Kühleres System muss her

C0rd0n

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
627
Moinsen,

habe mir jetzt mal überwunden und möchte von Luftkühlung auf Wasserkühlung wechseln.
Der Grund ist der, dass ich beim zocken schnell nen Heizkörper als PC hab. CPU liegt bei last um die 60°C und die Grafikkarte sogar über 80°C. Das zusammen wird leider so warm, dass es im Raum schnell von nur 22°C auf Spitzenwerte von bis zu 35°C steigt (der Raum ist mit 12m² relativ klein). Dazu kommt noch das der Rechner dabei extrem laut wird.

Jetzt habe ich mir gedacht das eine Wasserkühlung eine Besserung bringen kann, jedoch bin ich in sachen Wasserkühlung ein absoluter Anfänger, kenne mich aber mit Hardware relativ gut aus und habe schon mehrere PC`s zusammengebaut / repariert.

Gekühlt werden soll CPU (PhenomII X4 955) und Grafikkarte (Radeon HD 6950).
Nach Möglichkeit sollten alle Komponenten der Wasserkühlung im Coolermaster Wavemaster platz finden, oder sollte ich lieber nen neues Gehäuse verwenden bzw. ne externe Variante.

Wenn ich was kalkuliere komme ich immer schnell über 500-600 Euro. Ist das in Ordnung oder zu viel? Sollte schon was vernünftiges sein.

MfG
C0rd0n
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Für extern brauchst du halt Platz. Dafür ist die Leistung besser... Aber ob man noch einen großen Radiator neben dem PC stehen haben will, muss jeder selber entscheiden.

Ja WK ist teuer :D aber es gibt ja auch günstige Komplettsets... aber ob die deinen Ansprüchen genüben musst du selber entscheiden: Innovatek z.B. bei caseking.de gibts einige Bewertungen und Infos dazu, aber das hast du ja sicherlich schon gelesen ;)

Billiger wäre ein potenter Luftkühler... Silverarrow von Thermalright oder ähnliches und ein neuer Graka-Kühler. Dann wirds auch leise und kühl!

Aber dazu gibts hier genügend Themen, einfach mal suchen...
 

enzor

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.428
Schon mal darüber nachgedacht, wo die Wärme hingeht, wenn man eine WaKü hat? Der Raum wird mit WaKü genau so warm, wie mit LuKü, es sei denn, du stellst den Radi nach draußen.
Und 60° hält eine CPU mit links aus, genau wie eine GPU problemlos 80° verträgt.
 

KeepXtreme

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.384
bevor du das Geld für ne Wasserkühlung investierst würd ich dir raten, dich erstmal in die Thematik "Energie" bzw. "Wärmeübertragung" einzuarbeiten
Grund: die Verlustleistung wird bei einer Wasserkühlung nicht viel geringer (geringer weil durch kühlere Komponenten der Innenwiederstand dieser und somit die Verlustleistung sinkt - der Effekt dürfte aber ziemlich gering sein) ==> die "Heizleitung" deines PC ist von der elektrischen Leistungsaufnahme abhängig, nicht von der Temperatur der komponenten! Eine Wasserkühlugn transportiert die Wärme effektiver ab, die Menge wird sich deshalb, wie schon erörtert, nicht merklich ändern -> auch das aufheizen des Zimmers wird sich nicht ändern...
 

enzor

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.428
Naja, wenn man hier mit niedrigerem Innenwiderstand kommt, könnte man auch noch hinzufügen, dass Wasser eine recht gute Wärmekapazität hat, was das Aufheizen des Zimmers verlangsamen dürfte, aber alles in allem wird sich das wohl nicht bemerkbar machen.

Für 500 Euro würde ich lieber auf Sandy Bridge wechseln - die sind effizienter als die Phenom II. Soll heißen das würde in Sachen Zimmertemperatur mehr bringen, als eine WaKü zu kaufen.

Zu dem finde ich in deinem Sysprofile kein Netzteil -> daraus schließe ich, es ist NoName, was ebenfalls ordentlich Wärme mit sich bringen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miac

Gast
Mit ein bisschen Gebastel kannste den Radiator dann aus dem Fenster hängen (wenn vorhanden).
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
Muss den beiden vor mir zustimmen. Die wärmeenergie menge, die an die raumluft abgegeben wird ist immer gleich, egal ob deine komponenten mit wasserkühlung 30° warm werden oder so wie jetzt 60°.

Einzige möglichkeit die wärme aus dem zimmer zu bringen, wäre den radiator auserhalb vom zimmer zu paltzieren.


