haben ein absolut gruseliges Blickwinkelverhalten. Ich nehme jedenfalls an, dass selbst in einem kleinen Konferenzraum nicht jeder Teilnehmer ständig mittig vor dem Display sitzt.
 
Anzeige
Top