Laptop hängt immer wieder

Tro333

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
22
Hallo Freunde,

ich wende mich mal mit einem Problem an euch, welches mich schon seit einigen Wochen quält:

Mein 3 Jahre alter Dell XPS L502X mit folgender Hardware:

- Intel(R) Core(TM) i7-2630QM CPU @ 2.00GHz
- 8,00 GB RAM
- NVIDIA GeForce GT 540M
- 640GB Festplatte

hängt sich sowohl beim Desktop-Betrieb, als auch beim Spielen (Starcraft 2, League of Legends) minütlich für einige Sekunden auf. Wenn ich im Internet surfe und beispielsweise eine neue Seite laden möchte, tritt sehr oft der Fall auf, dass Google Chrome mir "Warten auf den Cache" anzeigt und einfach nicht reagiert/die Seite öffnet. Sollte ich in diesem Zeitraum versuchen ein Programm zu starten oder eine weitere Webseite zu öffnen, wird dies nicht sofort ausgeführt, sondern erst nach einigen Sekunden (Anzahl variiert). Dann starten auf einmal alle Befehle gleichzeitig. Beim Spielen passiert das Ganze noch häufiger.

Habe schon alle unwichtigen Programme von meiner Festplatte gelöscht, den CCleaner drüberlaufen lassen und mir ein neues Chrome Benutzerprofil erstellt. Leider ohne Erfolg. Eine Windows-Neuinstallation kommt leider nicht in Frage, da ich den Laptop aufgrund eines defekten Displays nur mit einem externen Monitor nutze und ich so nicht ins BIOS komme. Falls jemand weiß, wie es auch ohne BIOS geht, würde ich eine Neuinstallation in Betracht ziehen.

Ich hoffe ihr könnt mein Problem nachvollziehen, es ist einfach nur zum Kotzen gerade :/

Vielen Dank für eure Mühen!
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.447
Willkommen.

Fn + D beim Booten gedrückt halten.

Diagnoseprogramm sollte starten und die Hardware prüfen - kleine Diagnose sollte genügen.

Danach solltest Du schlauer sein.

Ansonsten mal Festplatte testen mit CrystalDiskInfo und die Werte hier posten.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.037
Laptop wird zu warm ?

Lüfter mit flachen / kleinen Pinsel bei ausgeschaltetem Laptop reinigen -

Antivirenprogramm > "Spielmodus" wählen / überprüfen

CHKDSK C: /F > WIN neu starten -

LAN-Treiber erneuern / überprüfen -
 

hanspeter63

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
447
was für ne festplatte is denn verbaut? bestimmt wieder so ne billige western digital platte mit super geilen energiesparfunktionen und AAM/APM werten auf maximum damit sich die festplatte auch nur bei 5sek inaktivität sofort komplett abschaltet um sich 2sec später wieder ganz gemütlich in bewegungn zu setzen - dagegen gibts aber tools wie quietHDD um die AAM/APM funktionen zu deaktivieren.
 

Tro333

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
22
Willkommen.

Fn + D beim Booten gedrückt halten.

Diagnoseprogramm sollte starten und die Hardware prüfen - kleine Diagnose sollte genügen.

Danach solltest Du schlauer sein.

Ansonsten mal Festplatte testen mit CrystalDiskInfo und die Werte hier posten.
Danke :) Fn + D kann ich wohl nicht machen, da ich wie gesagt nicht ins Bios komme bzw mir alles erst ab der Anmeldung durch Windows angezeigt wird. (Aufgrund des defekten Displays)
CrystalDiskInfo liefert folgendes Bild: crystaldisk.jpg

Laptop wird zu warm ?

Lüfter mit flachen / kleinen Pinsel bei ausgeschaltetem Laptop reinigen -

Antivirenprogramm > "Spielmodus" wählen / überprüfen

CHKDSK C: /F > WIN neu starten -

LAN-Treiber erneuern / überprüfen -
Dass er zu warum wird dürfte eigentlich nicht der Fall sein, da ich keine aufwendigen Programme im Hintergrund laufen lasse und die Cpu Auslastung meistens nur ca 5% beträgt. Spielmodus ist bei meinem Avira Antivir (Free Version) nicht installiert... der Befehl funktioniert i-wie nicht :
chkdsk.jpg

Lan Treiber muss ich noch versuchen.

was für ne festplatte is denn verbaut? bestimmt wieder so ne billige western digital platte mit super geilen energiesparfunktionen und AAM/APM werten auf maximum damit sich die festplatte auch nur bei 5sek inaktivität sofort komplett abschaltet um sich 2sec später wieder ganz gemütlich in bewegungn zu setzen - dagegen gibts aber tools wie quietHDD um die AAM/APM funktionen zu deaktivieren.
Werde ich jetzt auch mal abchecken, Vielen Dank schonmal für eure Lösungsansätze!
 

Tro333

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
22
So habe jetzt folgende Ansätze versucht:

-Lan Treiber neu-installiert
- auf J gedrückt und neugestartet
- und mir das quiet hdd tool geholt.

Leider haben diese Vorschläge alle nichts gebracht...

Noch jemand eine Idee?

Folgendes ist mir noch aufgefallen: Oft ist es so, dass ich beim Hängen im Browser folgende Meldung erhalte: "Ein Plugin (Shockwave Player) reagiert nicht mehr. " Kann dies mit meinem Problem zusammenhängen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top