Edit

Schon mal an ne klimanalage für zimmer gedacht? Die gibts schon ab 200 € und halten den raum immer kühl. Meiner meinung nach die einfachste und auch günstigste lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

KeepXtreme

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.384
Zitat von enzor:
Naja, wenn man hier mit niedrigerem Innenwiderstand kommt, könnte man auch noch hinzufügen, dass Wasser eine recht gute Wärmekapazität hat, was das Aufheizen des Zimmers verlangsamen dürfte, aber alles in allem wird sich das wohl nicht bemerkbar machen.

Für 500 Euro würde ich lieber auf Sandy Bridge wechseln - die sind effizienter als die Phenom II. Soll heißen das würde in Sachen Zimmertemperatur mehr bringen, als eine WaKü zu kaufen.

Zu dem finde ich in deinem Sysprofile kein Netzteil -> daraus schließe ich, es ist NoName, was ebenfalls ordentlich Wärme mit sich bringen könnte.

das heißt ja nur, dass sich der Effekt verschleppt: es dauert etwas länger, bis sich das zimmer aufheizt, allerdings exisitiert der effekt ja auch im Fall "PC aus - zimemr abgekühlt": der Pc heizt also länger nach ;)
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
Die abgegebene Wärme bleibt die gleiche, wie schon geschrieben.

Ich wäre einfach für "Fenster auf!".

:D
 

C0rd0n

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
627
Es würde mir ja schon reichen, wenn das System den Raum langsamer erhitzt. Habe im Zimmer fast immer Fenster auf kipp. Das sollte dann hoffentlich reichen um die warme Luft raus zubekommen. Zur Zeit erhitzt sich der Raum halt zu schnell und was mich am meisten stört ist die daraus resultierende Lautstärke.

@ enzor
Hast bei Sysprofile wohl leider das mitn Netzteil überlesen. Verbaut ist ein Be Quiet Straight Power BQT E6 mit 650W. Dazu kommt das mir die Leistung meines Phenom vollkommen ausreicht und ich nicht auf Sandy wechseln wollte
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
Überleg mal, 20cm², die 100Watt Abwärme abgeben ist das gleich wie 40cm², die auch 100 Watt abgeben.
Nur, dass es bei den 20cm² eben 50°C sind und bei den 40cm² eben 45°C.
;)
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
Was war eigentlich nochmal die Frage vom Thread?!

Achja, genau:

500€ für Wakü <-> 2 Sec für Fentser aufmachen.
 

terror_gnom

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
880
Also gut: Dein Zimmer wird weiterhin so heiß werden, da der PC ja gleichviel Strom verbraucht und daher gleichviel Hitze erzeugt. Die WaKü transportiert die nur Effektiver ab!
Für das Problem "Hohe Zimmertemp" gibts nur die Lösung den Radi auserhalb des Zimmers zu verbauen oder das Fenster aufzumachen.
Leiser kann es sein, aber dann darfst du nicht niedrigere Temps (im PC) erwarten. Eine WaKü funktioniert halt mit kaltem Wasser immernoch am besten ;)
 

enzor

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.428
Zitat von C0rd0n:
Ok hat sich erledigt, hab gehofft das man hier geholfen wird, aber auf verarsche hab ich kein bock!

Diese Antwort halte ich für absolut unfair!
Wir haben alle versucht, dir zu helfen zu verstehen, dass die WaKü absolut NIX in Sachen Zimmertemperatur bringt, auf was dein erster Post definitiv hingezielt hat.

Wenn du 500 Euro sinnlos rausballern möchtest, bitteschön, aber Sinn macht das trotzdem nicht!
 

C0rd0n

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
627
Wie wäre es mit sowas:

5djln4g3.jpg


@ terror_gnom
Heist das, dass die Wassertemps auf 80°C gehen, wie die Grafikkarte zur Zeit?

PS.:Es wäre nett wenn ihr es mit den Kommentaren bezüglich Fenster aufmachen sein lassen könntet. Um es allen nochmal zu sagen, das Fenster ist fast immer auf.
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
Zitat von C0rd0n:
Ok hat sich erledigt, hab gehofft das man hier geholfen wird, aber auf verarsche hab ich kein bock!


1. Grammatik:
2.
Wo bitte fühlst du dich "verarscht" ?!

Wenn du lernresistent bist, dann bitte, baller das Geld raus. Die Zimmertemperatur wird nicht sinken.
Aber so hinterfotzig zu sein, sich seiner Sache sicher zu sein und dann allen Leuten mit logischem Denken zu sagen: "Verarscht mich nicht, ihr Asozialen!, das halte ich für eine wirklich miese Sache.
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Dein Einleitungspost ist auch wirklich nicht vielsagend.

Daher rate ich dir auch zu einer guten Luftkühlung, da bist du mit 100€ dabei.

Hast du denn in deinem kleinen Zimmer Platz für einen so großen Radiator? Der erzeugt ja auch wieder Wärme :D
 
Werbebanner
Top