News LG-Smartphones: X Power und X Mach mit viel Akku oder schnellem LTE

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.653
#1
M

matti1412

Gast
#3
Mein Redmi Pro 3 hat auch nur 8,1mm bei 4100mah Mit 32gb Unibody Gehäuse Fingerabdrucksensor, Snapdragon 616, 720p sowie Dual Sim/ erweiterbarer Speicher, 3gb RAM. Größte Schwäche ist fehlendes LTE Band 20 und mittelmäßige Kamera. Allerdings hat es mich auch nur 120€ gekostet. Sollte das LG maximal 200€ kosten, würde ich umsteigen ^^ (Wobei draufzahlen um weniger RAM, Speicher und Rechenleistung zu haben nur um LTE zu haben ist auch irgendwie blöd..)
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
239
#4
das gerät mit dem größeren und höher auflösenden display ist n mm dicker und hat 1.100 mah weniger. muss man nicht verstehen.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.634
#6
laecherlich, dass das power kein wlan-ac hat.....heutzutage sollte sowas standard sein. wird es denn zumindest dualband haben?:D
 
Zuletzt bearbeitet:

User6990

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.134
#7
das gerät mit dem größeren und höher auflösenden display ist n mm dicker und hat 1.100 mah weniger. muss man nicht verstehen.

Kann ja nicht sein das ein WQHD verglichen mit einem 720p Display in der Dicke mehr Platz einnimmt nein also das wäre doch Blödsinn :rolleyes:

Und der ganze Platz der gespart wird wenn man ein größeres LTE Modul verbauen muss, und der kleinere Prozessor für das WQHD Display ...

Man sollte meinen die Leute die hier die Artikel lesen haben ein gewisses Grundverständnis von Technik.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lilz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.367
#8
LG X: Austauschbarer Akku, MicroSD, 1440p, ordentliches Modem usw
und dann 5,5 Zoll und wahrscheinlich den Homebutton mit Fingerabdrucksensor auf der Rückseite -.-
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.725
#9
Was alle mit ihrem WLAN ac haben :freak:
Wieviele haben einen wirklich schnellen Router mit WLAN ac?
Sobald man keine direkte Sichtverbindung mehr hat und/oder ein par Meter weg ist, ist die Geschwindigkeit im A.
Dual Band WLAN n mit gscheiten Antennen (Handys mit deren integrierten Antennen kannste sowieso vergessen!!) und ordentlichem Router reicht dock lockerst!
Oder für was nicht?
Streamt ihr dauernd Spiele? Vom HANDY??? Trotz Latenz, obwohl ihr PC + Kabel habt???
Muss man nicht verstehen :freak:

Bei einem günstigen Smartphone ist WLAN ac ja wirklich das letzte, auf was es ankommt bzw wichtig ist :freak:
Da kann man ja sogar mit NFC mehr anstellen :evillol:
NFC tag Freunde sogar sehr viel :cool:

Selbst LTE ist noch (fast) umsonst. Gut, dass sich die Technik verbreitet, denn wenn man es dann wirklich nutzen kann/will/muss ist es breit verfügbar.
Aber jetzt? Teure Tarife um aufm HANDY irgendwas aus dem Netz zu streamen???
Als ob da nicht gscheiter UMTS Empfang auch reicht :freak:
Und wenn ich Zeug auf einem hypothetischen Tablet mit LTE Modem gucken will, Mensch, dann klatsch ich mir das doch auf den internen Speicher oder sd card! Brauch ich nix streamen.
Oder schauen soo viele Leute am Morgen in den Öffis Netflix mit maximaler Qualität auf einem >= 10" >=FullHD Tablet/Bildschirm, sodass LTE dringend notwendig ist???

