Test Lenovo Tab P11 im Test: Multimedia-Tablet mit Android 10 für 249 Euro

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.635

AMDPower

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
266

MECD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
449
@MECD

Deswegen präferiere ich auch Modelle mit Chrome OS, da man hier 8 Jahre Update bekommt. So etwas wie das Matetab Pro mit Chrome OS, was wäre der Wahnsinn...
https://www.computerbase.de/2020-07/huawei-matepad-pro-test/6/

Allerdings muss ich sagen, reichte mir mein m2 auch jahrelang. Nur sind 16 GB Gerätespeicher und 2 GB RAM nicht viel.
Kann es sein, dass es da nur extrem wenige Modelle gibt? Bei Geizhals finde ich nur 4 Einträge
 

AMDPower

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
266
Ich nutze mein 2016er Galaxy Tab A mit seinen 2GB RAM und FHD-Display heute noch - ohne Probleme. 4 Jahre später bekome ich für das gleiche Geld also etwas mehr Speicher, 2GB mehr RAM und etwas mehr Auflösung.
Mit dem bin ich auch noch unterwegs, aber langsam wirds harzig - vor allem auch bei der Akkuleistung. ;)
Somit wären wir beim Thema wechselbarer Akku angelangt, was ja auch beim Smartphone wieder mehr zum Thema wird mit den neuen Normen.
Kann aber sicher noch locker bis Ende Jahr durchhalten. :)
 

Corpus Delicti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
409
Vorsicht bei Lenovo Tablets!

Die Geräte an sich sind toll, aber:

Mein Tab 4 10 Plus, das damalige Top-Modell im Portfolio, hat nicht ein Android Update bekommen, obwohl versprochen.

Auch die Sicherheits-Updates wurden 1 Jahr nach erscheinen eingestellt.

Dh: Im Sommer erschienen, zu Weihnachten gekauft, nach 6 Monaten keine Security-Updates mehr --> toll. :-(
 

AMDPower

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
266
Vorsicht bei Lenovo Tablets!

Die Geräte an sich sind toll, aber:

Mein Tab 4 10 Plus, das damalige Top-Modell im Portfolio, hat nicht ein Android Update bekommen, obwohl versprochen.

Auch die Sicherheits-Updates wurden 1 Jahr nach erscheinen eingestellt.

Dh: Im Sommer erschienen, zu Weihnachten gekauft, nach 6 Monaten keine Security-Updates mehr --> toll. :-(
War bei meinem vorgängigen Samsung Tablet auch so, Android 4.5 und nicht weiter - kein einziges Update obwohl die HW Top ist...
Aber es lief trotzdem weiter - die ganze Update Panik kann ich eh nicht verstehen...
Die meisten Geräte werden sowie so älter als es Support gibt - früher oder später kann man Updates eh vergessen und für ein bisschen Youtube etc. sollte das auch kein Problem sein.
 

MECD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
449
War bei meinem vorgängigen Samsung Tablet auch so, Android 4.5 und nicht weiter - kein einziges Update obwohl die HW Top ist...
Aber es lief trotzdem weiter - die ganze Update Panik kann ich eh nicht verstehen...
Die meisten Geräte werden sowie so älter als es Support gibt - früher oder später kann man Updates eh vergessen und für ein bisschen Youtube etc. sollte das auch kein Problem sein.
Da sprichst du etwas wichtiges aus: Android Geräte laufen auch ohne die aktuelle Softwareversion problemlos. Die meisten Apps unterstützen 4 oder mehr Android Versionen.

Aber die andere Seite ist die der Sicherheit. Hier kommt es wie bei jedem anderen Gerät darauf an, dass möglichst regelmäßig Schwachstellen geflickt werden. Wird das zu lange nicht getan, ist das Gerät gefährdet. Dann sollte man jedenfalls keine sensiblen Daten darauf verwalten. Aber zum Surfen (ohne shopping, banking, emails etc!) und Videos gucken kann man es nutzen
 

MilchKuh Trude

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.104
Bestätigt mich einmal mehr in Tablet = Apple. Und ich bin definitiv kein Fan von Apple. Aber das was aus dem Android Lager kommt, bringt es einfach nicht. Und spätestens beim Thema Updates ist der letzte dann auch bei Apple.
 

kingkohn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
50
Ich verstehe einfach nicht warum man in dem Preisbereich die Klinke weg lässt. Gerade bei einem Einstiegstablet haben denke ich viele Käufer noch Kabelkopfhörer zuhause.
Sogar Apple macht es besser. :freak:
 

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.809
Naja, man kann sich das Leben halt auch unnötig schwer machen
Nee, lass mal. Heutzutage haben so viele Geräte Akkus, die ständig geladen werden müssen, dass ich gezielt Dinge verkabelt kaufe. Wireless ist für mich auch keine Weiterentwicklung, sondern lediglich eine alternative Technik zu verkabelt, kleinkarriert gesehen sogar erheblich störanfälliger.
Dinge wie Tastaturen, Mäuse, Kopfhörer etc. dürfen gerne kabelgebunden sein, denn die Akkus gehen immer dann leer, wenn man sie braucht. Erst letztes Wochenende bei einer Freundin gesehen, der ein Stück Kuchen vom Teller gefallen ist und sie staubsaugen wollte - dumm war nur, dass der Akku vom Staubsauger leer war :daumen:
 

kingkohn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
50
@AMDPower ein Surface Go liegt bei min. 450€ das ist doch nicht im gleichen Bereich wie ein Android Tablet und Ipad? Das sind mal gut 100€ mehr.
 

Myki

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.106
Was meint ihr, würde sich ein Umstieg vom Mediapad M5 von Huawei lohnen? Das hängt bei Android 9. LTE und viel Speicher sind nicht von Nöten. Hatte hier schon vom Samsung A7 gelesen, das wäre wohl auch eine Alternative, da dürfte es dann auch bis Android 12 gehen, denke ich mal.
 

Eisholz

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.139

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.784

swoosh

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
171
Ein Tablet ist zwar mobil, wird aber fast immer zuhause verwendet. Krass oder?! Geh gerne mit der Zeit...geh bitte richtig weit weg. :)
Ich benutze mein Tablet daheim gerne ohne Kabelkopfhörer. Das steht dann auf der Abzugshaube und ich koche nebenher oder mache mein Müsli. Oder ich stelle es auf den Boden und mache ein Sport-Youtubevideo. Mach das mal mit Kabel-Kopfhörer, viel Spaß.
Ergänzung ()

Und doch ist das Kabel am Ende durch kein Funkprotokoll zu ersetzen.
Doch, natürlich ist das ersetzbar. Ich mache es ja.
Ergänzung ()

denn die Akkus gehen immer dann leer, wenn man sie braucht.
Naja, gibts dazu ne Studie? :lol: Meiner Erfahrung nach haben die Geräte immer genügend Akku und sind auch schnell wieder aufgeladen.
 
Top