Kühlleistung mit Groß Clock'ner zu niedrig?

Phrozzen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
81
Hi,
Ich hab heut morgen meinen neuen Groß'Clockner BE bekommen, und hab ihn jez fertig eingebaut.
Unter Prime 95 vollast zeigt mir Coretemp/Amd Overdrive bei meinem Phenom II 940 BE 56°C an. Gegenüber dem Boxed lüfter sind das nur 5° Vorteil, kann das sein oder hab ich was falsch gemacht?
 

DjDaylight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
453
kann nicht sein nur 5° glaube ich halt :)

WLP richtig aufgetragen?

wie hats dne aufgetragen die WLP?

nur auf die CPU?

dann würdest wenn ihm jz runternimmst e sofort sehen ob er kommtplett mit WLP voll ist der Kühler

glg
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.263
Ist im Bios die CPU Kühler Lüftersteuerung aktiviert? Hast du handelsübliche WLP verwendet oder das beiliegende Liquid Metal Pad? Letzteres muß erst einen Burn In mit 60°C + hinter sich bringen um zu funktionieren. ich habe das allerdings mit meinem damaligen 9850 nicht hinbekommen. ...
Wenn du WLP nimmst trage diese auf den Boden des Kühlers auf.
 

Phrozzen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
81
Also ich hab Arctic Silver 5 Wärmeleitpaste genommen, und nur auf die CPU getan, recht dick glaube ich, es is bissl was an den seiten rausgetreten am lüfter als er jez fest drauf war.
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.263
Ich hatte den GC auch auf meinem P II und mit OC max 52°C @ 3.8GHz
 

Phrozzen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
81
soll ich ihn jez nochma komplett abbauen und wlp auf lüfterboden und prozessor machen?
Muss ich die alte komplett abmachen? wie dick muss die sein?
 

schladde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.227
ich würd ihn nochma ausbauen und dann die wlp nur auf den kühler auftragen damit die kleinen rillen iom boden geschlossen werden. sollte man mit kühlern die über direct touch verfügen (wie der gross clock´ner) immer so machen. die alte wlp würd ich abmachen, is ja kein grosser verlust ;)

dann machste nen klecks in der größe eines reiskornes auf den kühlerboden den du dann mit ner ec-karte (oder was auch immer) glatt streichen kannst so dass du grade noch das kupfer durchschimmern siehst. dann dat ding wieder druff auf den sockel und an machen :evillol:
 

kentobi

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
172
also wenn du schon schreibst dass es an den seiten "rausquoll" dann hast du definitiv zuviel benutzt.
Es sollte einfach eine sehr dünne schicht sein, mit ner kreditkarte o.ä. verstreichen, wirklich nur dass er gerade so bedeckt ist hauchdünn
 

J0k3R77

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
40
Wärmeleitpaste sollte immer soviel aufgetragen werden, das sie im Idealfall alle Unebenheiten ausgleicht, mehr bewirkt eine schlechtere Wärmeabgabe! (Ausnahme Liquid Pad/Paste). Also nicht übertreiben, das kann das Gegenteil bewirken!
 

schladde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.227

Papa Baer

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.808
man setzt den kühler mit leichten druck auf die cpu, und schaut nochmal nach, wie sich die paste verteilt hat. so kann man nochmal nachhelfen. mache ich immer so. ich nehme auch nur einfache siliconpaste, weil die sich am besten verarbeiten lässt, und keine nachteile gegenüber den teuren pasten hat.
 

Phrozzen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
81
Nach 5 mins rumziehn und 2 blutenden daumen hab ich jez noch keine ahnung wie ich den lüfter wieder runterkriege.. hat jemand ne anleitung für mich?^^
 

schladde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.227
jo hab ich ... heiz das teil mal nen paar minuten auf bis du max temp hast ... dann pc aus und schnell den kühler abbauen denn dann is die wlp "weich" und bappt nich so derb wie wenn se kalt is ;)
 

Phrozzen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
81
ich mein eher grundsätzlich die technik das ding abzukriegen:freak:
 

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Ja, der Groß Clock'ner ist echt sehr schwer wieder abzubekommen. Hatte da auch schon so meine Schwierigkeiten und Schmerzen bei.
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.210
ruckel hier und ruckel da und im nu is frei gestemmt [Zitat: A. Schröder in U-900]

oder ein wenig hin und her drehen. Beim abziehen kannst du Pech haben und hast dann den ganzen Sockel in der Hand.
 

Phrozzen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
81
Hab ihn letztendlich abgekriegt, habs aber irgendwie geschafft, das der Prozessor noch am kühler war, ohne das der fixierungshebel am board hoch war :freak::freak:
Hab jetzt alles an wärmeleitpaste abgemacht, und GANZ wenig, ein reiskorn, draufgemacht und verteilt, bin jetzt aber bei der gleichen Temperatur wie vorher auch, 55,5°C unter last....
 

Q-6600

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.047
Um den Kühler abzunehmen musst du einfach einen altebügel runterdrücken und über die Halterung führen und dann kannst du ihn auf der anderen Seite einfach abziehen.

Ich hatte auch mal einen Groß Clockner. Bei mir wurde die CPU anfangs auch relativ warm. Bei mir war der Fehler, dass ich zu wenig aufgetragen habe.
Alle haben mir damals geraten so wenig wie möglich zu nehmen. Aber um gute Temps zu haben, musste ich nochmal nen gutes Stück mehr drauf machen.
Aber natürlich nicht soviel, dass es überquillt. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

.VonYc.

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.601
genau so soll ers halt nich machen weil der gross clock´ner über dt verfügt
Ach jo, vollkommen wurst. Wenn mans richtig macht dann gibts keinen Unterschied.
Ob auf Kühler oder auf CPU, die Luftrillen zwischen den Lamellen werden so oder so geschlossen.
MfG
 
Top