Leise Mittelklasse-Grafikkarte

Seliador

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Hallo!

Ich stelle mir derzeit einen neuen PC zusammen und suche dafür eine leise Grafikkarte (PCIe). Mein Budget beträgt etwa 100-150 Euro. Ob nVidia oder ATI ist mir eigentlich egal, wichtiger ist mir, dass es sich um eine Marken-Karte handelt (sie mag noch so leise sein, ich werde mir nicht noch mal eine Karte von Sapphire oder Pixelview kaufen). Ich habe natürlich schon ein wenig rumgeguckt und dabei folgende Karten in die nähere Auswahl genommen:

- Asus EN6600 Silencer (passiv, GF6600 Chip, ~100 Euro)
- HIS X1600Pro IceQ (~145 Euro, aktiv, aber die letzte Serie von HIS war wohl ziemlich leise und ich hoffe, dass die neuen es immer noch sind)
- 256MB Gigabyte X1600Pro DDR RTL (passiv, ~115 Euro)

Im Moment neige ich zur Gigabyte-Karte, aber diese riesigen Kühler-Aufbauten machen mir immer Angst *g*. Ich weiß auch nicht, wie wichtig die Gehäuse-Temperatur dabei eine Rolle spielen wird. Ich habe nicht vor, zusätzliche Lüfter einzubauen (dann hätte ich ja auch gleich auf eine aktive Karte setzen können), und ich nehme mal an, für eine passive GraKa muss das Gehäuse gut belüftet sein.

Weiß vielleicht jemand eine leise Grafikkarte in der Preisregion, die vielleicht performancemäßig etwas besser dasteht als die GF6600 oder die X1600?
 

magix

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.232
wenn sie zu laut ist einfach ein ac-cooler für 10-15 euro drauf
 

Seliador

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Hm, ich würde nur sehr ungerne den Lüfter einer Grafikkarte auswechseln. Normalerweise verfällt dabei die Garantie, und falls ich wirklich dabei etwas falsch mache... Nene, die Karte soll von Haus aus leise sein.

Die 6800XT wäre eine Alternative. Ansonsten gibt es auch noch die Radeon X800 GTO mittlerweile für unter 150 Euro und wäre damit ebenfalls eine Alternative. Hm...
Die 6800GS habe ich leider erst ab 180 Euro + Versand gesehen, das müsste ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.

Danke schon mal für die Hilfe.
 

baka

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.823
hier gibt es ne 6800gs für 172€ mit versand.
Vorsicht => kann auftauchen

nächste guenstige sind wie gesagt, ab 180€
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.556
Die passive 6600 gt von Gigabyte gibts auch schon für ca. 130€

Auf Computerbase wurde die sogar schon einmal getestet.
 

Seliador

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
In mehreren Testberichten wurden die normalen (aktiv gekühlten) Asus-Karten als sehr laut beschrieben, daher werde ich von denen lieber die Finger lassen.

Ich versuche jetzt mal mein Glück bei einer gebrauchten 6600 GT von Gigabyte hier auf dem Marktplatz, wenn's nicht klappt werde ich wohl wirklich etwas mehr ausgeben als geplant und dann eine 6800GS nehmen.

Danke allen für die Empfehlungen :).
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
da muss ich den b-runner recht geben.
die GS hat wohl den LAUTESTEN lüfter welche momentan auf dem markt ist.
ich habe eine asus 6800gt und mit smarddoctor kann man den lüfter auf ein unhörbares niveau regeln.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Noja, mit dem RivaTuner bekommt man die 6800GS unter Windows auch in den Griff, aber wenn ich an Linux denke, wird es mir jetzt schon übel. Ohne Eingriff in die Regelung fönt das Teil abartig.
Da hilft nur eine manuelle Lüftersteuerung, denke ich.
 

Seliador

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Oha. Na, dann hab ich ja mal Glück, dass es mit der gebrauchten 6600GT geklappt hat :). Eine von Gigabyte mit aktivem Lüfter. Die Gigabyte-Karten waren aber in mehreren Tests recht leise getestet, so dass ich da keine großen Bedenken habe. Und mit dem Geld, dass ich gespart habe, kann ich mir zur Not dann ja auch noch eine Schalldämmung fürs Gehäuse zulegen, wenn alle Stricke reißen :).
 
Top