News Lenovo ThinkBook: Zehn neue Notebooks mit Intel-CPUs sowie AMD Ryzen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.716
Neben den ThinkPads aktualisiert Lenovo umfassend sein Brot- und Buttergeschäft mit ThinkBooks. Sowohl Intel als auch AMD kommt zum Zug, eine noch breitere Auswahl mit 13-, 14- und 15-Zoll-Modellen inklusive eines komplett neuen 2-in-1 Yoga Convertible ist mit von der Partie.

Zur News: Lenovo ThinkBook: Zehn neue Notebooks mit Intel-CPUs sowie AMD Ryzen
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.668
Die Geräte sehen ja teilweise wirklich brauchbar aus. Vor allem die Thinkbooks mit Renoir, die mehr als 16GB Speicher bieten.
Aber warum genau gibt es kein einziges AMD Notebook mit Thunderbolt? Ich dachte Intel hat das freigegeben, dann müsste das doch auch umsetzbar sein?
 

FUSION5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
895
So ein 13 Zoll Gerät mit 6 oder 8 Core Ryzen würde mir auch gefallen.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.500
Irgendwie ist das ganze etwas unübersichtlich geworden:

Legion, Slim, Yoga, Thinkpad E, T, L, P, X, z.T. mit einem "s", IdeaPad S, C, Thinkbook...hab ich was vergessen? Klar gibt es unterschiedliche Segmente, aber ich denke, dass es nun auch viele Überschneidungen gibt und ohne genau zu schauen blickt man hier nicht mehr durch.

Weniger wäre hier mehr. Dann gleich auch die schlechten Displays weglassen
 

CCIBS

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.221
Schön das sich 16:10 wieder mehr durchsetzt. Haben aber dann alle Notebook dieses Verhältnis? Oder habe ich etwas überlesen?
 

EL-SANTO

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
162
Die sollen mal lieber ihre aktuellen Modelle liefern bevor sie immer neue ankündigen. Is ja wie bei Nvidia... :rolleyes:
 

BieneMafia

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
419
Soll mich nicht wundern das auch diese Geräte mit Windows 10 viel Blotware, zusätzlicher eigener Lizenzvertrag und noch einiges andere mitbringt. Da kann man direkt die vorinstallierte Version löschen und Neu Installieren.
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.378
@Volker Typo ...
" Das setzt sich heute in fast allen Bereichen fort, denn AMR Ryzen 4000 Renoir wird es in den neuen ThinkBooks"

im Abschnitt "AMD Pendants in fast allen Bereichen"

Krass das Renoir immer noch kaum zu haben ist.
Mein Elitebook 745 G3 wartet auf Ersatz ...
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
8.956
Bei mir ist es als neues Arbeitspferd ein Lenovo L14 geworden. Irgendwie war mir der Aufpreis zum T14, auch wenn er angebracht ist dann doch zu hoch.
 

Fireplayer

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
638
Vllt gibt es hier mal ein schönes Modell mit Ryzen 5 4500 (oder höher) und 16GB.
Bin schon länger auf der suche nach einem kompakten Gertät in Größe des MacBook Pro 13.
 

krucki1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
530
Ich blicke bei den ganzen Serien bei Lenovo nicht mehr durch. Worin unterscheiden sich die ThinkBooks von den Yoga Geräten? Beide Serien haben klassische Laptop und 360° Scharnier Geräte. Warum ein ThinkBook 14s Yoga wenn es auch ein Yoga 5i (9i) gibt?
 

IBMlover

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
625
Finally: ordentliche RAM-Taktraten & Dual-Channel, die Ryzen nicht mehr ausbremsen.

Wie schlagen sich die Thinkbook Modelle im Vergleich zur Thinkpad T-Serie bezüglich Verarbeitung und Qualität?
Kenne mich da leider zu wenig aus bei Lenovo.
 

Issou

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
608
Wat soll ich mit Gen XYZ anfangen? Können die das nicht konkretisieren, was genau da für ne CPU reinkommt?
 

Penman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
429
Legion, Slim, Yoga, Thinkpad E, T, L, P, X, z.T. mit einem "s", IdeaPad S, C, Thinkbook...hab ich was vergessen? Klar gibt es unterschiedliche Segmente, aber ich denke, dass es nun auch viele Überschneidungen gibt und ohne genau zu schauen blickt man hier nicht mehr durch.

Weniger wäre hier mehr. Dann gleich auch die schlechten Displays weglassen
Mal aus dem Stand:
Legion: Gaming, hoher Standard
Slim: Keine Ahnung
Yoga: "größeres" Tablet, Qualität?
Thinkpad E: Consumer Notebook
Thinkpad T: Richtige Business Class (Features + Qualität)
Thinkpad L: Budget Business (Features - Qualität)
Thinkpad P: Performance (also Legion in seriös und ggfs. mit Workstation GPU?)
Thinkpad X: Portable, kleine Notebooks in Business Class (Features? + Qualität)
Das kleine "s" bedeutet "Slim". Die Notebooks sind einfach sehr flach und verlieren einige Features und bekommen Dinge verlötet.
IdeaPad: Keine Ahnung. Steht neben dem Thinkpad E, aber mehr auf Multimedia?
Thinkbook: Noch ein Thinkpad E aber mit mehr "Style"?