Betrifft wohl eher <0,1% der Nutzer. Hier wird aber gleich geschrien. Naja, sind vl 2 davon ;)

PS: Jaja, ich weiß, Tellerrand und so.
Dabei bin ich der erste, der die Etablierung neuer Infrastruktur fordert/befürwortet.
DE/AT/CH könnte seit Jahren flächedeckend Glasfaser verlegen.
Und die streiten immer noch über Vektoring und sehen LTE Internet nicht nur als Notlösung für entlegenste Gebiete an :freak:

Aber das ist wieder ein anderes Thema...


@Topic: Geil, endlich mal Akku!
Ich persönlich(!) würde mich aber über ein schmaleres Gerät freuen!
Also 5 bis 5,2" und kleinen Rahmen, sodass die Gerätebreite nicht über 70mm steigt!
Da gehen auch 720p noch, tippe hier auf meinem Nexus 7 2012 mit 7" und 720p. Is auch kein Problem. Damals war das Display echt toll! :cool:
 
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
185
#10
Wieder so Riesenoschis über 5 Zoll. Langsam habe ich die Faxen dicke. Ich will ein schlankes Phone mit 4,3 bis 4,5 Zoll, ist das so schwer zu begreifen? Da gibt es absolut nichts außer Billigstware. Angeblich will ja Samsung jetzt auch leistungsstarke Minis anbieten. Die Z Compacts sind einfach zu fett und haben zu viel Speck ums Display.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.725
#11
Wieder so Riesenoschis über 5 Zoll. Langsam habe ich die Faxen dicke. Ich will ein schlankes Phone mit 4,3 bis 4,5 Zoll, ist das so schwer zu begreifen? Da gibt es absolut nichts außer Billigstware. Angeblich will ja Samsung jetzt auch leistungsstarke Minis anbieten. Die Z Compacts sind einfach zu fett und haben zu viel Speck ums Display.
4,6" auf 66mm Gehäusebreite sind doch ned fett :freak:
Ansonsten: das erste Moto X hat ein 4,7" Display bei 65,3mm Gehäusebreite.
Ist halt schon älter, hat glaub ich einen Snapdragon S4 Pro drinnen.
Schnell genug dank Vanilla Android ists auch noch ;) Akku ist dafür nicht so dolle ;)

PS: mir wäre ein dickeres Gerät lieber, wo die Kameraoptik hinten mit dem Gehäuse abachließt und dank der zusätzlichen Dicke mehr Akkukapazität drinnen ist!
Besser dicker als breiter + Kameraknubbel + Miniakku!!

MfG
 
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
185
#12
@Barrel ähm... Smartbomb
Das Z5 "Compact" bringt es auf 8,9 oder 9 mm. Die Compacts waren schon seit dem Z1 dicker als die Normalen. Ich hatte auch das Z1 Compact (4,3 Zoll) und das hat brandheiße Technik (nicht so "brandheiß" wie der Snapdragon 810 im Z5 Compact), nähmlich den Snapdragon 800 mit Adreno 330, sowie eine 21 Megapixel Kamera. Aber es war zu fett und die Display/Gehäuse Ratio war echt übel, was den Compact-Faktor deutlich schmälert, zumal der vorhandene Platz dann nicht einmal für echte Keys verwendet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.725
#13
Und was stört dich an 9mm Dicke?
Willst du ein dünnes Platt Papier, an dem man sich schneidet, ein kleiner Akku drin ist und der Kameraknubbel hässlich hervorsteht, sodass das Gerät dort trotzdem die 9mm "Dicke" erreicht?
Außerdem liegen "dickere" (ich sage "normale") Smartphones üblicherweise deurlich besser in der Hand als das dünne Klump.
Und sehr sehr viele nutzen doch eine Hülle, welches das Gerät >>10mm dick macht. Das greift sich dann auch viel besser an, sagen eben diese.
Also: diese künstliche Dünnheit auf Kosten von so ziemlich allen anderen halte ich für den größten Blödsinn!
Kann ja sein, dass anderen das besser "gefällt", wüsste jetzt aber keine Gründe dafür.
Und eine Geldbörse ist x-mal so dick wie ein Smartphone und passt ja auch in die Hosentasche, falls jetzt dieses Argument kommt :evillol:
Viele stecken ja auch ihre 5,7" Phablets ein und behaupten das sei kein Problem.
Also ;)
 
