LEDs leuchten, lüfter drehen sich nicht -> Ursache?

germanse

Newbie
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Hallo,

Meinen PC machte ganz plötzlich und unverhofft beim Zocken die Mücke.

Beim wieder Einschalten, leuchten meine LEDs und auch das CD-Rom Laufwerk kann ich öffnen, doch sonst passiert nichts. Keine Lüfter, keine Bildschirmausgabe.

Was kann da die Ursache sein? Das Mainboard ist ein Gigabyte S3 und die CPU ein Athlon X2, beides nichtmal ein Jahr alt, höchstens 6 Monate.
Die Grafikkarte ist eine Gf9800, ich habe nichts von alledem Übertaktet.

Die Betriebsdauer beläuft sich auch nur auf 3-4h pro Tag.

Das Netzteil ist ein relativ billiges.

Im Vorraus vielen lieben Dank für etwaige Vorschläge,
germanse
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.859
Willkommen im Forum,

wenn die Lüfter nicht drehen, aber das Mobo starten will wie man ja an den LEDs sieht, dann ist wohl das Netzteil sehr warscheinlich kapput, sagst ja selbst das es ein billiges ist.
Läuft den der Netzteillüfter überhaupt noch, wenn nicht ist es zimlich sicher das Netzteil.
 

germanse

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Danke für die schnelle freundliche Antwort Commander Alex. :)

Ja, keine Lüfter drehen sich, auch nicht der vom Netzteil. Dazu kommt, dass das Netzteil mir anscheind schon eine Festplatte und ein CD-ROM Laufwerk zerhaun hat. :rolleyes:

Darum würde ich auch auf das Netzteil tippen, nur wenn die LEDs leuchten, gibt es doch Strom ab? Also müsste doch rein Theoretisch alles in Ordnung sein? Kann es denn so kaputt gehen, das es nicht mehr die volle Spannung abgibt, oder einzelne PINs ausfallen?!
 

germanse

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Alles klar.
Wenn es so ist, wäre ich ja froh. Netzteil wechselt sich zumindest etwas schneller als ein Board und ist ggf. auch günstiger. Und das war eh so ein Sorgenkind von mir...

Danke. :)
 
Top