Laptop bleibt nicht lange an.

DanielW99

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
16
Festplatte defekt?!

- Vorab entschuldige ich mich für jegliche Rechtschreib Fehler, da ich all das hier am Handy tippe. -

Nun zu meinem Problem.
Mein Laptop hält sich keine zehn Minuten an. Nach einigen Minuten fängt meine Maus an extrem zu hängen und alles andere bleibt ebenfalls hängen dann bleibt die Maus komplett stehen und es passiert nichts mehr.
Was mir aufgefallen ist, dass die Datenspeicher Auslastung bei 100% liegt. Dann habe ich meinen Laptop mal aufgeschraubt (Garantie habe ich keine mehr.). Und mir is aufgefallen, dass meine WLP komplett geschmolzen ist und auf dem CPU verteilt ist.
Ich hab es nun erstmal mit Desinfektionsmittel gereinigt. Und morgen verteile ich neue WLP drauf.

Was mir auch aufgefallen ist, beim starten des Laptops, dreht sich ja am Anfang diese Kreise. Erst drehen die sich flüssig aber dann lädt das nochmal und diese Kreise hängen beim laden. (Windows 10)

Ebenfalls nach dem einloggen, ist der Bildschirm auch schon ewig schwarz gewesen bis der Desktop erstmal lädt.

Nun bin ich mir nicht sicher ob das nur an der fehlenden WLP liegt. Ist vielleicht irgendetwas bei mir beschädigt? (Festplatte oder CPU?)

Betriebssystem: Windows 10
Laptop: Medion Akoya Model: S6217T
Model No: MD99051

Vielen Dank schon mal für Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

aroxx

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
882
kannst du noch software runterlade und installieren? wenn ja, dann such dir mal ein tool um die cpu temperatur auszulesen und ein weiteres um die hdd smart werde auszulesen. das mit der wlp ist nicht wirklich beruhigend. vielleicht hat die cpu wirklich nen hitzschaden? kannst du nachschauen ob sie normal taktet?

zum thema desinfektionsmittel: ist da lösungsmittel drin? das kann blöd sein.
 

DanielW99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
16
Hey, ich werde es mal versuchen sollte es nicht klappen was dann?

Wie schaut man sowas nach?

Ist Lösungsmittelfrei.
 

aroxx

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
882
im taskmanager
http://cdn.sideblog.feller.systems/wp-content/uploads/2015/08/win10-runtime-broker-cpu-settings_off.png
einfachmal die spezifikation von deiner cpu mit dem verhalten unter last und ohne last vergleichen. aber zuerst würde ich wirklich erstmal die temperaturen testen. gibt diverse tools dafür. ich verwende notebook fan control dafür, allerdings weiß ich nicht ob das auch mit deinem notebook funktioniert.
https://www.computerbase.de/forum/threads/vorstellung-notebook-fancontrol-nbfc.1070494/
 

DanielW99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
16
Top