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
185
#14
Da ist dann die Frage, wo sie sich ihr Phablet hinstecken. Der Versuch, ein Portmonee in die Hosentasche zu stecken, wird scheitern und das Smartphone gehört nicht in die Gesäßtasche, es sei denn, man legt es darauf an, die Dicke zu reduzieren. Beim S5 hatte ich immer Angst, daß ich es nicht rechtzeitig aus der Tasche bekomme und der Anrufer entnervt aufgibt. Eine Hülle nutze ich nicht, Kratzer haben meine Phones nie erlitten. Am ehesten käme immer noch ein Z3 Compact für mich in Frage, obwohl das Z1 Compact im Prinzip ein, zwei Nummern edler ist.

PS: Was mich stört?
Wenn ich ordentlich Zaster hinleg, muß das Produkt stimmig sein und kein Kompromiss. Die Compacts sehen nicht wirklich neu oder hochwertig aus - auf den ersten Blick - und das Design ist mir wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.046
#15
@Merkel. Das Display zu Gehäuse Verhältnis leidet nunmal bei der Tatsache die Technik des Z1/2's in dem Gehäuse des Z1 compact zu verstauen. Man sollte sich der Tatsache bewusst sein, das unter den Bereichen wo kein Display mehr ist doch andere Bauteile stecken werden. Mag sein, dass es nicht bis ins letzte Detail optimiert wurde. Ich würde dennoch nicht davon ausgehen, dass Sony ihre Compact Serie einfach "nur so" etwas dicker ausfallen lässt.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
797
#16
Das "Timmy M13 Pro" mit vergleichbaren Daten gibt es inkl. Versand und Steuern aus UK für 45Euro.

Falls das Handy also mehr wie 50 Flocken kostet -> zu teuer :freaky:
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.761
#17
Für LTE zahlen? Ok, vielleicht ist das in anderen Ländern anders, aber für mich ist das inzwischen eigentlich selbstverständlich (obwohl ich weder ein LTE Gerät noch einen LTE Anbieter habe..).

In jedem Fall bezahlt doch keiner EXTRA um Extra-LTE zu nutzen. Das haben inzwischen doch sogar O2 und D2 erkannt und haben die künstliche Beschränkung aufgehoben.
 
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
185
#18
@Poati
Da stimme ich dir zu. Letztendlich schafft es Apple aber auch, vor allem, weil sie viel bessere SoCs zur Verfügung haben. Die besten CPUs für nicht-Apple brauchen nunmal den doppelten Takt, sowie die doppelte Anzahl an Kernen, um mit den iPhones mitzuhalten.
 

CryztalBT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
416
#19
@Poati
Da stimme ich dir zu. Letztendlich schafft es Apple aber auch, vor allem, weil sie viel bessere SoCs zur Verfügung haben. Die besten CPUs für nicht-Apple brauchen nunmal den doppelten Takt, sowie die doppelte Anzahl an Kernen, um mit den iPhones mitzuhalten.
Was ein Vergleich... zählst Du die Leistung eines Motors auch an der Anzahl der Zylinder und der Drehzahl ab? :rolleyes:

Und was heißt "Apple schafft das auch"? Der Akku im iPhone 5 / 5S / SE ist winzig, allerdings ist das Display völlig altbacken (schlechter Kontrast, wenig Leuchtkraft, wenig Auflösung), weshalb das SE auch so eine gute Laufzeit hat - zumindest im Videomodus. Die Standby Zeit ist immer noch sehr bescheiden.

Einen >4000mAh Akku wirst Du aber NIE in einem so kleinen Gerät unterkriegen... zumindest nicht mit LiIon Technik.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
220
#20
das power sieht nach einem tollen konzept aus. ein 3-tage smartphone wär mal was. mein altes z3 compact war schon zuverlässig 2 tage zu gebrauchen.
 
Top