Ich wollte mir ja bald auch mal eine neue Kiste zulegen, aber für ein ordentliches Thinkpad T mit AMD Prozessor greift man mit 1800 Euro tief in die Tasche.
Für ein Gerät ohne GPU, wenn die Gamingkisten schon mit vergleichbarer CPU+RAM für 1200 Euro mit einer GPU daherkommen, wird es echt happig.

Ich schätze die Qualität sehr, aber die ganzen Enterprise Features muss ich privat wirklich nicht finanzieren. Ich traue mich aber auch irgendwie nicht an andere Modelle, weil ich die in der Regel leise Arbeitsweise der Geräte sehr schätze.
So am Rande: Gäbe es an andere Linuxfreundliche Geräte, die man sich mal anschauen könnte?
 

Rossie

Commodore
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.356
Wat soll ich mit Gen XYZ anfangen? Können die das nicht konkretisieren, was genau da für ne CPU reinkommt?
Konnte man je am Namen sehen, welche CPU verbaut ist? Gen 1, 2 etc. ist mittlerweile der Zusatz für alle Geräte, wie man man ihn schon länger vom X1 kennt, anstatt das Modelljahr in der Gerätenummer unterzubringen. Ob ich nach "13s Gen 1" suche oder "X390", sollte keinen Riesenunterschied machen...
Ergänzung ()

Wie schlagen sich die Thinkbook Modelle im Vergleich zur Thinkpad T-Serie bezüglich Verarbeitung und Qualität?
Ich hatte noch keins in der Hand, aber sie sollen nicht ganz die Qualität der Top-Thinkpads erreichen.
 

MSHomerJay

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Mal aus dem Stand:
Legion: Gaming, hoher Standard
Slim: Keine Ahnung
Yoga: "größeres" Tablet, Qualität?
Thinkpad E: Consumer Notebook
Thinkpad T: Richtige Business Class (Features + Qualität)
Thinkpad L: Budget Business (Features - Qualität)
Thinkpad P: Performance (also Legion in seriös und ggfs. mit Workstation GPU?)
Thinkpad X: Portable, kleine Notebooks in Business Class (Features? + Qualität)
Das kleine "s" bedeutet "Slim". Die Notebooks sind einfach sehr flach und verlieren einige Features und bekommen Dinge verlötet.
IdeaPad: Keine Ahnung. Steht neben dem Thinkpad E, aber mehr auf Multimedia?
Thinkbook: Noch ein Thinkpad E aber mit mehr "Style"?
Ich würde das "aktuelle" Thinkpad E nicht zu den Consumer Notebooks zählen. Es hat die gleiche "Chiclet"/"Precision"-Tastatur wie die anderen L/T/P/X Varianten, der RJ45-Anschluss ist "noch" vorhanden, die Dinger sind ebenfalls MIL-STD-810G zertifiziert und die Kompatibilität zum Lenovo USB-C Dock wird gewährleistet. Früher gab es da glaube ich noch TPM2.0 als Merkmal - hat aber heute jedes Notebook.

Habe selber das T480 und die Kollegen alles aus der E-Serie (E14/E15/E495/E595) und obwohl ich das T-Modell habe, bin ich immer wieder über die Qualität der E-Serie erstaunt. Früher hießen die Dinger ja noch Edge und ja, die waren qualitativ nicht gut.

Dass das Thinkbook ein Thinkpad E mit mehr Style ist, würde ich aber ebenfalls unterschreiben.
Edit: Allerdings haben die Thinkbooks im Gegensatz zum Thinpad E 2x USB C 3.2 Gen2 (bei Intel sogar davon 1x TB4) und die besseren Displays mit Touch Option. Somit ist das Thinkbook doch irgendwie eine Klasse für sich.

LG
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.741
8,5h Laufzeit beim 14s Yoga 2-1 kommt mir echt schlecht vor. In der Praxis also eher 6-7h.
 

GoZx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
357
Jaja im vorstellen von neuen Geräten sind se alle spitze. Die Yoga Slim 7 Pro welche für August angesagt wurden sind aber trotzdem noch nicht im Handel. Keine Infos dazu auf allen Kanälen, selbst wenn man bei Lenovo anfragt. Und nun kommen schon die nächsten fiktiven Produkt Launches.
Ganz zu schweigen von den Geräten die zwar schon in den Shops sind aber Lieferzeiten jenseits von gut und Böse haben :grr:
 
Top