Leistungsinformation CPU

T

TwiggyR

Gast
Hallo


Habe seit knapp 2 Monaten Vista. Habe mich jetzt mal mit der Leistungsinformation auseinandergesetzt. Habe einen X2 6000+ CPU. Bei der Prozessorbewertung steht "nur" 5.4.

Alles andere steht bei 5.8 oder 5.9. Aber warum hat der Prozessor "nur" 5.4 bekommen ? Ist doch ein 3 Ghz Dual Core, oder hat das nix zu bedeuten wie schnell ein Prozessor arbeitet bei diesem Leistungstest ?
 
vielleicht gehen die vista leistungsinformationen tatsächlich nur vom takt aus. dann gäbs zum beispiel noch einige schnellere pentium d und 4. kann mir sonst auch nicht erklären, was das soll, man hat sicherlich nicht den QX6850 als maßstab genommen und alles andere dementsprechend untergeordnet.

und selbst wenns doch schon etwas "intelligenter" funktioniert als nur nach dem takt zu schauen, würd ich darauf nichts geben. es wird ja kein richtiger benchmark durchgeführt soweit ich weiß. und solang alles läuft... wen interessieren dann diese zahlen?
 
nur nach taktrate kann es auch nicht gehen.

beispiel:

E6320@ 2,8 GHz -> 5,6 --- @ 3,01 GHz -> 5,7

X2 6000+@ 3 GHz -> 5,4

warum wird der C2D bei weniger oder gleichen ghz höher bewertet ?
 
Zuletzt bearbeitet:
"Barcelona bis zu 79 Prozent schneller als Opteron"

wo ist ein opteron leistungsmäßig imo einzuordnen ? hab von amd überhaupt k.p.
 
Opteron ist dasselbe wie Athlon64 , das erste ist für Server und Workstations und das zweite für Desktop , es basiert aber auf derselben Technologiegrundlage.
Barcelona ist für Server und Workstations und Phenom für Desktops , ist doch simpel .
 
dass der c2d effizienter ist, bei gleichem takt ist schon klar. aber wie genau funktioniert denn die analyse von vista, woran macht es denn fest, dass die eine cpu eine bessere architektur hat?
kann mir das immer noch nicht richtig erklären und wieviel punkte sollen denn zukünftige cpus bekommen? 6 scheint ja das maximum zu sein und ich denke sowohl intel als auch amd werden in nicht allzu langer zeit besseres auf den markt bringen als das was es jetzt gibt.

mich würd auch mal interessieren, was ein pentium 4 mit 3,6 ghz oder so für punkte hat, müssten ja der nicht mal halb so viel sein wie die vom übertakteten E6300 dann, obwohl auch diese cpu wohl locker für vista ausreichen sollte.

@jodd es gibt unterschiedliche opteron, es ist einfach nur die servervariante des athlon 64. und 79% mehr pro-takt-effizienz, halte ich ehrlich gesagt für unwahrscheinlich. das würde ja bedeuten, dass ein neuer amd mit 3 ghz so viel leisten würde wie ein jetziger mit 5,4 ghz, oder umgekehrt ein neuer amd bräuchte gerad mal 1,6 ghz um mit dem jetzigen 3 ghz modell mitzuhalten.
das sind einfach nur verschönerte benchmarks, die vielleicht auf einen bestimmten teilbereich abzielen oder man hat die volle performance eines quad cores mit der der dual cores verglichen (was dann ja eher enttäuschend wäre, zumindest wenn der benchmark alle kerne voll ausnutzt).
 
Das Vista Leistungsindex Punktedingens ist nicht dafür da um bei Supercomputer-Prozessoren noch viel mehr anzuzeigen , der Leistungsindex soll nur anzeigen wie schnell das System selbst arbeitet. Vista wird mit einem Barcelona oder Penryn nicht viel schneller werden ;)
 
Wollte da gar nicht so ins Detail gehen. Hat mich halt nur gewundert, weil alles andere so hoch bewertet wurde (5.9 -->7900GT :confused_alt:). Also im Vergleich zum Prozi. Aber ich denke auch das die "alte" Architektur dran Schuld sein könnte.
 
Ich halte diesen Leistungsindex sowieso für ein überflüssiges Feature... eine nach oben hin begrenzte Leistungsangabe macht doch eh keinen Sinn...
 
Zurück
Oben